Home
http://www.faz.net/-gq5-75h4v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Zwei Monate nach „Sandy“ Repräsentantenhaus blockiert Hilfe für Hurrikan-Opfer

 ·  Die Betroffenen des Hurrikans „Sandy“ an der amerikanischen Ostküste warten weiter vergeblich auf Hilfsgelder aus Washington. Das von den Republikanern dominierte Repräsentantenhaus verhinderte eine nötige Abstimmung.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (1)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
joachim tarasenko

Der übliche Lauf der Dinge

Das ist es doch was die am besten können. Hoffentlich werden die Volksschädiger auch klar benannt. Scheint ja egal sein was sie wählen, besser wird es wohl nie. Man mag sich nicht ausmalen was bei einer grossen Katastrophe passiert. Die Kongress Männer und Frauen heben eiligst ab mit Hubschraubern und flüchten in ihre Bunker. Das Volk bleibt allein.

Empfehlen

02.01.2013, 21:32 Uhr

Weitersagen
 

Algerischer Verdruss

Von Christoph Ehrhardt

Nach Reformen sieht es nach dem abermaligen Wahlsieg Bouteflikas in Algerien nicht aus. Schon bald aber dürften wieder Machtkämpfe in der Führung ausbrechen, weil ein Nachfolger für den gebrechlichen Präsidenten noch nicht bestimmt ist. Mehr 1