http://www.faz.net/-gpf-8esmi
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 15.03.2016, 23:20 Uhr

Flüchtlingskrise Albanien bittet Italien um Hilfe bei Grenzsicherung

Die albanische Regierung fürchtet, Flüchtlinge könnten wegen der abgeriegelten Balkanroute versuchen, über die Adria nach Europa zu gelangen. Allein sei man einer „Welle von Migranten“ nicht gewachsen.

© dpa Flüchtlinge in Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze

Aus Sorge vor einem Ausweichen der Flüchtlinge auf die Route über die Adria hat die albanische Regierung Italien um Hilfe bei der Grenzsicherung gebeten. „Albanien hat die Hilfe Italiens erbeten, um die Grenzkontrollen zu verstärken und den verschiedenen Sicherheitsproblemen zu begegnen im Fall, dass sich eine Welle von Migranten in Richtung der albanischen Grenze bewegt“, sagte Innenminister Saimir Tahiri am Dienstag.

Mehr zum Thema

Allein könne Albanien einer derartigen Welle nicht begegnen, sagte Tahiri. Kommende Woche werde er bei einem Besuch seines italienischen Kollegen Angelino Alfano in Tirana über eine Zusammenarbeit in dieser Frage sprechen. Albanien werde „in keinem Fall“ seine Grenze für Flüchtlinge öffnen, sagte Tahiri. Derzeit sei die Lage an der Grenze aber ruhig und es habe bisher keinen Versuch von Flüchtlingen gegeben, sie zu überqueren.

Albanien sorgt sich, dass viele Flüchtlinge in Griechenland nach der Schließung der Route über den Balkan versuchen könnten, nach Albanien auszuweichen, um über die Adria nach Italien zu gelangen. Albanien hofft darauf, von Italien Ausrüstung und Personal zu erhalten, das bei der Kontrolle und Registrierung von Flüchtlingen hilft. Am Freitag wird EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos in Tirana zu Gesprächen über die Flüchtlingskrise erwartet.

© dpa, reuters Tausende Flüchtlinge suchen neuen Weg über Balkanroute

Quelle: AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frontex-Chef warnt Immer mehr Menschen flüchten über das Mittelmeer 

Wegen des EU-Flüchtlingspakts mit der Türkei wagen immer mehr Menschen die lebensgefährliche Überfahrt über das Mittelmeer. Frontex-Chef Leggeri warnt: Die illegale Grenzübertritte nehmen zu. Mehr

28.06.2016, 04:43 Uhr | Politik
Fußball-EM Frankreich nach Sieg über Albanien im Achtelfinale

Nach einem 2:0 Sieg über Albanien hat sich Gastgeber Frankreich bereits für das Achtelfinale der EM qualifiziert. Die Tore schossen die französischen Leistungsträger Pogba und Griezmann, wenn auch erst fast am Ende des Spiels. Mehr

16.06.2016, 15:17 Uhr | Sport
1:0 gegen Rumänien Erstes Tor, erster Sieg - und erstes Weiterkommen?

Der große Außenseiter schießt Rumänien aus der EM. Nach dem ersten Sieg bei einer Endrunde überhaupt beginnt nun allerdings die lange Zeit des Wartens für Albanien. Mehr

19.06.2016, 23:09 Uhr | Sport
Flüchtlingskrise Italienische Küstenwache rettet abermals Tausende Menschen

Bilder der italienischen Küstenwache zeigen ein Boot mit Flüchtlingen im südlichen Mittelmeer. Nach Angaben der italienischen Behörden haben Einsatzkräfte innerhalb von 24 Stunden 1900 Menschen gerettet, insgesamt habe die Küstenwache am Samstag 16 Einsätzen durchgeführt. Mehr

12.06.2016, 15:55 Uhr | Politik
Albaniens Mavraj im Interview Das ist doch Wettbewerbsverzerrung

Achtelfinale oder Ausscheiden? Drei Tage müssen Mergim Marvraj und die Albaner die EM vor dem Fernseher verfolgen, bis sich ihr Schicksal endgültig entscheidet. Ein Gespräch über den Sinn des Turniers, Mails um 04.40 Uhr – und verbale Sünden. Mehr Von Daniel Meuren

22.06.2016, 17:01 Uhr | Sport

Das ist keine Volksherrschaft

Von Reinhard Müller

Wenn Volksgesetzgebung, dann in klar geregelten Bahnen. Nicht nach Lust und Laune. Mehr 74 45

Abonnieren Sie den Newsletter „Politik-Analysen“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden