http://www.faz.net/-gpf-7gxwv

Drohnen-Ausschuss : Erwartbares Ergebnis

Der Euro-Hawk-Untersuchungsausschuss hat seine Arbeit beendet - die Meinungen über das Ergebnis gehen aber weit auseinander. Bild: reuters

Ein einmütiges Gesamturteil im Drohnen-Untersuchungsausschuss wäre in Wahlkampfzeiten geradezu besorgniserregend gewesen. Spurlos ist dieser Ausschuss an Minister de Maizière aber nicht vorbeigegangen.

          Es war zu erwarten, dass der Drohnen-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages nicht zu einem einmütigen Gesamturteil kommen würde. Alles andere wäre in Wahlkampfzeiten (gibt es eigentlich auch andere?) geradezu besorgniserregend.

          Während also der Verteidigungsminister schon die Schutzmauern für den nächsten Verteidigungsfall hochziehen muss - es geht um Hubschrauber für die Marine -, fordert die Opposition wie schon vor Beginn aller Aufklärung seinen Rücktritt, während die eigene Koalition keine Fehler erkennen kann.

          Es gab sie freilich, jene zweifellos teuren Unregelmäßigkeiten, wie sie bei großen Rüstungsprojekten eher die Regel als die Ausnahme sind. Spurlos ist dieser Ausschuss am zuvor glänzend dastehenden Thomas de Maizière, wie er selbst zugibt, nicht vorbeigegangen.

          Der Minister als Zeuge: Thomas de Maizière vor dem Untersuchungsausschuss
          Der Minister als Zeuge: Thomas de Maizière vor dem Untersuchungsausschuss : Bild: REUTERS

          Er ragt nun nicht mehr so aus dem Kabinett heraus, das gefällt auch der Kanzlerin. Dabei wird es sein Bewenden haben - bis auf weiteres und natürlich bis zur Wahl. Danach darf dann (wenn überhaupt gewünscht) wieder über rüstungs- und sicherheitspolitische Ziele geredet werden.

          Reinhard Müller

          In der politischen Redaktion verantwortlich für „Zeitgeschehen“ und für „Staat und Recht“.

          Folgen:

          Quelle: F.A.Z.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.