http://www.faz.net/-gpf-96xze

Fraktur : Narrnfreiheit

Lichtalaouh: Die Dame brennt – waou bleibt die Feierwehr? Bild: Wilhelm Busch

Ein offener, aber dialektisch verschlüsselter Brief an die Altneihauser Feierwehr.

          Liebe Kameraden vo da Altneihauser Feierwehr,

          daou hats ja wos Schöins aagricht! Seits ihr dem Macron sa Wei am Frankenfasching weecha ihrm Alter durchn Bocksbeitl zuagn hats, brennts im Internet löichtalaouh! Ihr sollts doch löschn, niad aazündn! Des schreib iech enks in Mundart, weil ihr ja offenkundig des Gwaaf vo dena ganzn Schlaukepf niad vastejts, dej waou aitza in Hochdeitsch iewa eich herzöign. Ma Rawatzer, gnauer gsagt: Hocher Dialekt is zwar scha a weng agrost, awa den vastaijts ihr in Windischeschabooch doch imma nu bessa wöi zum Beischpül den untafrängischen Singsang vo dean Faschingsbräsidenten. Asserdem bleibt dann allers unta uns, weil unnere Spraouch ja nu schwara zan entschlüssln is wöi döi Enigma, döi waou suagaoua nu die Englända gnaggt hobn. Ja, wenns selmal in unnera Marine blouaß möiajara Echerlända und Obapfeilza gebn höid!

          Als Veitshöchheim-Veteran woiß iech ja anners als döi Neimalgscheidn, daas für enks allers a raouds Daouch is, wos mit „Frank“ afängt, also aa Frankreich. Wahrscheinli gült des suagaoua für döi Zeitung daou. A woiß iech nu – weil iech selwa amal bei der Feierwehr war, in Wölsau – wöi beim Schaoufkopfn im Feierwehrheisl noum zwölftn Seidl gredt wird. Mia saffn dort ja aa a Zoigl. Awa Manna, ihr kinnts doch niad sua daherriarn, wenn halb Bayern, ach wos, die halwe Welt zouschaut! Die Brieschitt vom Macron is doch niad die Triena vom Huasnbauer Alois! Döi is a Fürschtlady, oda wöi des aaf Französisch hoißt. Döi Franzuasn hobn glei naou enkam Löidl ihrn Wehretat erhöht! Und döi san öitza fei a Atommacht. Des is wos aners wöi Siebzichoinasiebzich.

          Iwa enkere Französisch-Witzla bracht ma se nimma aufregn, döi woan ja scha ogstandn wöi a drei Doch alts Püls. Und die „schärfste alte Hütte in ganz Paris“ war doch a Kompliment, holt naou Obapfeilzer Art. Des möistn doch wengstens döi beim Bayrischen Rundfunk vastöi, döi waou öitza sua umananadrucksn. Wos wolln denn döi? Aaf „Brieschitte“ reimt se halt niad vül möijara wöi „Hütte“.

          Awa Boum, des mit dem „eingefahrenen Schlitten“ und den „gut abgehangenen Damen“, naa, des gaiht heindzadooch nimma! Glei is gfraougt worn, ob der Söder, der waou als Prinzregent kumma is, an derer Stell glacht haout. Jedenfalls an sein Hintakuapf haout se koa Haouarl gröijert, des howe gnau gsäa. Und vorn wara ja gschminkt. Der is holt, obwohl blaouß a „Middelfrange“, a Gscheida! Der woiß: Iewa alte Manna wöi an Mohammed, an Trump, an Erdogan und an Seehofer derf ma scha sogn und schreibn, wos ma wül. Awa niad iewa hochwohlgeborne ausländische Weiwa, suaweit is die Gleichberechtigung nu niad kumma.

          A die Berufung af des Grundrecht der Narrnfreiheit hülft enks daou nix. Des war amal! A „Kulturwissenschaftler“ as Regnsburch haoud gsagt: „Der Sinn des Karnevals besteht in seiner politischen Diktion darin, auf politische Missstände hinzuweisen und nicht Menschen in ihrer persönlichen Lebenssituation zu diffamieren.“ Ihr hats doch in Veitshöchheim nu nie wos anners gmacht als uns Franken zu diffamieren, und zwar uns alle! Arme Obapfalz, wenn sette olwere Doil bei eich Professor wern derm! Daou hobn mirs in Bamberch besser ghat. Mia sen mit unnern Dozentn für Embierie ins Schlenkerla ganga. Der haoud dortn nie sua an Schmarrn dazühlt. Enka „Kulturwissenschaftler“ dagegn haoud vom Fasching sua vül Ahnung wöi der Ministerialrat vom Ochsen, iewa den er in der „Erste Klasse“ vom Thoma Ludwig sagt: „Disses Tier hat ein schönes Oiter, wie viel gibt es Milch?“

          Awa es hülft nix, ihr werds oschwörn möin, sunst laouas enks nexts Goua nimma nou Veitshöchheim, und dann wül iech aa nimma hiegöi. Vergessts niad, wöis dem Michel Lerchenberg anno 2010 ganga is, dem hom mia damals af unnerer Luisenburg Asyl gebn mejn wöi selmals der Kurfürst Friedrich dem Luther. Apropos Asyl: Der Django Asül haoud a blaouß oamal die Fastenpredigt am Nockherberg haltn derm, weil den wachswoichen Weißbejertrinkern drunten in Obabayern da Inhalt za scharf war. Wenn ihr Obapfeilzer aber schtur bleibts (wöi imma) und sagts: „Hier blase ich, ich kann nicht anders!“, dann soll mir des aa recht sa. Dann spülts im nächstn Fasching halt im Wölsauer Feierwehrdepot, des is glei hinter der Grenz. Des Rawatzer Zoigl vom Nothhaft Otto schmeckt suawöisua vül besser wöi des Frostschutzmittel in Veitshöchheim. Daou hats scho recht!

          Hawadere!

          Enker bko.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Gipfel mit Fragezeichen : Klappt’s mit Trump und Kim?

          Nach Nordkorea setzt nun auch Donald Trump ein Fragezeichen hinter das Gipfeltreffen mit Kim Jong-un in Singapur – und auch Südkorea bereitet sich auf „verschiedene Möglichkeiten“ vor.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.

          Folgende Karrierechancen könnten Sie interessieren: