Home
http://www.faz.net/-gpf-76i0a
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Frankreich Nationalversammlung stimmt für Homo-Ehe

Frankreich erlaubt gleichgeschlechtlichen Paaren die Eheschließung. 329 Parlamentarier der französischen Nationalversammlung haben dem Gesetzentwurf am Dienstag zugestimmt.

© AFP Vergrößern Abgeordnete der französischen Nationalversammlung am Mittwoch in Paris

Die französische Nationalversammlung hat mit klarer Mehrheit der Einführung der umstrittenen Homo-Ehe zugestimmt. 329 Abgeordnete votierten am Dienstag für den Gesetzentwurf, der gleichgeschlechtlichen Paaren auch ein gemeinsames Adoptionsrecht einräumt, 229 Parlamentarier stimmten dagegen.

Im April wird sich der französische Senat mit dem Gesetzestext befassen, gegen den die konservative Opposition und die katholische Kirche seit Monaten Sturm laufen.

Mehr zum Thema

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Familiensynode im Vatikan Und sie bewegt sich doch

Auf der Familiensynode im Vatikan wird die Richtung deutlich: Das Sakrament der Ehe bleibt bestehen, aber die Liebe Geschiedener soll gewürdigt werden. Die Lehre wird nicht verändert, aber sie entwickelt sich weiter. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

13.10.2014, 18:57 Uhr | Politik
Französische Nationalversammlung stimmt Sparpaket zu

Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone kämpft mit massiven Schulden und hoher Arbeitslosigkeit. Mehr

30.04.2014, 09:22 Uhr | Politik
Frankreich Internet ohne Pressefreiheit

Frankreichs Sozialisten wollen im Kampf gegen den Terrorismus ein Internetgesetz beschließen, wie sie es vor gar nicht langer Zeit als repressiv bekämpften. Heute und morgen kommt es vor den Senat. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

15.10.2014, 15:02 Uhr | Feuilleton
Papst Franziskus traut Paare mit Kindern

Zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt traut Franziskus 20 Paare im Petersdom, darunter einige mit unehelichen Kindern. Damit setzt der Pontifex ein Zeichen für mehr Offenheit in der katholischen Kirche. Mehr

14.09.2014, 20:09 Uhr | Politik
EU-Kommission Europaparlament billigt Junckers Team

Das Europaparlament hat die neue EU-Kommission bestätigt. Damit kann das Team unter Präsident Jean-Claude Juncker seine Arbeit wie geplant am 1. November aufnehmen. Mehr

22.10.2014, 12:42 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.02.2013, 17:05 Uhr

Rettet das Saarland! Peng.

Von Friederike Haupt

Annegret Kramp-Karrenbauer hat keineswegs gefordert, die Zahl der Bundesländer zu minimieren. Sie wollte nur auf die prekäre Finanzlage des Saarlandes hinweisen. Der Schuss ging jedoch nach hinten los. Mehr 3 9

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden