http://www.faz.net/-gpf-8dlrf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 15.02.2016, 16:22 Uhr

Kölner Silvesternacht Ermittlungen gegen 73 Beschuldigte

Nach der Gewalt in der Silvesternacht in Köln ermitteln die Behörden mittlerweile gegen 73 Beschuldigte. Darunter sind nach Angaben der Kölner Staatsanwaltschaft „weit überwiegend“ Asylbewerber, Asylsuchende oder Menschen, die illegal in Deutschland gewesen seien.

© dpa Außer Kontrolle: die Silvesternacht auf der Domplatte in Köln

Nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht identifizieren die Ermittler immer mehr mögliche Täter. Mittlerweile werde gegen 73 Beschuldigte ermittelt, sagte der Kölner Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Montag. Dabei handele es sich „weit überwiegend“ um Asylbewerber, Asylsuchende oder Menschen, die sich illegal in Deutschland aufgehalten hätten.

Mehr zum Thema

Die beiden größten Gruppen kommen den Zahlen der Ermittler zufolge aus Marokko und Algerien. Auch drei Deutsche seien unter den Beschuldigten, sagte Bremer. In Untersuchungshaft sitzen nach Angaben der Staatsanwaltschaft bislang 15 Verdächtige. Nur einem von ihnen machen die Ermittler aber bislang ein Sexualdelikt zum Vorwurf.

In den anderen Fällen geht es meist um Eigentumsdelikte wie Diebstahl. In der Nacht auf Neujahr hatten in Köln große Gruppen von Männern Frauen umzingelt, bestohlen und sexuell bedrängt.

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schutz bei Groß-Events Mehr Übergriffe als bisher bekannt

Die Polizei hat ihre Sicherheitskonzepte für Großveranstaltungen verschärft, denn die Sorge vor organisierten sexuellen Übergriffen ist groß. Auch beim Museumsuferfest wird einiges anders sein. Mehr Von Katharina Iskandar, Frankfurt

17.08.2016, 16:00 Uhr | Rhein-Main
Wegen falscher Beschuldigung Gina-Lisa Lohfink verurteilt

Der Prozess rund um das Model Gina-Lisa Lohfink hat mit einer Verurteilung wegen falscher Beschuldigung geendet. Lohfink wurde vom Amtsgericht Berlin-Tiergarten zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Model beschuldigte zwei Männer, sie nach einer Party in Berlin gegen ihren Willen zum Sex gezwungen zu haben. Mehr

22.08.2016, 16:38 Uhr | Gesellschaft
Wien Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung an Silvester

Am 1. Januar wacht eine deutsche Touristin nackt und ohne Erinnerung in einer fremden Wohnung in Wien auf. Nach monatelangen Ermittlungen hat die österreichische Polizei jetzt den Fall veröffentlicht und neun mögliche Vergewaltiger verhaftet. Mehr

15.08.2016, 19:19 Uhr | Politik
Köln Demonstrationen in Köln am 31.7.2016

In der Kölner Innenstadt werden ab 14.00 Uhr Demonstrationen von Erdogan-Anhängern und Gegendemonstrationen erwartet. Mehr

03.08.2016, 16:09 Uhr | Aktuell
Zentralstelle in Gießen Hessen baut Kampf gegen Internetkriminalität aus

Unlängst haben sie den mutmaßlichen Verkäufer der beim Münchener Amoklauf verwendeten Waffe überführt - nun sollen die Gießener Internet-Ermittler weiteren Zuwachs bekommen. Mehr

25.08.2016, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Italien, das Land der zwei Gesichter

Von Jörg Bremer

Italien trauert um die Opfer des verheerenden Erdbebens. Nun versuchen die Menschen zur Normalität zurückzukehren. Dabei geht ein Ruck der Einheit durch die lebensfrohe Nation. Mehr 9

Abonnieren Sie den Newsletter „Politik-Analysen“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden