Home
http://www.faz.net/-hpp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Bundestagswahl

Große Koalition Regieren im Eiltempo

An diesem Dienstag werden Union und die SPD die Bundeskanzlerin wählen. Für das künftige schwarz-rote Kabinett gibt es viel zu tun. Noch vor Weihnachten muss die große Koalition erste Pflöcke einschlagen. Mehr 30 5

Innenminister Thomas de Maizière Zurück am Schreibtisch

Der bisherige Verteidigungsminister Thomas de Maizière gilt als Merkels Allzweckwaffe - jetzt kehrt er ins Innenministerium zurück. Dort wird er manches altbekannte Thema wiederfinden - und vieles, das sein Vorgänger Friedrich liegen ließ. Mehr 5 3

SPD Altkanzler Schmidt bedauert Rückzug Steinbrücks

An seinem 95. Geburtstag meldet sich Helmut Schmidt zu Wort. In einem Zeitungsbericht bedauert er den Rückzug des SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück aus der Politik. „Er würde gebraucht“, sagte Schmidt. Mehr 21

Demokratieverdrossenheit Politik ist nicht alles

Der düstere Nebel des politischen Desinteresses scheint Deutschlands Demokratie zu gefährden. Ist das wirklich so? Dass junge Leute heute oft nicht mehr politisiert sind, ist weder Gefahr noch Problem. Mehr 55 23

Große Koalition Die Verlockungen der Aufschieberitis

Im politischen Jahr 2014 muss die große Koalition zeigen, ob sie trotz Europa-, Landtags- und Kommunal-Wahlkämpfen auch miteinander regieren kann. Oder ob es Herbst wird, ehe sie mit der Arbeit beginnt. Mehr 12 5

Mehr Bundestagswahl
1 2 3 5  
   
 

SPD-Mitglieder billigen Koalitionsvertrag Imperator Gabriel

Sigmar Gabriel verkündet das eindeutige Ergebnis des SPD-Mitgliederentscheides - und inszeniert daraus einen persönlichen Triumph. Der Parteichef spricht von „historischen Dimensionen“. Der künftige Vizekanzler und Superminister ist nun so stark wie nie. Mehr 84 18

Steinmeier und das Auswärtige Amt Eine kurze Unterbrechung namens Westerwelle

Frank-Walter Steinmeier bereitet seine Rückkehr ins Außenministerium vor - und regelt erste Personalien. Die bisherige Staatssekretärin Emily Haber wird nach F.A.Z.-Informationen überraschend ins Innenministerium wechseln. Mehr 40 12

Die neuen Staatssekretäre Hausmächtige und Hausohnmächtige

Bei den Staatssekretären gibt es in der neuen Regierung zahlreiche Wechsel. Insbesondere Andrea Nahles könnte mit Jörg Asmussen eine gute Wahl getroffen haben. Mehr 9 9

Koalitionsvertrag Union und SPD versprechen gute Jahre für Deutschland

Die Vorsitzenden von CDU, CSU und SPD haben den Koalitionsvertrag unterzeichnet. Das schwarz-rote Bündnis sei „eine große Koalition für große Aufgaben“, sagte Kanzlerin Merkel. Mehr 21 2

Neues Kabinett Staatsminister und Staatssekretäre

Das künftige Kabinett steht - und damit auch die Verteilung der Staatsminister und Staatssekretäre. Ein Überblick. Mehr 12 14

Große Koalition Für Merkel ist der Weg frei

Nach der Zustimmung der SPD-Basis zur großen Koalition steht das künftige schwarz-rote Kabinett. Nach FAZ.NET-Informationen wird Ursula von der Leyen Verteidigungsministerin - als erste Frau in diesem Amt überhaupt. Doch das ist nicht die einzige Überraschung. Mehr 172 16

Andrea Nahles Die Frau für soziale Wohltaten

Andrea Nahles wird im Arbeitsministerium schnell die Führung übernehmen müssen. Die Renten-Projekte der Koalition sollen schon ab Juli 2014 gelten. Mehr 20 4

CSU-Ministerposten Drei mal Eins macht sehr viel Bayern

Die CSU rechnet sich ihre Ressorts Landwirtschaft, Entwicklung und Verkehr schön. Dafür bedarf es höherer und höchster Mathematik. Mehr 25 5

SPD-Mitglieder billigen Koalitionsvertrag Gabriel spricht von einem „historischen Tag“

Die SPD-Führung ist erleichtert: Mit beinahe 76 Prozent der gültigen Stimmen findet der Koalitionsvertrag beim Mitgliederentscheid eine eindeutige Mehrheit. Dieser Tag werde in die Geschichte Deutschlands eingehen, sagte Parteichef Gabriel. Kanzlerin Merkel gratulierte. Mehr 107 5

