http://www.faz.net/-i0t-92q69

Frankfurter Zeitung 02.03.1918 : Kiew in deutscher Hand

  • Aktualisiert am

Deutsche Besatzungsgruppen in Kiew. Bild: Picture-Alliance

Nachrichten von den Kriegsschauplätzen: Deutsche Truppen erobern Kiew und setzen eine antibolschewistische Regierung ein. Auch im Westen gibts Neues.

          Erfolgreiche Unternehmungen im Westen

          Kiew befreit.

          Großes Hauptquartier, 2. März. (W.B. Amtlich)

          Westlicher Kriegsschauplatz.

          Heeresgruppe Kronprinz Rupprecht.

          Nur in wenigen Abschnitten lebte am Abend die Gefechtstätigkeit auf. Eigene Erkundungen bei Hollebeeke und südlich von St. Quentin brachten Gefangene ein.

          Heeresgruppe Deutscher Kronprinz.

          An vielen Stellen der Front führten wir erfolgreiche Unternehmungen durch. Oestlich von Reims drangen hessische Truppen in das zerstörte Fort Pompelle, Reinländer und Westfalen stießen nordwestlich von Prosnes tief in die feindlichen Stellungen vor, die aus den Februarkämpfen südöstlich von Tahure noch in Feindeshand gebliebenen Grabenstücke wurden von badischen und thüringischen Truppen im Angriff gesäubert. Auf dem Westufer der Maas stürmten rheinische Kompanien die feindlichen Gräben südlich von Haucourt.

          Nach Durchführung ihrer Erkundungen kehrten unsere Truppen mit mehr als 400 Gefangenen und zahlreichen erbeuteten Maschinengewehren in ihre Ausgangsstellungen zurück. Die südöstlich von Tahure genommenen Gräben wurden gehalten und gegen französische Gegenangriffe behauptet.

          Heeresgruppe Herzog Albrecht.

          Zwischen Maas und Mosel stieß Infanterie mit Pionieren in die feindlichen Gräben nordöstlich von Seicheprey vor. Die amerikanische Besatzung erlitt schwere Verluste und büßte 12 Gefangene ein.

          ___

          Hauptmann Ritter v. Tutcheck errang durch Abschuß eines feindlichen Fesselballons seinen 25. Luftsieg.

          Oestlicher Kriegsschauplatz.

          Heeresgruppe Eichhorn.

          In Estland und Livland nehmen die Operationen ihren Verlauf.

          Heeresgruppe Linsingen.

          Bei der Verfolgung des bei Jetschiza geschlagenen Feindes haben wir Homel genommen. Kiew, die Hauptstadt der Ukraine, wurde durch Ukrainer und sächsische Truppen befreit.

          ___

          Von den anderen Kriegsschauplätzen nichts Neues.

          Der Erste Generalquartiermeister: Ludendorff.

          __

          Die nächste Ausgabe des historischen E-Papers erscheint am 4. März 2018.

          Weitere Themen

          Wer will den toten Franco?

          Spanien sucht neue Grabstätte : Wer will den toten Franco?

          Die Exhumierung des ehemaligen spanischen Diktators Franco ist beschlossen. Jetzt sucht die Regierung eine neue Grabstätte. Ein Bürgermeister in der spanischen Pampa nimmt ihn gern. Doch das macht es auch nicht besser.

          Topmeldungen

          Pipelines und LNG : Das Erdgas droht Europa zu entzweien

          Amerika wettert weiter gegen die Ostseepipeline Nord Stream 2 – unter Beifall aus Polen. Stattdessen versuchen die Amerikaner, ihr Flüssiggas zu verkaufen. Ist das wirklich eine Alternative oder nur eine große Luftnummer?

          Dialog mit Bürgern in Chemnitz : Der Frust und die Fragen

          Die Chemnitzer Bürgermeisterin sucht nach der Tötung eines Deutschen und den Krawallen in der Stadt den Dialog mit den Bürgern. Doch sie und Sachsens Innenminister Wöller bekommen vor allem eines zu spüren: Unmut.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.