http://www.faz.net/-gpf-8cqnu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 24.01.2016, 11:48 Uhr

Attacke in Karlsruhe Vermummter schießt mit Pistole auf AfD-Plakataufsteller

Im Wahlkampf in Baden-Württemberg hat sich ein ernster Zwischenfall ereignet. Ein Helfer der AfD wurde in Karlsruhe angegriffen.

© dpa Ein Plakat der Alternative für Deutschland

Ein 36 Jahre alter Mann ist beim Aufstellen von Wahlplakaten für die Alternative für Deutschland (AfD) in Karlsruhe von einem Unbekannten beschossen worden. Der mit einem Schal vermummte Angreifer hatte den Plakatierer zuvor angesprochen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Mehr zum Thema

Laut Darstellung des Kreisverbands der rechtskonservativen AfD forderte der Mann den AfD-Wahlkampfhelfer auf zu verschwinden. Nach Erkenntnis der Polizei setzte sich der Plakatierer daraufhin in seinen Lieferwagen, um loszufahren, doch der Unbekannte zog eine Pistole aus einer Tasche und schoss von außen durch das geschlossene Beifahrerfenster. Dabei verfehlte er den Fahrer, der unverletzt davonfuhr. Nach dem Vorfall am Samstagabend suchte die Polizei zunächst vergebens nach dem Schützen.

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Großeinsatz in Bremen Rechte ziehen mit Fackeln über Uni-Campus

Brennende Fackeln und Pyrotechnik: Die Bremer Polizei rückt mit einem Großaufgebot an und nimmt am Samstagabend mehr als 40 Vermummte aus der rechten Szene vorübergehend fest. Mehr

19.06.2016, 07:17 Uhr | Politik
Arnsdorf Bürgerwehr zerrt Iraker aus Supermarkt

Ein Video auf Youtube zeigt einen Vorfall vom 21. Mai 2016 in Arnsdorf, bei dem offenbar drei Männer einer Bürgerwehr einen geistig verwirrten Iraker aus einem Supermarkt zerren. Die Polizei fand den Mann anschließend mit Kabelbindern an einen Baum gefesselt. Mehr

04.06.2016, 11:38 Uhr | Aktuell
Russische Hooligans in Köln Sind es die Schläger von Marseille?

Die Staatsanwaltschaft will Haftbefehle gegen sechs russische Hooligans beantragen, die in Köln festgenommen wurden. Fraglich ist, ob die Männer an den schweren Ausschreitungen am Samstag in Marseille beteiligt waren. Mehr

17.06.2016, 11:52 Uhr | Gesellschaft
Frankreich Verbot einer Demonstration treibt Menschen auf die Straßen von Paris

In Frankreich droht inmitten der Fußball-EM eine Ausweitung der Proteste gegen die Arbeitsmarktreform. Mit Wasserwerfern ging die französische Polizei am Mittwoch gegen teilweise vermummte Demonstranten in Paris vor. Mit Steinen und anderen Gegenständen bewaffnet waren sie gegen das Verbot einer für Donnerstag geplanten Demonstration auf die Straße gegangen. Mehr

22.06.2016, 23:57 Uhr | Politik
Südchinesisches Meer China kritisiert Indonesien wegen Schüssen

Ein indonesisches Kriegsschiff soll im umstrittenen Südchinesischen Meer chinesische Fischer beschossen haben. Indonesien weißt die Vorwürfe aus China zurück und spricht von Warnschüssen. Mehr

20.06.2016, 08:31 Uhr | Politik

Bayxit?

Von Reinhard Müller

Für Horst Seehofer ist die Brexit-Abstimmung offenbar ein Vorbild. Doch mit Volksherrschaft á la CSU hat das Referendum wenig zu tun. Mehr 5 6