http://www.faz.net/-hof

Asylstreit-Kommentar : Kurz vor dem Zusammenstoß

CDU und CSU haben die Kollision noch einmal vermeiden können. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt. Die Aussichten, dass Merkel Seehofers Forderungen erfüllen kann, sind nicht besonders groß.

Mehr Geld für die Parteien : Aus der Staatspulle

Die Erhöhung der Parteienfinanzierung ist aus Sicht von Union und SPD offenbar eine Selbstverständlichkeit. Das ist ein Förderprogramm für Parteienverdrossenheit.

CDU und CSU streiten um Asyl : So sehen Endspiele aus

Die Entscheidung im unionsinternen Streit über die Asylpolitik lässt sich nur noch wenige Tage aufschieben, aber nicht mehr vertagen. Denn die CSU setzt jetzt alles auf eine Karte.

Asylstreit in der Union : Das Fass ist übergelaufen

Drei Jahre hatte die Kanzlerin Zeit, um sich von ihrer falschen Flüchtlingspolitik im Herbst 2015 zu lösen. Nun will die CSU ihr keine vierzehn Tage mehr geben. Auch im Uhrwerk der Union tickt jetzt eine Bombe.

Seite 1/3

  • Flughafen Berlin Brandenburg : Kein Ende der Irrfahrt

    Wie geht es weiter am BER? Wenn am Freitag der Aufsichtsrat tagt, wird voraussichtlich wieder kein Eröffnungstermin bekanntgegeben. Beim Personal kehrt keine Ruhe ein - und die Spekulationen über die Mehdorn-Nachfolge gehen weiter.
  • Flughafenchef Hartmut Mehdorn: Sorgt für Abwechslung beim frustrierenden Starren auf die ewige Baustelle

    Flughafen BER : Wieder Ärger auf der Baustelle

    BER-Chef Hartmut Mehdorn ist offenbar unzufrieden mit der Arbeit des Technik-Geschäftsführers Horst Amann und strebt dessen Abberufung an. Rufe nach einem „Machtwort“ des Aufsichtsratsvorsitzenden Matthias Platzeck werden laut.
  • Das Licht am neuen Hauptstadtflughafen funktioniert schon einwandfrei, der Brandschutz noch nicht

    Hauptstadtflughafen : Mehdorn und der Schmerz

    Für manche hat jetzt eine Krawallnudel das Management der Flughafenbaustelle in Berlin übernommen. Mit vielen seiner Vorschläge hat Hartmut Mehdorn die Politiker schon erzürnt. Ihn ficht das nicht an.
  • Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD): Zuspitzung vermeiden, Konflikt entschärfen

    Nachtflugverbot am BER : Platzeck wirbt um Verständnis

    Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck verteidigt die Entscheidung, sich für eine längere Nachtruhe am neuen Berliner Großflughafen (BER) einzusetzen. Der Regierende Bürgermeister Wowereit warnt vor einem „Provinzflughafen“.