Home
http://www.faz.net/-gq5-oc4h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Vorschau 2004 - das Jahr der Wahlen

Europawahl, Landtagswahlen, Kommunalwahlen, die Wahl des Bundespräsidenten und des amerikanischen Präsidenten: Das Jahr 2004 wird ein Jahr der Wahlen.

© dpa Vergrößern

Das Jahr 2004 wird ein Jahr der Wahlen, vor allem in Deutschland: Europawahl, Landtagswahlen, Kommunalwahlen, die Wahl des Bundespräsidenten - in schnellem Wechsel wollen Ämter verteidigt oder erobert werden.

Allein in fünf Bundesländern werden neue Landesparlamente gewählt, in Hamburg, Thüringen, Brandenburg, im Saarland und in Sachsen. Der Wahl-Marathon in Deutschland beginnt am 29. Februar mit der Entscheidung in Hamburg und endet am 26. September mit der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen. Am 23 Mai wird der Bundespräsident gewählt.

Mehr zum Thema

Kommen wichtige Wahltermine im Ausland hinzu: Vereinigte Staaten, Rußland, Iran, Afghanistan. Die Politik wird in Bewegung bleiben. Ob mit neuem Personal oder ohne.

Hamburg, Wahlplakate © dpa Vergrößern In Hamburg beginnt der deutsche Wahl-Marathon

Quelle: @umx.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Immobilienkosten Wohnungen bauen wird immer teurer

Mieter stöhnen, denn Wohnen ist so teuer wie nie, und die Mieten steigen weiter, vor allem in den Ballungsgebieten. Aber auch für den Bau von Wohnraum müssen Wohnungsgesellschaften immer tiefer in die Tasche greifen. Mehr Von Anne-Christin Sievers

19.11.2014, 11:04 Uhr | Finanzen
Parteistreitereien Erosion auf höchstem Niveau

Wenn Führungsleute von Parteien sich befehden, kann das zerstörerisch sein. Die Piraten haben es vorgeführt. Wie es bei der AfD ausgeht, ist noch ungewiss. Bei der CDU ging es damals gut. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

22.11.2014, 10:50 Uhr | Politik
Verdacht auf Wahlfälschung Verfahren gegen di Lorenzo eingestellt

Gegen die Zahlung einer Geldsumme hat die Hamburger Staatsanwaltschaft die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Wahlfälschung gegen Giovanni di Lorenzo eingestellt. Der Chefredakteur der Zeit hatte bei der Europawahl im Mai seine Stimme zwei Mal abgegeben. Mehr

18.11.2014, 19:18 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2004, 10:57 Uhr

Russische Tatsachen

Von Reinhard Veser

Der Kreml ist am Krieg in der Ukraine beteiligt, das bestätigen auch die Separatisten ganz offen. Wer das noch leugnet, verschließt die Augen vor den Tatsachen. Mehr 52