http://www.faz.net/-gpf-7hcma
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 09.09.2013, 22:21 Uhr

Umfrage Immer mehr Amerikaner gegen Syrien-Angriff

Laut einer am Montag veröffentlichten Umfrage sind inzwischen 63 Prozent der Amerikaner gegen einen Angriff.

Die Ablehnung eines Militärschlags gegen Syrien nimmt in den Vereinigten Staaten immer weiter zu. Laut einer am Montag veröffentlichten Reuters/Ipos-Umfrage sind inzwischen 63 Prozent der Amerikaner gegen einen Angriff. Die vom 5. bis zum 9. September vorgenommene Befragung zeigt damit ein Anstieg von zehn Prozentpunkten im Vergleich zu der vorherigen Umfrage vor dem 30. August. Die Zustimmung fiel von 20 auf 16 Prozent. Selbst wenn bewiesen werde, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad Giftgas gegen seine eigene Bevölkerung eingesetzt habe, wären nur 26 Prozent für einen Militärschlag, hieß es weiter.

Aus den Zahlen gehe hervor, dass es „nie einen Schwenk der Mehrheit hin zu einer Intervention“ geben werde, sagte Ipsos-Forscherin Julia Clark. Je mehr die Amerikaner über den Syrien-Konflikt und den mutmaßlichen Einsatz von Giftgas erführen, desto stärker lehnten sie einen Angriff ab.

Die zunehmende Skepsis in der Bevölkerung ist ein wichtiger Grund für die Zurückhaltung der amerikanischen Abgeordneten, die nach dem Willen von Präsident Barack Obama einen Angriff absegnen sollen.

Quelle: RTR

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Belagerung in Syrien Eingang zur Hölle

Russland und das Assad-Regime hungern Aleppo aus. Gleichzeitig machen sie den Einwohnern der geschundenen Stadt ein vergiftetes Angebot. Mehr Von Christoph Ehrhardt und Friedrich Schmidt, Moskau

30.07.2016, 12:20 Uhr | Politik
Zeremonie in Normandie Gedenken an getöteten Pfarrer

Mit einer Zeremonie ist im französischen Städtchen Saint-Etienne-du-Rouvray des getöteten Priesters gedacht worden. Zwei radikale Islamisten hatten eine Kirche überfallen und den Geistlichen getötet. Nach dem Anschlag auf das Gotteshaus hat eine IS-nahe Agentur ein weiteres Video veröffentlicht, das einen der Attentäter zeigen soll. Mehr

29.07.2016, 15:02 Uhr | Gesellschaft
Syrien Bruch zwischen Al Qaida und Al-Nusra-Front

Die Terrormilizen Al Qaida und Al-Nusra-Front kämpfen fortan nicht mehr gemeinsam in Syrien. Das hat auch mit den Erfolgen der Anti-IS-Koalition zu tun. Mehr

28.07.2016, 19:07 Uhr | Politik
Syrien Geburtsklinik bombardiert

In Westen Syriens wurde hat eine Geburtsklinik einen direkten Bombentreffer erhalten und sei schwer beschädigt, sagte ein Sprecher von "Save the Children". Die Zahl der Opfer sei unklar. Mehr

30.07.2016, 10:26 Uhr | Politik
Karrierehemmnis Kinderkriegen? Viele würden im Nachhinein anders entscheiden

Viele Eltern trauern vermeintlich verpassten Karrierechancen hinterher. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Wirklich überraschend aber ist, wie viele deshalb das Kinderkriegen bereuen. Mehr

28.07.2016, 14:12 Uhr | Beruf-Chance

Söder persönlich

Von Klaus-Dieter Frankenberger

Die Kanzlerin bekräftigt „Wir schaffen das“ und die CSU bleibt leise? Nein, denn jetzt hat sich Markus Söder zu Wort gemeldet. Fragt sich nur, was er denn von der Kanzlerin erwartet hatte. Mehr 62 44