Home
http://www.faz.net/-gpg-76yhs
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Betreuungsgeld Hamburg kündigt Verfassungsklage an

Hamburg hat eine Verfassungsklage gegen das Betreuungsgeld angekündigt. Bürgermeister Scholz sagte, der Bund habe seine Kompetenz überschritten.

Das Bundesland Hamburg hat eine Verfassungsklage gegen das Betreuungsgeld angekündigt. Der Bund habe mit der neuen Familienleistung seine Gesetzgebungskompetenz überschritten, begründete Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Freitag den Schritt. „Im Übrigen ist dieses Gesetz politisch falsch“, fügte er hinzu. Zuvor hatte Bundespräsident Joachim Gauck das Gesetz unterschrieben und damit sein Inkrafttreten ermöglicht.

Nach jahrelangem Streit hatte der Bundestag die Familienleistung im November 2012 mit den Stimmen von Union und FDP beschlossen. Den Bundesrat passierte das Gesetz im Dezember. Das Geld soll ab August an Eltern gezahlt werden, die ihre kleinen Kinder nicht in eine staatlich geförderte Kita geben. Vorgesehen ist eine Zahlung von zunächst 100 Euro, später 150 Euro im Monat.

Mehr zum Thema

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kita-Ersatz Das Betreuungsgeld boomt

Für deutlich mehr als zweihunderttausend Kinder fließt inzwischen Betreuungsgeld. Dafür entscheiden sich vor allem Eltern in den alten Bundesländern. Mehr

20.08.2014, 10:06 Uhr | Wirtschaft
Landtagswahl in Sachsen Am Küchentisch der Macht

Martin Dulig könnte bei der Landtagswahl am Sonntag die SPD in Sachsen aus ihrem tiefen Loch führen. Gewinnen aber kann er nicht – nur hoffen, dass er am Ende doch noch gebraucht wird. Mehr

27.08.2014, 20:52 Uhr | Politik
Stadt Altona feiert Jubiläum Die Bahn macht das größte Geschenk

Vor 350 Jahren wurde die Stadt Altona gegründet – am Samstag feiert sie das groß. Zum Jubiläum gibt es ein besonderes Geschenk von der Deutschen Bahn: Der Fernbahnhof Hamburg-Altona wird verlegt. Auf den alten Verkehrsanlagen entsteht nun ein neuer Stadtteil. Mehr

21.08.2014, 21:17 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.02.2013, 16:07 Uhr