http://www.faz.net/-gpf-96zse

Emnid-Umfrage : SPD-Anhänger für Zustimmung zur großen Koalition

  • Aktualisiert am

Olaf Scholz soll Finanzminister werden. Bild: dpa

Ein Großteil der SPD-Sympathisanten befürwortet eine neue Regierung mit der Union. Auch die Mehrheit der Deutschen hofft auf eine Zustimmung der Sozialdemokraten.

          Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich einer Umfrage zufolge eine Zustimmung der SPD-Mitglieder zur großen Koalition. 57 Prozent der Befragten sagten, dass die SPD-Mitglieder für die Groko stimmen sollten, wie eine Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ ergab.

          Unter den Anhängern der SPD waren es sogar 84 Prozent. Auch 87 Prozent der Unionsanhänger sprachen sich für eine Zustimmung aus. Eine Ablehnung wünschten sich insgesamt 38 Prozent.

          Bei einer Bundestagswahl könnten CDU/CSU laut Emnid-Sonntagstrend derzeit mit 34 Prozent rechnen, eine Verbesserung zur Vorwoche von einem Prozentpunkt. Die SPD käme weiterhin auf 20 Prozent. Leicht verschlechtert wäre die AfD mit zwölf Prozent drittstärkste Kraft (minus eins). Die Grünen erreichen erneut elf Prozent. Die Linke verliert einen Punkt und kommt nun wie die FDP auf neun Prozent.

          Eine Minderheit von 33 Prozent glaubt, dass die SPD unter Andrea Nahles wieder erfolgreicher wird. 52 Prozent sagen, dass sie das nicht erwarten. Nahles soll am Dienstag nach Informationen der Zeitung zur kommissarischen Parteivorsitzenden ernannt werden.

          Weitere Themen

          Sei ein Frosch!

          Streit um Mazedonien : Sei ein Frosch!

          In Mazedonien richtet Amerikas Verteidigungsminister Mattis eine deutliche Warnung an Russland, das vorab versucht, die Abstimmung um den Namen zu beeinflussen – und somit den Nato-Eintritt des Landes.

          Ja zur atomaren Abrüstung? Video-Seite öffnen

          Koreanische Staaten : Ja zur atomaren Abrüstung?

          Der südkoreanische Präsidenten Moon Jae-In sagte, Nordkorea habe sich bereit erklärt, internationalen Inspektoren die Beobachtung der „dauerhaften Demontage“ seiner zentralen Raketen-Einrichtungen zu erlauben.

          „Das ist doch irre“

          Nach Maaßen-Beförderung : „Das ist doch irre“

          Hans-Georg Maaßens Beförderung vom Verfassungsschutzpräsidenten zum Staatssekretär empört in der SPD nicht nur Sigmar Gabriel. Unter den Genossen formiert sich immer mehr Widerstand – aber auch bei anderen Parteien.

          Trump und Duda gegen Erdgasleitung Video-Seite öffnen

          Nord-Stream-Pipeline : Trump und Duda gegen Erdgasleitung

          Es sei sehr unglücklich für die Menschen in Deutschland, dass Deutschland Milliarden im Jahr für Energie aus Russland zahle, sagte der amerikanische Präsident bei einem Treffen mit de polnischen Präsidenten.

          Topmeldungen

          Nach Maaßen-Beförderung : „Das ist doch irre“

          Hans-Georg Maaßens Beförderung vom Verfassungsschutzpräsidenten zum Staatssekretär empört in der SPD nicht nur Sigmar Gabriel. Unter den Genossen formiert sich immer mehr Widerstand – aber auch bei anderen Parteien.

          Rededuell vor der Landtagswahl : Der nette Herr Söder

          Die SPD steckt im Umfragetief und darf deshalb nicht zum Fernsehduell mit dem bayerischen Ministerpräsidenten. In Nürnberg trifft SPD-Spitzenkandidatin Kohnen doch noch auf Söder – und steht vor einer besonderen Herausforderung.

          Trump und Europa : Freund, Feind oder was?

          Für Nostalgie ist im transatlantischen Verhältnis kein Platz mehr. Die Amerikaner haben die Nase voll, die Lasten des Westens zu tragen. Auf uns kommt einiges zu.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.