Home
http://www.faz.net/-gv3-74eog
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Fraktur - die Sprachglosse Liebe

 ·  Dass es sich mit der Liebe nicht so verhält, wie Hannah Arendt einst meinte, können uns die „political animals“ der Republik bestätigen.

Kolumne Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Egon Weissmann
Egon Weissmann (EgonOne) - 20.11.2012 03:32 Uhr

With Love from your Republic

Ah Lamour !
Kann man sowas ueberhaupt mit Politik verlinken?
Ist doch viel zu wichtig um es Politikern zu ueberlassen.
Da anscheinend Hanna Arendt's Verstaendnis von Liebe und Politik der Massstab fuer heutiges politisches Benehmen in der Republik der Deutschen ist, empfehle ich dass man es mit einen neuen Massstab -- oder Referenzpunkt versucht.
Hatten Goethe, Schiller, Shakespear oder Schopenhauer nicht etwas ueber Liebe und Politik zu sagen? Gebt denen eine Chance. Wer weiss wie die die Politszene aendern koennten? Womoeglich zum Besseren?
Hoffentlich werden bald Zitate von denen benutzt, und auch deren Beobachtungen der gesellschaftlichen Situation -- nur um mal was Anderes zu hoeren.
Ob der lustige Wilhelm Busch dazu was zu sagen haette? Der ist immer amuesant, und hat sicherlich auch was beizutragen.
Verwandelt das Polittheater zur Komodie...dann lachen wir alle mit !
So wie waers?
My 'human animals' have a strong sense of humour. Let's have more of

Empfehlen

16.11.2012, 16:40 Uhr

Weitersagen