http://www.faz.net/-gpf-714q8
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 05.07.2012, 10:18 Uhr

Harte Bretter Sieg der Meute

Die Agitation gegen den Schutz der Urheberrechte im Internet hat ihren bislang größten Erfolg errungen: „Acta“ ist gescheitert. Parlamente und Regierungen kuschen vor dem Mob. Das ist erbärmlich.

von
© dapd

Die Meute ist über „Acta“ hergefallen und hat gewonnen. Dagegen war der Widerstand gegen „Zensursula“ und gegen das Gesetz, das Kinderpornographie entweder löschen oder sperren sollte, nur ein laues Lüftchen. Damals wie heute will die sakralisierend als „Netzgemeinde“ verherrlichte Schwarmarroganz der Internetfetischisten einen Präzedenzfall verhindern, der bedeutete, dass endlich auch hier staatlich gewährleistet wird, was nur der Staat gewährleisten kann: Recht.

Jasper von Altenbockum Folgen:

Es ist erbärmlich,wie die deutsche Bundesregierung (durch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger), der Deutsche Bundestag und jetzt auch das Europäische Parlament vor der Desinformation und der Einschüchterung durch diese Netzgemeinde kuschen. Noch schlimmer ist es, dass die Agitation gegen Recht und Gesetz als neue Form der Demokratie gefeiert und jeder Hinweis auf die totalitären Züge dieses digitalen Mobs als „Lobbyismus“ verunglimpft wird - wie jetzt wieder durch die „Piraten“, wen sonst.

Was anderes aber als eine rücksichtslose Lobby ist es, die sich gegen „Acta“ durchgesetzt hat?

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bundeskriminalamt Erste bundesweite Razzia gegen Hasspostings im Netz

Weil der Hass im Netz immer mehr zunimmt, will das Bundeskriminalamt ein Zeichen setzen: Bundesweit sind am Morgen 60 Wohnungen durchsucht worden. Ein Schwerpunkt liegt in Bayern – dort wiegen die Vorwürfe besonders schwer. Mehr

13.07.2016, 10:33 Uhr | Politik
Ukrainisches Parlament Opposition nutzt Drohne gegen Wahlbetrug

Ungewöhnliche Unterbrechung während einer Abstimmung im ukrainischen Parlament: Eine illegal von Mitgliedern der Opposition gestartete Drohne sollte einen möglichen Betrug während des Votums dokumentieren. Mehr

15.07.2016, 15:28 Uhr | Politik
Urteil in Hannover Bundespolizist wegen Kinderpornographie verurteilt

Weil er einen Flüchtling gequält haben soll, durchsuchten Beamte die Wohnung eines Bundespolizisten in Hannover. Doch statt Beweisen für die Misshandlung fanden sie dort Kinderpornographie. Jetzt wurde der Polizist verurteilt. Mehr

19.07.2016, 16:32 Uhr | Gesellschaft
Flughafen Hahn Ministerpräsidentin Dreyer übersteht Misstrauensvotum

Die Opposition in Rheinland-Pfalz ist mit ihrem Misstrauensvotum gegen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) gescheitert. 52 Abgeordnete stimmten am Donnerstag im Mainzer Parlament für Dreyer - 49 gegen sie. Hintergrund des mit Spannung erwarteten Votums war der vor einer Woche geplatzte Verkauf des verlustträchtigen Flughafens Hahn an einen Investor aus China. Mehr

14.07.2016, 14:34 Uhr | Politik
Erdogan und Gülen Blutiger Rosenkrieg in der Türkei

Eine Musterehe endet im Desaster: Wie Erdogan mit seinem alten Geschäftspartner Fethullah Gülen brach und sein Land dabei in den Abgrund riss. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Can Dündar

25.07.2016, 15:14 Uhr | Feuilleton