http://www.faz.net/-gpf-780n9

Zypern ist nicht Griechenland : Das Chaos fällt vorläufig aus

  • Aktualisiert am

F.A.Z. Korrespondent Michael Martens aus Nikosia Bild: F.A.Z.

Michael Martens berichtet für die F.A.Z. aus der zyprischen Hauptstadt Nikosia. Dort erlebte er den Tag, als die Banken wieder öffneten.

          Michael Martens berichtet für die F.A.Z. derzeit aus der zyprischen Hauptstadt Nikosia. Dort erlebte er den Tag, vor dem vielen Europäern graute. Im Telefoninterview erzählt er, vom Ausbleiben des Bankenruns und der Stimmung vor Ort.

          Die Fragen stellte Holger Detmering.

          Weitere Themen

          Romys Abrechnung Video-Seite öffnen

          „3 Tage in Quiberon“ : Romys Abrechnung

          Die enthüllendste unter den vielen Enthüllungsgeschichten: 1981 zog sich Schauspielerin Romy Schneider in die Bretagne zurück und empfing dort „Stern“-Reporter Michael Jürgs und Fotograf Robert Lebeck. Emily Atefs Filmu erzählt von dem Interview und davon, wie es zustande kam.

          Die Bitcoin-Uni

          Semestergebühren : Die Bitcoin-Uni

          An der Business School ESMT in Berlin können Studenten mit Kryptowährungen zahlen. Ist das ein Marketinggag oder der Beginn eines Trends?

          Topmeldungen

          Interview mit Post-Chef Appel : „Da fliegen Pakete über den Zaun“

          Post-Chef Frank Appel ärgert sich über rücksichtslose Zusteller der Konkurrenz und die Billig-Mentalität vieler Behörden. Sein Zehn-Millionen-Euro-Salär verteidigt er gegen Kritik: „Mein Gehalt wird letztlich vom Markt bestimmt“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.