http://www.faz.net/-gpf-8w3vj

Anschläge verhindert : Weitere Briefbomben in Griechenland entdeckt

  • Aktualisiert am

In Paris ist vergangene Woche eine Briefbombe im Büro des IWF explodiert. Ein Polizist lenkt den Verkehr um. Bild: dpa

Vor wenigen Tagen erhielten das Berliner Finanzministerium und der IWF in Paris explosive Post. Nun hat es in Athen einen weiteren brisanten Fund gegeben.

          Griechische Sicherheitsexperten haben acht explosive Briefe in Athen entdeckt und unschädlich gemacht. Unbekannte wollten die brisante Post an verschiedene Persönlichkeiten und Institutionen außerhalb Griechenlands schicken, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Athener Bürgerschutzministeriums.

          Die Briefbomben seien „von der gleichen Sorte“ wie die von vergangener Woche, sagte eine gut informierte Quelle des Ministeriums weiter. Sie wurden am Montag im Verteilerzentrum der griechischen Post im Norden Athens entdeckt, unschädlich gemacht und in Labors der griechischen Polizei zur weiteren Untersuchung gebracht, hieß es.

          Vergangenen Mittwoch war im Berliner Finanzministerium ein Päckchen mit explosivem Inhalt entdeckt und entschärft worden. Verantwortung dafür übernahmen griechische Linksautonome. Am Donnerstag erreichte ein ähnliches Paket das Büro des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Paris. Beim Öffnen wurde eine Mitarbeiterin leicht verletzt.

          In einem Schreiben hatte sich eine Gruppe namens „Verschwörung der Feuerzellen“ bezichtigt, die Briefbomben verschickt zu haben. Bereits 2010 will die Extremistengruppe für zahlreiche Paketbomben an ausländische Botschaften in der griechischen Hauptstadt verantwortlich gewesen sein.

          Quelle: dpa/srec.

          Weitere Themen

          Explosive Kunst Video-Seite öffnen

          Gun Powder Art : Explosive Kunst

          Dino Tomic hat sich der Schießpulver-Kunst verschrieben. Das eigentliche Kunstwerk entsteht erst, nachdem er es angezündet hat. Danach brennt es sich – im wahrsten Sinne des Wortes – in das Papier oder die Leinwand ein.

          Schalke und Dortmund vor brisantem Revierderby Video-Seite öffnen

          Bundesliga : Schalke und Dortmund vor brisantem Revierderby

          Am Samstag könnte Schalke 04 die aktuelle sportliche Krise von Borussia Dortmund noch verstärken. Beide Trainer gaben sich am Freitag selbstbewusst, aber mir Respekt vor dem Rivalen.

          Topmeldungen

          Mögliche Bedingungen der SPD : Der Preis des Einknickens

          Das Nein der SPD zu einer großen Koalition bröckelt. Für den Gang in ein schwarz-rotes Kabinett dürfte sie mehr als nur einen roten Teppich verlangen. Das steht auf dem Wunschzettel der SPD.
          Hat sie die richtigen Gäste und Themen? Die Moderatorin Sandra Maischberger beherrscht ihr Metier eigentlich aus dem Effeff.

          WDR-Rundfunkrat rügt Talkshows : Populistisch und zugespitzt?

          Der Rundfunkrat des WDR kritisiert die Talkshows von Sandra Maischberger und Frank Plasberg mit harten Worten. Der Sender weist die Vorwürfe zurück. An manchen könnte aber etwas dran sein. Wobei der wichtigste Punkt fehlt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.