Home
http://www.faz.net/-gpf-76i0a
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Frankreich Nationalversammlung stimmt für Homo-Ehe

Frankreich erlaubt gleichgeschlechtlichen Paaren die Eheschließung. 329 Parlamentarier der französischen Nationalversammlung haben dem Gesetzentwurf am Dienstag zugestimmt.

© AFP Vergrößern Abgeordnete der französischen Nationalversammlung am Mittwoch in Paris

Die französische Nationalversammlung hat mit klarer Mehrheit der Einführung der umstrittenen Homo-Ehe zugestimmt. 329 Abgeordnete votierten am Dienstag für den Gesetzentwurf, der gleichgeschlechtlichen Paaren auch ein gemeinsames Adoptionsrecht einräumt, 229 Parlamentarier stimmten dagegen.

Im April wird sich der französische Senat mit dem Gesetzestext befassen, gegen den die konservative Opposition und die katholische Kirche seit Monaten Sturm laufen.

Mehr zum Thema

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Abhör-Gesetz in Frankreich Auf dem Weg in die Totalüberwachung

Die französischen Geheimdienste sollen die gesamte Kommunikation der Bürger abhören dürfen, wenn die nationale Sicherheit des Landes bedroht ist. Das sieht ein neues Gesetz vor, über das die Nationalversammlung derzeit berät. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

13.04.2015, 16:58 Uhr | Politik
Attentat in Frankreich Nationalversammlung singt nach Schweigeminute die Marseillaise

In Gedenken an die Opfer des Anschlags auf die Satire-Zeitung Charlie Hebdo hat die französische Nationalversammlung am Donnerstagmittag eine Schweigeminute abgehalten und im Anschluss die Nationalhymne gesungen. Mehr

08.01.2015, 15:36 Uhr | Politik
Wilde Ehe bald legal? Ein bisschen verheiratet

Die Ehe light ist in Frankreich ein Erfolg, die Schweiz will sie übernehmen. Auch Deutschland solle für unverheiratete Paare einen neuen Zivilstand schaffen, fordern nun Politiker der Grünen. Doch Juristen sind skeptisch. Mehr Von Alan Cassidy

14.04.2015, 10:51 Uhr | Politik
Koalition einig Breite Zustimmung für Griechenland-Programm zeichnet sich ab

In einer Sondersitzung der CDU/CSU-Fraktion haben die Abgeordneten über das Griechenland-Programm abgestimmt. Auch die SPD hatten in einer eigenen Sitzung darüber votiert. Mehr

26.02.2015, 14:09 Uhr | Politik
Proteste gegen Schulreform Frankreich kürzt den Deutschunterricht

Den Deutschunterricht an staatlichen Schulen hält Frankreichs Bildungsministerin Belkacem für zu elitär. Sie will das Angebot zusammenstreichen. Dagegen wehren sich Lehrer und Parlamentarier. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

15.04.2015, 17:20 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.02.2013, 17:05 Uhr

Leugnen und vergessen

Von Rainer Hermann

Der Völkermord an den Armeniern war eine Voraussetzung für die Gründung der Republik. Ihn einzugestehen würde für die Türken bedeuten, diese zu beflecken. Mehr 30 25

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden