http://www.faz.net/-gpf-899zr

„Deutscher Integrationssender“ : CSU für Flüchtlings-Fernsehen

  • Aktualisiert am

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer fordert der „Bild“-Zeitung zufolge ein „Deutsches Integrationsfernsehen“ Bild: dpa

Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen nach dem Willen von CSU-Generalsekretär Scheuer einen Beitrag zur Integration leisten. Er schlägt einen neuen Fernsehkanal vor, der Grundgesetz-Unterricht gibt und die „deutsche Leitkultur“ vermittelt.

          Die CSU hat ARD und ZDF einer Zeitung zufolge zum Aufbau eines TV-Kanals für Flüchtlinge aufgefordert. Für das „Deutsche Integrationsfernsehen“, kurz DIF,   sollten Mittel aus der eingefrorenen Finanzreserve in Höhe von 1,6 Milliarden Euro verwendet werden, berichtete „Bild“.

          Hauptaufgabe des „Deutschen Integrationsfernsehens“ solle die „Vermittlung unserer deutschen Werte und unserer deutschen Leitkultur sein, zitiert die Zeitung aus einem Schreiben von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer an den ARD-Vorsitzenden Lutz Marmor und den ZDF-Intendanten Thomas Bellut.

          Grundgesetz-Unterricht und Sprachkurse

          Das Programm soll demnach aus Grundgesetz-Unterricht, Info-Sendungen über das „Leben in unserem Staat und unserer Gesellschaft“ sowie Sprachkursen bestehen. „Die Integration ist die Mega-Aufgabe für die ganze Gesellschaft, zu der auch die TV-Anstalten ihren Beitrag leisten müssen“, zitiert die Zeitung weiter aus dem Brief. In ihm bittet der CSU-Generalsekretär Marmor und Bellut, „sich kurzfristig abzustimmen, um dieses wichtige Projekt auf den Weg zu bringen“.

          Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hatte vor wenigen Tagen unter anderem ein Integrationsprogramm für Bayern angekündigt, um das Zusammenleben von Flüchtlingen und Deutschen besser zu gestalten.

          Quelle: spo./Reuters

          Weitere Themen

          Die Woche der Entscheidung

          SPD-Parteitag : Die Woche der Entscheidung

          Martin Schulz kämpfte um seine Autorität, Sozialdemokraten im ganzen Land stritten um ihren Kurs: Sollen sie sich wieder in die Pflicht nehmen lassen? Oder ist Opposition doch cooler?

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Studie von Oxfam : Jeden zweiten Tag ein neuer Milliardär

          Der neuen Oxfam-Studie zufolge ist die extreme Ungleichheit von Reichen und Armen immer noch „katastrophal“. Doch die Methoden der Organisation geraten immer wieder in Kritik.
          Wie erobert man das Reich der Mitte?

          FAZ Plus Artikel: Blick nach China : Was ist los bei C&A?

          Der Modehändler steht in Europa unter Druck. Für Ausgleich müssen die schnelle Expansion in China und der Aufbau des Digitalgeschäfts sorgen – aber ohne fremde Hilfe ist das kaum zu schaffen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.