http://www.faz.net/-gpf-780xc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 29.03.2013, 15:59 Uhr

Fraktur - Die Sprachglosse In letzter Minute

Warum nur einigen sich Politiker immerzu „in letzter Minute“? Und nicht in der vorletzten oder nach der Hälfte der Zeit?

von
© von Siebenthal, Jakob

Es ist doch völlig unglaubwürdig, dass bei fast jeder Verhandlung über irgendeinen Haushalt, Tarifvertrag oder Rettungsschirm die Einigung angeblich immer erst „in buchstäblich letzter Minute“ erzielt wird. Warum nicht auch mal in vorletzter, fünftletzter oder 69. Minute? Oder nach der Hälfte der Verhandlungsdauer? Ein 210 Wörter langer Text kann schließlich auch mal nach 69 Wörtern enden - damit unsere Leser ein paar Minuten mehr Zeit für die Eiersuche haben.



























Ostereier - - Fotoillustration  zu Ostern gefärbte Eier. © von Siebenthal, Jakob Vergrößern

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Olympia-Gold für Fußballfrauen Und wieder erfüllt sich ein deutscher Traum im Maracana

Beim 2:1 über Schweden im olympischen Finale dominiert das deutsche Team lange Zeit – auch wenn es zum Schluss noch einmal dramatisch wird. Am Ende gelingt der krönende Abschluss für Trainerin Neid dennoch. Mehr Von Christoph Becker, Rio de Janeiro

20.08.2016, 01:04 Uhr | Sport
Stefan Mross Alles gut, Junge, läuft

Stefan Mross, 40, Moderator von Immer wieder sonntags, hat immer was zu plaudern. Egal, irgendwas halt. Unser Autor hat ihn in Aktion beobachtet. Mehr Von Timo Frasch

25.08.2016, 14:25 Uhr | Gesellschaft
Schießerei in Sachsen-Anhalt Wie gefährlich sind die Reichsbürger?

Lange Zeit wurden sie als Spinner belächelt. Doch nach dem Schusswechsel, den sich ein Reichsbürger mit der Polizei lieferte, stellt sich die Frage: Welche Gefahr geht von einer Bewegung aus, die diesen Staat nicht anerkennt? Mehr Von Timo Frasch

27.08.2016, 10:17 Uhr | Politik
Olympische Spiele in Rio Timo Boll bereit für Mannschaftswettbewerb

Timo Boll erkundet zusammen mit einem Kind das Deutsche Haus und beweist sich an der Tischtennisplatte. Im Interview spricht Boll über seine Gefühle als Fahnenträger und den Teamwettbewerb. Mehr

12.08.2016, 12:37 Uhr | Sport
Deutsche Springreiter Eine Achterbahnfahrt zu Team-Bronze

Für die deutschen Springreiter reicht es in Rio im Team-Wettbewerb nur zu Bronze. Der Titel geht an Frankreich. Am Ende wird sogar eine Medaille noch knapp. Mehr Von Evi Simeoni, Rio de Janeiro

17.08.2016, 18:03 Uhr | Sport