http://www.faz.net/-gpf-780n9
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 28.03.2013, 19:53 Uhr

Zypern ist nicht Griechenland Das Chaos fällt vorläufig aus

Michael Martens berichtet für die F.A.Z. aus der zyprischen Hauptstadt Nikosia. Dort erlebte er den Tag, als die Banken wieder öffneten.

© F.A.Z. Zypern ist nicht Griechenland: Das Chaos fällt vorläufig aus

Michael Martens berichtet für die F.A.Z. derzeit aus der zyprischen Hauptstadt Nikosia. Dort erlebte er den Tag, vor dem vielen Europäern graute. Im Telefoninterview erzählt er, vom Ausbleiben des Bankenruns und der Stimmung vor Ort.

Mehr zum Thema

Die Fragen stellte Holger Detmering.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Balkanroute Die Umgehung des Grenzzauns

Die Balkanroute wird wieder durchlässiger. Nicht nur zwischen Serbien und Ungarn führt das zu Streit. An der Grenze der beiden Ländern droht ein neues Idomeni zu entstehen. Mehr Von Michael Martens, Athen

11.07.2016, 10:55 Uhr | Politik
Amerika Lage in Dallas bleibt angespannt

F.A.Z.-Reporter Simon Riesche berichtet über die Lage in Dallas nach den tödlichen Schüssen auf fünf Polizisten am Donnerstagabend. Auch mehr als einen Tag nach der Schießerei steht die Stadt noch immer unter einer Schockstarre über die Gewalt. Mehr

09.07.2016, 11:20 Uhr | Politik
Comdirect-Panne Wer hat in mein Konto geschaut?

Eine Softwarepanne trifft die Direktbank. Betroffene fragen sich: Wer hat in mein Konto gesehen? Tausende werden erst spät informiert. Immerhin bleibt das Call-Center im Test souverän. Mehr Von Hanno Mussler

18.07.2016, 17:30 Uhr | Finanzen
Terror in Nizza Augenzeugin berichtet von dramatischer Flucht in Keller

Isabelle Granger hat die Attacke von Nizza hautnah miterlebt. Die Frau berichtet, sich zusammen mit Touristen in einem Keller versteckt zu haben. Wir hatten sehr große Angst, erklärt sie. Die Bilder des Attentäters in seinem Laster werde sie nie vergessen. Mehr

15.07.2016, 11:11 Uhr | Politik
Killing Fields Journalist Sydney Schanberg gestorben

Das Terrorregime der Roten Khmer erlebte er in den Siebzigern aus nächster Nähe. Der Film The Killinge Fields zeigte die Erlebnisse von Sydney Schanberg. Jetzt ist der Journalist im Alter von 82 Jahren gestorben. Mehr

10.07.2016, 15:30 Uhr | Feuilleton