Home
http://www.faz.net/-har-774gt
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

NSU-Untersuchungsausschuss „Wir gaben der Polizei Hinweise auf die NSU-Terroristen weiter“

 ·  Frühere Thüringer Verfassungsschutzes bestreiten, dass ihre Behörde wesentliche Informationen über die NSU-Terroristen der Polizei vorenthalten habe. Der ehemalige Präsident der Behörde, Helmut Roewer, ist nur unter Auflagen vernehmungsfähig.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (3)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Micha Balser

Roewer als Präsident wohl in Größen-Ideen (Zitat Mollath-Gutachter Prof. Kröber)

aufgegangen und verfangen.

Wobei wohl Duz-Freund Allehol als innere Stimme ein Größenideen-Wörtchen
mitzureden hatte.

Damit der Fisch vom Kopf - sicherlich Jurist - stinken kann.

So dass ihn der Amtsarzt jetzt aussage-mäßig entlasten konnte.

Bevor der Total-Erinnerungsverlust ihn während der Vernehmung übermannt.

Empfehlen
Closed via SSO

Deutsche Spitzenbeamte!?

Wenn sich nur 50% der Presseveröffentlichungen zum NSU Debakel bewahrheiten - wahrscheinlich kommt es aber noch sehr viel schlimmer - hinterlässt nur Scham über die Zustände in unserem Land!
Es wird ja wieder sichtbar, wie ab 1990 (west-) deutscher, menschlicher Schrott im Osten Deutschland unter dem Deckmantel der Hilfe abgeladen wurde. Es muß den wenigen anständigen Westdeutschen die im Osten Dienst tun die Schamröte ins Gesicht treiben.
Schlimm auch, das ehemalige Landesminister und Staatsekretäre in übelster Überheblichkeit Parlamentarier belügen. Mir fehlen zu diesen ungeheuerlichen Enthüllungen weitere Worte!
Bei all diesen Lügenmärchen von Landesministern und Staatssekretären hilft nur noch der vollständige Entzug der üppigen Pensionen. !!!! Grundsicherung kann bei Bedürftigkeit beantragt werden.

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 21.02.2013 23:31 Uhr
Önder Abdullahoglu

Roewer hat m.E. ohnehin...

alles gewusst und das meiste geschehen lassen. Mind. ein wichtiger V-Mann hat doch Geld bekommen vom th. Verf-Schutz usw. usfort.
Ob Roewer es geschehen ließ weil er mehr aufklären wollte... aus Dummheit oder schlicht weil er selber halb-nazi oder sowas ist... (siehe Reportage in den öff-Rechtl. über seine Publikationen...) wird nie festgestellt werden, weil er erstens todkrank ist, zweitens keine andere Krähe ihm ein Auge aushacken wird und am Ende alle sowieso informell wissen, dass der Verfassungsschutz einfach so viele V-Leute drin hat, dass sie die Rechtsradikalen quasi in Richtung "unauffällige" Straftaten geradezu "steuern" können.

Ich glaube nicht, dass eine "echte" unbeeinflusste re-extreme terrorgruppe ausgerechnet ein paar "Blumenhändler" umbringt. Es kann natürlich sein, dass sie "noch" dümmer als Roewer u. co sind... aber mal ehrlich... sie wollen doch "Aufmerksamkeit". Die Zielpersonen deuten jedoch auf das Gegenteil... Lob an Ihren Komment. cu

Empfehlen

21.02.2013, 17:30 Uhr

Weitersagen