http://www.faz.net/-gpf-75kdw
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 07.01.2013, 01:25 Uhr

Linkspartei Riexinger will Gysi nicht als alleinigen Spitzenkandidaten

Der Linkspartei-Vorsitzende Riexinger ist gegen die Nominierung Gregor Gysis als alleinigen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl. Zuvor war berichtet worden, Gysi habe eine Doppelspitze mit seiner Stellvertreterin Wagenknecht verhindert.

© dapd Viel Raum bis Gysi: Der Linkspartei-Vorsitzende Bernd Riexinger

Linkspartei-Chef Bernd Riexinger ist Spekulationen entgegengetreten, nach denen die Parteiführung sich für Gregor Gysi als alleinigen Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl entschieden haben soll.

„Die Zeit einsamer Häuptlinge und Entscheidungen ist vorbei. Die Spitzenkandidat/innen werden im Parteivorstand nominiert, nirgendwo sonst“, schrieb Riexinger auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Zuvor hatte der „Spiegel“ berichtet, Fraktionschef Gysi habe eine Doppelspitze mit seiner Stellvertreterin Sahra Wagenknecht verhindert und werde die Partei als alleiniger Spitzenkandidat in den Wahlkampf führen.

Dem 64 Jahre alten Gysi solle ein vierköpfiges Team mit Wagenknecht, Fraktionsvize Dietmar Bartsch, Parteichefin Katja Kipping und dem stellvertretenden Parteivorsitzenden Jan van Aken zur Seite gestellt werden.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vor Parteitag Wieviel Flüchtlings-Freundlichkeit kann sich die Linke noch leisten?

Es sah nach einem müden Parteitag der Linkspartei am Wochenende aus, jetzt hat wieder mal Gregor Gysi die Rolle des Aufrüttlers übernommen: Die Partei muss sich von der AfD abgrenzen – und hadert mit ihrer Flüchtlingsfreundlichkeit. Mehr Von Matthias Wyssuwa

26.05.2016, 16:10 Uhr | Politik
Stuttgart Proteste begleiten Parteitag der AfD

Begleitet von Protesten berät die rechtspopulistische AfD in Stuttgart über ihr Parteiprogramm. Parteichefin Frauke Petry erhob auf dem Parteitag in Stuttgart den Machtanspruch ihrer Partei. Nach gewaltsamen Protesten am Tagungsort demonstrierten später im Zentrum der baden-württembergischen Landeshauptstadt zahlreiche Menschen friedlich gegen die AfD. Mehr

01.05.2016, 18:53 Uhr | Politik
Vor Parteitag Gysi findet Linkspartei saft- und kraftlos

In einzelnen Bundesländern hat die AfD die Linkspartei schon eingeholt: Der ehemalige Linken-Chef meldet sich vor dem Parteitag zu Wort – und findet deutliche Worte. Mehr

26.05.2016, 11:17 Uhr | Politik
Berlin Löw bleibt Podolski treu und holt drei Debütanten

Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstag in Berlin den vorläufigen Kader für die EM in Frankreich vorgestellt. 27 Spieler wurden für Tor, Abwehr, Mittelfeld und Angriff nominiert. Mehr

17.05.2016, 16:34 Uhr | Sport
Bundespräsident Wagenknecht wirbt für rot-rot-grünen Kandidaten

Noch hat Bundespräsident Joachim Gauck nicht über eine zweite Amtszeit entschieden. Die Linke-Fraktionschefin Wagenknecht denkt schon über andere Möglichkeiten nach. Doch macht die SPD mit? Mehr

17.05.2016, 06:09 Uhr | Politik

Obamas Abschreckung

Von Peter Sturm

Eine einseitige Abrüstung der Vereinigten Staaten gibt es nur in der Theorie. Trotzdem ist es wichtig, dass Barack Obama von einer atomwaffenfreien Welt spricht. Mehr 1