Home
http://www.faz.net/-gpf-78uga
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kirchentag Soviel du brauchst

Überall ist der Wahlkampf nun in Deutschland eingezogen - warum nicht auch in Hamburg beim Evangelischen Kirchentag?

© dpa

Zwar ließe sich die Losung „Soviel du brauchst“ auf vielerlei anwenden. Doch der Versuchung, das Thema Gier und soziale Gerechtigkeit ganz nach vorne zu schieben, konnte die Kirchenleitung nicht widerstehen.

Jasper von Altenbockum Folgen:

Der EKD-Vorsitzende Schneider hätte es aber mit seinem Aufruf zum „rechten Maß“, seiner verschämten Unterstützung für die rot-grünen Steuerpläne nicht gleich so übertreiben müssen, dass man Peer Steinbrück vor sich sieht, wenn er redet. Denn dafür sind schon Claudia Roth, Manuela Schwesig, Olaf Scholz, Frank-Walter Steinmeier und Joachim Gauck in Hamburg, ganz abgesehen von Peer Steinbrück selbst.

Zählt man alles zusammen, was sie brauchen, ist auch noch der letzte Reiche zum Geizhals erklärt, sind die „asozialen“ Uli Hoeneße dieser Welt ihrer Unschuldsvermutung beraubt, werden die Unternehmer als hartherzige Abzocker verdammt und versinkt auch noch der Rest im Schuldgefühl. Erst dann schlägt das protestantische Herz der „Nervensägen“ (Margot Käßmann) wieder höher.

Nur mit der Gerechtigkeit in Deutschland wird es so nichts werden. Aber mit der Selbstgerechtigkeit? Soviel du brauchst!

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Recht und Moral Konfuzius, der Koran und die Gerechtigkeit

Warum die Behauptung falsch ist, die Einforderung von Menschenrechten überall in der Welt sei westlicher Kulturimperialismus - und warum es eine alle großen Kulturen einschließende Grundlage für ein Weltrecht gibt. Mehr Von Professor Dr. Otfried Höffe

24.08.2015, 11:54 Uhr | Politik
Stuttgart Gauck auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag

Bundespräsident Joachim Gauck hat den 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag besucht und nahm dort an einer Podiumsdiskussion teil, bei der er der Frage nachging, was die Politik für unser Zusammenleben tun kann. Mehr

05.06.2015, 10:15 Uhr | Politik
Nach dem Urteil aus Karlsruhe Schäuble will Betreuungsgeld nicht in Kitas stecken

Eigentlich wollte Familienministerin Schwesig für das Betreuungsgeld vorgesehene Mittel für Kitas ausgeben. Finanzminister Schäuble lehnt das ab. Denn an anderer Stelle wird es dringender gebraucht, sagt er. Mehr

02.09.2015, 07:34 Uhr | Wirtschaft
Merkel auf dem Kirchentag Wie Deutschland in Sachen Internet aufholen soll

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart über die Digitalisierung und die Zukunft des Internets in Deutschland gesprochen. Sie verteidigte außerdem die geplante Vorratsdatenspeicherung. Mehr

06.06.2015, 09:57 Uhr | Politik
Heute in der F.A.Z. Der Scherbenhaufen deutscher Asylpolitik

Was Sie nicht verpassen sollten: die wichtigsten Themen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von morgen – ab jetzt im E-Paper. Mehr

25.08.2015, 19:42 Uhr | Wirtschaft

Veröffentlicht: 03.05.2013, 13:10 Uhr