http://www.faz.net/-gpf-8w1sp

F.A.Z. exklusiv : Schäuble: EU ist die beste Idee im 20. Jahrhundert

  • Aktualisiert am

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Bild: dpa

Als Vorsorge für das 21. Jahrhundert will der Bundesfinanzminister die europäische Einigung weiter vorantreiben. Mehr Europa bringe mehr Sicherheit und mehr Wohlstand, schreibt er in der F.A.Z.

          Die Europäische Union ist nach Worten von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) „die beste Idee, die wir Europäer im 20. Jahrhundert hatten“. Nun komme es darauf an, das europäische Einigungswerk als Vorsorge für das 21. Jahrhundert zu stärken. In einem Beitrag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) vom Montag für die Serie „Zerfällt Europa?“ beschreibt Schäuble zahlreiche Handlungsfelder, auf denen „mehr Europa“ mehr Sicherheit und mehr Wohlstand bringen kann.

          Unter anderem dringt der CDU-Politiker auf ein einheitliches europäisches Migrationsregime, auf eine europäische Mobilitätsoffensive für Ausbildung und gegen Jugendarbeitslosigkeit sowie für die Weiterentwicklung des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) zu einem Europäischen Währungsfonds.

          Quelle: F.A.Z.

          Weitere Themen

          Lindner vergrätzt die Union

          Neuer Finanzminister : Lindner vergrätzt die Union

          „Alles, bloß kein CDU-Finanzminister“, forderte FDP-Chef Christian Lindner im F.A.Z.-Interview. Das kommt beim potentiellen Koalitionspartner alles andere als gut an.

          ÖVP klarer Favorit bei Wahl in Österreich Video-Seite öffnen

          Nationalratswahl : ÖVP klarer Favorit bei Wahl in Österreich

          Bei den Parlamentswahlen in Österreich zeichnet sich ein Sieg der konservativen ÖVP ab. Damit könnte der derzeitige Außenminister Sebastian Kurz der jüngste Regierungschef in Europa werden. Eine Koalition mit der rechtspopulistischen FPÖ gilt als wahrscheinlich.

          Topmeldungen

          Christian Lindner hat die Union verärgert.

          Neuer Finanzminister : Lindner vergrätzt die Union

          „Alles, bloß kein CDU-Finanzminister“, forderte FDP-Chef Christian Lindner im F.A.Z.-Interview. Das kommt beim potentiellen Koalitionspartner alles andere als gut an.
          Bei der Deutschen Bahn ist derzeit einiges aus dem Lot.

          Neuer Vorstand : Führungschaos in der Bahn

          Der Aufsichtsratschef der Deutschen Bahn scheitert abermals mit der Besetzung des Vorstands. Die für Donnerstag anberaumte Aufsichtsratssitzung ist abgesagt, Cargo-Chef Jürgen Wilder gibt auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.