http://www.faz.net/-gpf-79357
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 13.05.2013, 14:02 Uhr

SPD Steinbrück verspricht Wiesehügel Ministerposten

Im Falle eines rot-grünen Wahlsieges will Kanzlerkandidat Peer Steinbrück den Gewerkschafter Klaus Wiesehügel als Arbeitsminister nominieren. Die Staatsanwaltschaft Magdeburg ermittelt unterdessen gegen Steinbrücks Wahlkampfmanager Heiko Geue.

von , Berlin
© dpa Klaus Wiesehügel

Mit seinem „Kompetenzteam“ will der SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück deutlich machen, dass er eine große gesellschaftliche Bandbreite ansprechen will. „Die SPD als Volkspartei wird, um Wahlen zu gewinnen, ein breites Spektrum an Wählern erreichen müssen“, sagte er bei der Vorstellung der ersten drei Mitglieder seines Teams am Montag in Berlin. Die organisierte Arbeitnehmerschaft, ein bürgerlich-liberales Publikum und intellektuelle Impulsgeber seien entscheidend.

Majid Sattar Folgen:

Mit der Berufung Klaus Wiesehügels, des Vorsitzenden der IG Bauen-Agrar-Umwelt, in sein Team suchte Steinbrück einen Schulterschluss zu den Gewerkschaften zu signalisieren: „Die SPD wird mit den Gewerkschaften allein keine Wahlen gewinnen, aber ohne die organisierte Arbeitnehmerschaft, ohne die Gewerkschaften, wird sie Wahlen verlieren“, sagte er. Wiesehügel, Kritiker der „Rente mit 67“, soll den Bereich „Arbeit und Soziales“ verantworten.

Wiesehügel gibt Gewerkschaftsvorsitz auf

Er kündigte an, auf dem Gewerkschaftstag im September nach 18 Jahren nicht wieder für den Gewerkschaftsvorsitz zu kandidieren. In der Linkspartei hatte es Kritik daran gegeben, dass er Gewerkschaftsarbeit und parteipolitisches Engagement verquicke.

Steinbrück, der eingestand, früher in einigen Punkten Meinungsverschiedenheiten mit dem Gewerkschafter gehabt zu haben, deutete an, dass Wiesehügel im Falle eines rot-grünen Wahlsieges Minister für Arbeit und Soziales werde könnte. Wenn dieser es wolle, werde er den Kabinettsposten bekommen, sagte er. In der Partei werden indes Generalsekretärin Andrea Nahles Ambitionen auf den Posten nachgesagt. Sie hat derzeit die Wahlkampfleitung inne und muss als Generalsekretärin auf allen Politikfeldern präsent sein.

Auch Oppermann und Gesche Joost im Team

Neben Wiesehügel berief Steinbrück den Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann und die Designforscherin Gesche Joost in sein Team. Oppermann ist für die Innenpolitik zuständig, Frau Joost für die Themen Netzpolitik und Internet. „Sie ist sehr fit im Bereich Digitalisierung“, sagte Steinbrück. In zwei Wochen will er weitere Mitglieder vorstellen.

Steinbrück Wiesehügel und Co © Matthias Luedecke Vergrößern Teambildung: Thomas Oppermann, Klaus Wiesehügel, Gesche Joost und Peer Steinbrück im Willy-Brandt-Haus

Ermittlungen gegen Mitarbeiter

Unterdessen wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Magdeburg gegen Steinbrücks Wahlkampfmanager Heiko Geue wegen des Verdachts der Untreue ermittelt. Hintergrund sei eine Anzeige in Zusammenhang mit der Abrechnung von Dienstreisen als Staatssekretär im Finanzministerium von Sachsen-Anhalt, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Geue ließ den Vorwurf in der „Mitteldeutschen Zeitung“ zurückweisen, er habe private Fahrten als dienstliche deklariert oder Reisekosten verspätet beglichen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Handball-Super-Cup Rhein-Neckar Löwen holen sich Titel

Gelungener Start für die Rhein-Neckar Löwen in die Handball-Saison: Der Meister kann es auch ohne Uwe Gensheimer und gewinnt erstmals den Super Cup gegen Pokalsieger SC Magdeburg. Mehr

31.08.2016, 22:54 Uhr | Sport
Premier League Manchester City behält seine weiße Weste

Drei Spiele, drei Siege: Besser hätte der Start für Trainer Pep Guardiola bei Manchester City nicht sein können. Gegen West Ham United beginnt sein Team furios. Die Höhepunkte der Partie im Video. Mehr

29.08.2016, 12:07 Uhr | Sport
Täter immer professioneller Millionen fallen auf falsche Enkel rein

Den alten Trick gibt es in immer neuen Varianten. Betrüger geben sich nicht mehr bloß als Verwandte, sondern teils auch als Steuerbeamte und Polizisten aus. Der Schaden ist immens. Mehr Von Philip Eppelsheim

29.08.2016, 10:47 Uhr | Gesellschaft
Düsseldorf Schweinsteigers Abschied aus dem DFB-Team

Am Mittwoch wird in Mönchengladbach das erste Spiel der Nationalmannschaft nach der EM stattfinden. Und der emotionalen Höhepunkt ist bereits garantiert: Denn Kapitän Bastian Schweinsteiger wird nach der Partie sein DFB-Trikot an den Nagel hängen. Mehr

30.08.2016, 16:37 Uhr | Sport
Berlin Polizei soll umstrittene Taser bekommen

Seit vielen Jahren gibt es in Deutschland Forderungen, auch normale Streifenpolizisten mit Tasern auszurüsten. Einiges spricht dafür, vieles dagegen. Nun will der Berliner Innensenator vorpreschen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

30.08.2016, 17:40 Uhr | Gesellschaft

Recht im Zirkus

Von Reinhard Müller

Der Bundesjustizminister will die Justiz der Öffentlichkeit näher bringen und Übertragungen von Prozessen ermöglichen. Das wird zu einer Live-Justiz führen – mit Showmastern, Clowns und Opfern. Mehr 35 69