Home
http://www.faz.net/-gpf-oc4h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Vorschau 2004 - das Jahr der Wahlen

Europawahl, Landtagswahlen, Kommunalwahlen, die Wahl des Bundespräsidenten und des amerikanischen Präsidenten: Das Jahr 2004 wird ein Jahr der Wahlen.

© dpa Vergrößern

Das Jahr 2004 wird ein Jahr der Wahlen, vor allem in Deutschland: Europawahl, Landtagswahlen, Kommunalwahlen, die Wahl des Bundespräsidenten - in schnellem Wechsel wollen Ämter verteidigt oder erobert werden.

Allein in fünf Bundesländern werden neue Landesparlamente gewählt, in Hamburg, Thüringen, Brandenburg, im Saarland und in Sachsen. Der Wahl-Marathon in Deutschland beginnt am 29. Februar mit der Entscheidung in Hamburg und endet am 26. September mit der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen. Am 23 Mai wird der Bundespräsident gewählt.

Mehr zum Thema

Kommen wichtige Wahltermine im Ausland hinzu: Vereinigte Staaten, Rußland, Iran, Afghanistan. Die Politik wird in Bewegung bleiben. Ob mit neuem Personal oder ohne.

Hamburg, Wahlplakate © dpa Vergrößern In Hamburg beginnt der deutsche Wahl-Marathon

Quelle: @umx.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gesperrte Hauptrouten Sturm sorgt für starke Verspätungen bei Bahn

Die Woche begann bei der Bahn mit teils großen Verspätungen. Nach Sturmschäden im Norden und Osten Deutschlands waren einige Hauptstrecken vorübergehend gesperrt. Die Auswirkungen spürten Passagiere im ganzen Land. Mehr

30.03.2015, 06:43 Uhr | Gesellschaft
Ramelow wohl bald Ministerpräsident In Thüringen stehen die Zeichen auf Rot-Rot-Grün

Er könnte nun tatsächlich bald der bundesweit erste Ministerpräsident der Linkspartei werden, Bodo Ramelow. Der Landesvorstand der SPD in Thüringen empfahl einstimmig die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit Linkspartei und den Grünen. Mehr

30.11.2014, 13:14 Uhr | Politik
Weitere Streiks nach Ostern Das fliegende Lehrerzimmer

In Deutschland gibt es zwei Sorten von Lehrern: die Beamten und die Angestellten. Weil die Lehrergewerkschaft die Lohnunterschiede nicht akzeptieren will, soll es bald wieder zu Streiks kommen. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

31.03.2015, 19:55 Uhr | Politik
Ehemaliger Bundespräsident Merkel und Gauck würdigen Richard von Weizsäcker

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck haben an den verstorbenen Altbundespräsidenten Richard von Weizsäcker erinnert: Er habe das Amt des Bundespräsidenten auf bleibende Weise geprägt. Mehr

01.02.2015, 14:21 Uhr | Politik
Orkan über Deutschland Niklas zieht ab und hinterlässt viele Schäden

Am Dienstag wütete der Orkan Niklas über Deutschland. Wie ist die Lage am Tag darauf? Unsere Korrespondenten berichten aus ihren jeweiligen Bundesländern. Mehr

01.04.2015, 16:53 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2004, 10:57 Uhr

Hoffnung für Nigeria

Von Jochen Stahnke

Mit dem friedlichen Machtwechsel hat Nigeria einen weiteren Schritt in Richtung einer wahrhaften Demokratie getan. Auch wenn viele weitere nötig sind: Das gibt einem ganzen Kontinent Zuversicht. Mehr 1 7