http://www.faz.net/-gpf-91zhd

Anschlag in Londoner U-Bahn : Polizei nimmt sechsten Verdächtigen fest

  • Aktualisiert am

In einer Londoner U-Bahn war am Freitag in der Haltestelle Parsons Green ein selbstgebauter Sprengsatz detoniert. Bild: AP

Im Süden von London hat die britische Polizei einen 17 Jahre alten Jugendlichen festgenommen. Auch mehrere Wohnungen seien wieder durchsucht worden, heißt es.

          Nach dem Anschlag auf die Londoner U-Bahn hat die britische Polizei einen sechsten Verdächtigen festgenommen. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher sei in der Nacht zum Donnerstag in Thornton Heath im Süden Londons gefasst worden, teilte die Polizei mit. Demnach liefen dort noch Durchsuchungen. „Wir haben jetzt sechs Männer in Haft. Fünf Wohnungen werden derzeit noch durchsucht“, sagte der Kommandeur der Londoner Anti-Terror-Einheit, Dean Haydon.

          Erst am Dienstag und Mittwoch hatten die Behörden in der walisischen Hafenstadt Newport drei Männer im Alter von 25, 30 und 48 Jahren festgesetzt. Zwei Männer waren schon einen Tag nach dem Anschlag mit 30 Verletzten in London und Dover festgenommen worden.

          Am Freitag vergangener Woche war in einem U-Bahn-Waggon an der Station Parsons Green im Westen Londons ein selbstgebauter Sprengsatz explodiert, 30 Menschen wurden dadurch verletzt. Die Dschihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) reklamierte den Anschlag für sich.

          Es handelte sich um den fünften Anschlag in Großbritannien seit März. Insgesamt wurden bei dieser Serie 35 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt.

          Quelle: AFP/dpa

          Weitere Themen

          Polizei nimmt Verdächtigen fest Video-Seite öffnen

          Messerattacke in München : Polizei nimmt Verdächtigen fest

          Am Samstagvormittag hatte ein Unbekannter im Stadtteil Haidhausen mehrere Personen mit einem Messer angegriffen und ihnen oberflächliche Stich- und in einem Fall Schlagverletzungen zugefügt. Die Bevölkerung ist weiter zur Vorsicht aufgerufen.

          Großbrand in 5-Sterne-Hotel Video-Seite öffnen

          Burma : Großbrand in 5-Sterne-Hotel

          Im Süden Burmas stand ein 5-Sterne-Hotel in Flammen. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mindestens zwei Personen verletzt, die Brandursache sei noch nicht bekannt.

          Topmeldungen

          Hier gibt ein Dolmetscher des Bamf zu Testzwecken eine arabische Sprachprobe ab.

          F.A.Z. exklusiv : Wenn der Dialekt die wahre Herkunft verrät

          Was tun, wenn Asylbewerber keinen gültigen Ausweis haben? Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge setzt nach eigener Auskunft weltweit einzigartige biometrische Sprachsoftware ein. Sie soll die Herkunft von Asylbewerbern eindeutig ermitteln.
          Warren Buffett

          IBM-Aktie im Plus : Hat Warren Buffett einen Fehler gemacht?

          Kursfeuerwerk beim Börsenflop: Der Aktienkurs des Technologieriesen IBM ist in dieser Woche deutlich gestiegen. Andere prominente Aktien gingen dagegen auf Talfahrt – obwohl dem Produkt ein „Superzyklus“ prognostiziert wird.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.