Home
http://www.faz.net/-gpf-749q0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Türkei 17 Soldaten bei Hubschrauberabsturz getötet

Beim Absturz eines Armeehubschraubers in der Nähe der türkischen Stadt Siirt sind 17 Soldaten getötet worden. Die Maschine soll bei stürmischem Wind Felsen gestreift haben.

Beim Absturz eines Armeehubschraubers im Südosten der Türkei sind alle 17 Soldaten an Bord getötet worden. Der Hubschrauber stürzte aus noch ungeklärter Ursache bei der Stadt Siirt ab, wie der Gouverneur der gleichnamigen Provinz, Ahmet Aydin, sagte. Möglicherweise habe die Maschine bei stürmischem Wind Felsen gestreift, berichteten türkische Medien.

Die Soldaten waren nach Angaben von Sicherheitskräften auf dem Weg in den Bezirk Pervari gewesen, wo die Armee seit drei Tagen gegen Kurden vorgeht. Erst im Oktober war ein Armeehubschrauber in der Provinz Diyarbakir abgestürzt, nachdem er eine Stromleitung gestreift hatte. Dabei war ein Soldat ums Leben gekommen.

Mehr zum Thema

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Konferenz für Wiederaufbau Kobane in Trümmern

Der Islamische Staat ist vertrieben, aber nach fünf Monaten Schlacht gleicht die Kurden-Stadt Kobane einer großen Ruine. Nun wird der Wiederaufbau organisiert. Die Türkei zögert bei einer zentralen Frage. Mehr Von Rainer Hermann

17.05.2015, 17:13 Uhr | Politik
Kampf gegen IS Türkei holt Soldaten von Syrien zurück

Die Türkei hat mit Militärfahrzeugen Dutzende ihrer eigenen Soldaten von Syrien in ihr Heimatland zurückgebracht. Bei dem Einsatz habe es keine Zusammenstöße mit der Extremistenmiliz Islamischer Staat gegeben. Mehr

22.02.2015, 14:07 Uhr | Politik
Türkische Gewerkschaften Gefährliche Unzufriedenheit

In der westtürkischen Industriestadt Bursa stören Streiks den Wahlkampf der Regierungspartei AKP – und beleuchten die düsteren Zustände hinter dem türkischen Wirtschaftswachstum. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

26.05.2015, 16:33 Uhr | Politik
Irak Kabinett beschließt Bundeswehreinsatz

Die Bundesregierung unterstützt den Kampf gegen den Islamischen Staat mit der Ausbildung kurdischer Milizen. Das Mandat sieht die Entsendung von bis zu 100 Soldaten in die Kurden-Hauptstadt Erbil vor. Mehr

17.12.2014, 12:44 Uhr | Politik
Opposition in der Türkei Wahlkampf mit Speck und Bomben

Vor der Parlamentswahl haben es Oppositionsparteien in der Türkei nicht nur wegen der schier unüberwindlichen Zehnprozenthürde schwer. Erdogans AKP fürchtet die unbeugsame Konkurrenz – und kämpft mit allen Mitteln. Mehr Von Michael Martens, Istanbul

26.05.2015, 19:38 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 10.11.2012, 10:43 Uhr

Eine Niederlage für die Kirche

Von Daniel Deckers

Die Kluft zwischen Leben und kirchlicher Lehre vertieft sich – und das nicht nur im Umgang mit Homosexuellen. Die Gläubigen sind in vielen gesellschaftlichen Fragen viel weiter als die „Hirten“, die sie leiten wollen. Mehr 247 28