http://www.faz.net/-gpf-90bzo

Messerattacke in Barmbek : „Helden von Hamburg“ bekommen Preis für Zivilcourage

  • Aktualisiert am

Wird am Mittwoch für seine Zivilcourage ausgezeichnet: Ömer Ünlü stoppte mit fünf weiteren mutigen Bürgern den Messerangreifer in Hamburg-Barmbek. Bild: dpa

Nach der Messerattacke in Hamburg-Barmbek bekommen die sechs Männer, die den Angreifer verfolgt haben, einen Preis für Zivilcourage. Für die Medien sind die Männer zu gefragten Interviewpartnern geworden.

          Nach der Messerattacke in Hamburg-Barmbek zeichnet die Polizei am Mittwoch sechs Männer für ihr mutiges Einschreiten aus. Den Ian Karan-Preis für Zivilcourage verleihen der Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer und der Vorsitzende des Polizeivereins Hamburg, Werner Jantosch. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Die sechs Männer hatten den 26 Jahre alten Angreifer laut Ermittlern bei seiner Flucht gestellt und festgehalten. Der Mann hatte am Freitag einen 50 Jahre alten Mann in einem Supermarkt getötet und mehrere Menschen verletzt. Der mit 3000 Euro dotierte Preis wurde vom Polizeiverein Hamburg ins Leben gerufen.

          Auch von den Medien werden die sechs couragierten Bürger als Helden gefeiert und sind zu gefragten Interviewpartnern geworden. Vor allem die Tatsache, dass die Männer überwiegend einen Migrationshintergrund haben, scheinen viele Medien für besonders erwähnenswert zu halten. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa sagte einer der Verfolger, Ömer Ünlü, er fühle sich nicht wie ein Held. Seine Botschaft an die Menschen sei vielmehr, man müsse jetzt zusammenhalten.

          Quelle: dpa/ybel.

          Weitere Themen

          Wie Schüler zu Helden werden

          Gründerserie : Wie Schüler zu Helden werden

          Ein Unternehmen aus Frankfurt hilft Kindern und Jugendlichen, sich sicher in der digitalen Welt zu bewegen. Die Gründer beweisen, dass auch Geisteswissenschaftler wirtschaftlich erfolgreiche Start-ups ins Leben rufen kölnnen.

          Explosion löst Gas-Engpässe aus Video-Seite öffnen

          Österreich : Explosion löst Gas-Engpässe aus

          Nach der Explosion in Österreichs größtem Erdgasterminal hat Italien wegen drohender Engpässe bei Gaslieferungen den Notstand ausgerufen. Die Polizei geht von einem technischen Fehler als Unfallursache aus.

          Gesucht: IT-Experte Video-Seite öffnen

          Arbeitsmarkt : Gesucht: IT-Experte

          Der Bedarf an IT-Fachkräften ist in Deutschland so groß, dass staatliche Bildungseinrichtungen kaum noch hinterher kommen. Das bedeutet eine Marktlücke für private Anbieter – die hohe Preise verlangen können.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Amerikas Präsident unter Druck : Immer Ärger mit Donald

          Eigentlich sollte es eine Woche der Triumphe werden – doch dann ging die Alabama-Wahl schief und Donald Trump hat mal wieder Ärger an allen Fronten. Immerhin ein Projekt des amerikanischen Präsidenten steht kurz vor der Vollendung.
          Theresa May hat im Unterhaus eine Niederlage einstecken müssen.

          Brexit-Schlappe für May : Das Parlament besteht darauf

          Kurz vor dem EU-Gipfel bringt das britische Parlament der Premierministerin mit dem Veto-Recht eine bittere Niederlage bei. Was bedeutet das für Theresa May?
          Insgesamt 270 Millionen Euro weniger will das ZDF zwischen 2021 und 2028 ausgeben.

          F.A.Z. Exklusiv : Wachsender Unmut über ARD und ZDF

          Ein Bericht der Finanzkommission sorgt für neue Diskussionen zur Reform von ARD und ZDF. Die Forderungen nach einer Neudefinition des Auftrages werden immer lauter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.