Kabinett Merkel bekommt Konturen Pofalla verlässt Bundesregierung - SPD legt sich fest

Das SPD-Personaltableau für das schwarz-rote Kabinett ist publik: Steinmeier wird abermals Außenminister. Gabriel übernimmt die Ressorts Wirtschaft und Energie. Wie angekündigt werden drei Frauen Ministerinnen. Bei der CDU gibt es eine Überraschung. Mehr 262 20

Heiko Maas Überraschung von der Saar

Dass Heiko Maas Bundesjustizminister werden soll, ist die vielleicht größte Überraschung der großen Koalition. Der Saarländer wurde lange unterschätzt - dabei könnte er mit seinem Hintergrund noch von großer Bedeutung für die SPD sein. Mehr 9 13

Mitgliedervotum Kein Plan B bei der SPD

An diesem Freitag sind die Stimmzettel des SPD-Mitgliedervotums in Berlin eingetroffen. 400 Freiwillige zählen aus, Mobiltelefone und Kameras mussten sie abgeben. Ab Dienstag soll dann endlich regiert werden, wenn denn die Mehrheit zustimmt hat. Mehr 55 11

SPD-Mitgliederentscheid Große Mehrheit erwartet Ja zum Koalitionsvertrag

Die meisten Deutschen rechnen damit, dass eine Mehrheit der SPD-Mitglieder der großen Koalition zustimmt. Das geht aus den Ergebnissen des ZDF-„Politbarometer“ hervor. Aber auch für den Fall eines Neins haben die Deutschen eine klare Präferenz. Mehr 16 3

Staatsrechtslehrer üben heftige Kritik „SPD-Mitgliedervotum verfassungsrechtlich bedenklich“

Die Staatsrechtslehrer Christoph Degenhart und Hans-Detlef Horn rügen die Mitgliederbefragung der SPD in einem F.A.Z.-Gastbeitrag scharf. Kritik gibt es von beiden auch am Bundesverfassungsgericht. Mehr 82 49

SPD stimmt über Koalitionsvertrag ab Wäre Gauck gezwungen, den Bundestag aufzulösen?

Sollte die Parteibasis der SPD den Koalitionsvertrag ablehnen, könnte Joachim Gauck gezwungen sein, zu handeln. Einen Präzedenzfall gibt es nicht für den Bundespräsidenten, der bisher in seinem Amt zurückhaltend agierte. In Berlin werden nun viele Szenarien durchgespielt. Mehr 52 43

Wegen Gutachten für Europäischen Gerichtshof Schwarz-Rot nimmt Beschluss zur Vorratsdatenspeicherung zurück

In der Koalitionsvereinbarung hatten Union und SPD vereinbart, Kommunikationsdaten bis zu zwei Jahre lang zu speichern. Nach dem Gutachten des EuGH-Generalanwalts wird Schwarz-Rot dieses Ansinnen erst einmal zurückstellen. Mehr 32 21

Kleiner Parteitag der CDU Merkel: Jetzt muss endlich mal gearbeitet werden

Die CDU hat auf ihrem kleinen Parteitag dem Koalitionsvertrag mit der SPD einmütig zugestimmt. Es gab lediglich zwei Enthaltungen. Zuvor hatte Bundeskanzlerin Merkel ihre „roten Linien“ für das geplante Bündnis skizziert. Sie verteidigte sowohl die „Mütterrente“ als auch den Mindestlohn-Kompromiss. Mehr 54 9

Hessen Bouffier: Schwarz-Grün wäre ein Signal für den Bund

Der hessische Ministerpräsident setzt große Erwartungen in die laufenden Koalitionsverhandlungen. Wenn das Bündnis zwischen Union und Grünen sich beweise, haben das eine „Signalwirkung“ für die Bundespolitik, sagte Bouffier dem „Spiegel“. Mehr 12 2

Kabinett Koalition will am Sonntag Minister nennen

Spätestens am Sonntag sollen die Namen der Minister sowie der Zuschnitt des künftigen Bundeskabinetts bekanntgegeben werden. Vorausgesetzt die Mitglieder der SPD stimmen dem Koalitionsvertrag zu. Mehr 21 6

Kleiner CDU-Parteitag Geschlossen in die Zwangsehe

Die Kritiker maulen, mäkeln, monieren – doch letztlich ist das Votum der CDU für den Koalitionsvertrag eindeutig. Angela Merkel hat ihre Partei fest im Griff. Mehr 43 13

1 2 3 5