http://www.faz.net/-gpf-91cio
© reuters
          01.09.2017

          Bei G-20-Gipfel BKA bedauert unrechtmäßigen Entzug von Akkreditierungen

          Der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch, hat betreffend dem Entzug von Akkreditierungen einiger Journalisten während des G-20-Gipfels in Hamburg Bearbeitungsfehler eingeräumt. Insgesamt hatten 32 Journalisten die Akkreditierung vor dem Gipfel wieder abgeben müssen. 1