Home
http://www.faz.net/-gv3-76y42
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Fraktur - Die Sprachglosse Loses Maul auf schlüpfrigem Abhang

 ·  „Lose Kanone“ sagt in Bayern nicht einmal ein Gebirgsschütz’, der voll ist wie eine Haubitze. Doch was tut man als norddeutscher Fischkopp nicht alles für den zukünftigen Koalitionsfrieden!

Kolumne Bilder (1) Lesermeinungen (4)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Peter Herbeck M.A.

"dass sie Ende September miteinander regieren wollen", glaube ich nicht Herr Kohler.........

........ es geht eher auf eine Alleinregierung von CDU/CSU (43 %) hinaus. SPD(25 %) und Grüne (14 %). Die Linke bei 7 %, aber wenn gegen Gysi die Ermittlungen richtig los gehen - davon gehe ich zu 100 % aus, dann rutschen diese Genossen unter die 5 %.

P.S.: Aktenzeichen von Gysi StA HH: 7101 Js 10 / 13

Ermittlungsverfahren gegen Herrn Gregor Dr. Gysi

Falsche Versicherung an Eides Statt

Empfehlen
Dirk Sternberg

Besinnlichkeit

Ich hingegen empfehle eine Klausur mit dem Grundsatzprogramm, abgeschieden im Kloster, Einzelzelle. Da raucht nicht nur der Verstand. Nach der Läuterung Beckmann oder Lanz, zum fröhlichen Gedankensalat. Aschermittwoch hat schon seinen Reiz, insbesondere den, in sich zu gehen. Was folgt, ist allemal Schweigen, in dieser multimedialen Fastenzeit.

Empfehlen
Egon Weissmann
Egon Weissmann (EgonOne) - 15.02.2013 15:11 Uhr

A Bajuvarische Loose Cannon? Gibts sowas?

Tolle Kolumne Meister Kohler. Sagt mir zu.
Da hab ich wieder was gelernt ueber die politische Landscape mit ihren slippery slopes, loose cannons und sonstigem equipment. Bestens.
Ich haette aber doch gerne etwas mehr gehoert ueber die Paelzer, Gelbfuessler, Schwobe und sonstige politischen Wesen die die Zukunft der Koalition in der Republik der Deutschen praegen koennten?. Hoechst interessant. Maybe next time.
Keep those happy stories coming.
Pax vobiscum

Empfehlen
Thomas Kobler

Wieso die am politischen Aschermittwoch...

...nicht sprachrein beim Deutschen bleiben konnten ist eigentlich unverständlich. Die Endungen "preiss!" aus bayrischen oder "wäldler!" aus den weniger freistaatlichen Teilen Deutschlands hätten wahrscheinlich zur verständlicheren Einordnung der andern "honorables" oder "right honorables" genügt. Was Kapitän Hornblower dazu gesagt hätte, weiss ich natürlich nicht genau, aber angefangen hätte es wahrscheinlich: "Hhmm, Hhmm..."

Empfehlen

15.02.2013, 10:13 Uhr

Weitersagen