Home
http://www.faz.net/-gpg-769iq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Berliner Flughafen Entscheidung um Geschäftsführung steht noch aus

Der frühere Fraport-Chef Bender hat noch nicht entschieden, ob er Geschäftsführer des Hauptstadtflughafens BER werden will. Bender hatte sich eine Bedenkzeit auserbeten, nachdem Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck ihm den Posten angeboten hatte.

© dapd Wilhelm Bender mit seiner Frau Sonja beim Ball des Sports

Die Entscheidung, ob Wilhelm Bender die Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg übernimmt, ist doch noch nicht gefallen.

Dem früheren Chef des Frankfurter Airports war am Samstagabend auf dem Ball des Sports in Wiesbaden ein Bericht vorgehalten worden, in dem ein langjähriger enger Mitarbeiter zu dem Angebot aus Berlin mit den Worten zitiert wurde: „Gehen Sie einmal davon aus, dass er es macht.“ Bender sagte: „Ich kommentiere das nicht.“

„Ich habe auf dem Ball des Sports allen Medien gegenüber jeden Kommentar zu Berlin abgelehnt“, sagte Wilhelm Bender am Sonntag. Zunächst hatte die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, Bender hätte gesagt, „ich dementiere das nicht“.

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hatte dem Achtundsechzigjährigen die Position an der Spitze des Hauptstadtairports angeboten.

Bender hatte die Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport sechzehn Jahre lang geführt, bevor er 2009 in den Ruhestand ging. Heute ist Bender Aufsichtsratsvorsitzender des Bahnherstellers Bombardier und des Fußballvereins Eintracht Frankfurt. Er hatte sich in der vergangenen Woche eine Bedenkzeit von ein paar Tagen auserbeten.

Mehr zum Thema

Quelle: htr., F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurter Flughafen Center-Bahn nach Bauarbeiten wieder frei

Innerhalb von drei Tagen hat die Center-Bahn am Frankfurter Flughafen einen neuen Belag bekommen. Eine Fläche von etwa zehn Fußballfeldern wurde asphaltiert. Nun landen und starten die Flugzeuge wieder. Mehr

20.08.2015, 13:31 Uhr | Rhein-Main
Streik der GDL Bahn will Platzeck als Vermittler im Tarifkonflikt

Die Deutsche Bahn hat angesichts des Rekord-Streiks mit der Lokführergewerkschaft GDL die Einsetzung des ehemaligen Ministerpräsidenten Brandenburgs, Matthias Platzeck, als Verhandlungsbegleiter vorgeschlagen. Mehr

06.05.2015, 12:52 Uhr | Wirtschaft
Weitere Nachrichten Flughafen Berlin und Siemens schalten Staatsanwalt ein

Wegen verdächtiger Rechnungen haben die Flughafengesellschaft Berlin und Siemens die Staatsanwaltschaft eingeschaltet und Lindt & Sprüngli trauert um Verwaltungsrat Oesch. Mehr

18.08.2015, 07:00 Uhr | Wirtschaft
Berliner Flughafen Mehdorn kündigt Rücktritt an

Der Chef der Berliner Flughafengesellschaft, Hartmut Mehdorn, wird sein Amt spätestens zum 30. Juni 2015 niederlegen. Er selbst sagte, er bedaure seinen Rücktritt sehr. Mehr

05.04.2015, 12:12 Uhr | Wirtschaft
Privatisierungen Fraport darf griechische Flughäfen betreiben

Rhodos, Korfu und Mykonos: Insgesamt 14 griechische Flughäfen will der Frankfurter Fraport-Konzern betreiben. Es geht um 20 Millionen zusätzliche Passagiere im Jahr. Mehr

18.08.2015, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Veröffentlicht: 03.02.2013, 15:21 Uhr

Hell und Dunkel

Von Jasper von Altenbockum

Das Wort vom „Dunkeldeutschland“ hat weder Hilfsbereitschaft noch Aufnahmekapazitäten wachsen lassen, sondern ideologische Gräben. Die verlaufen mitten unter Demokraten. Mehr 656