Home
Zurück zum Artikel
Glatze und Tätowierung als Ausdruck möglicher Gewaltbereitschaft? Die rechtsextreme Szene setzt nicht unbedingt auf Anonymität
© dpa Vergrößern
Glatze und Tätowierung als Ausdruck möglicher Gewaltbereitschaft? Die rechtsextreme Szene setzt nicht unbedingt auf Anonymität