http://www.faz.net/-gq5

Hilfen laufen aus : Athens langer Weg aus der Krise

Griechenland sei unreformierbar, sagen Kritiker der europäischen Finanzhilfen, die nach einem Jahrzehnt jetzt auslaufen. Dabei ist in Athen viel passiert – auch wenn das noch lange nicht reicht. Ein Kommentar.
Alexis Tsipras, Ministerpräsident von Griechenland, spricht am 22. Juni bei einer Sitzung der Parlamentsfraktion seiner linken Partei Syriza in Athen und hält dabei eine Krawatte in seiner Hand.

Griechischer Unternehmer : „Alexis Tsipras ist ein politisches Chamäleon“

Das dritte und vorerst letzte Hilfsprogramm für Griechenland endet. Im Interview sagt der deutsch-griechische Unternehmer Dimitris Kamargiannis, warum er darüber nicht begeistert ist – und wie Athen vom Ende des Syrienkrieges profitieren könnte.

Hilfen laufen aus : Athens langer Weg aus der Krise

Griechenland sei unreformierbar, sagen Kritiker der europäischen Finanzhilfen, die nach einem Jahrzehnt jetzt auslaufen. Dabei ist in Athen viel passiert – auch wenn das noch lange nicht reicht. Ein Kommentar.

Asyl-Kommentar : Spurwechsel in die Irre

Warum brauchen wir noch Asylverfahren, wenn alle abgelehnten Asylbewerber die Möglichkeit des „Spurwechsels“ haben? Die Lösung muss anders aussehen.

Mitgliederverluste der Kirchen : Entscheidungschristentum

Die Kirchen verlieren Mitglieder ohne Ende. In wenigen Jahren droht eine doppelte Zäsur. Aufhalten lässt sich das Ganze nicht – aber die Grundhaltung wird entscheidend sein. Ein Kommentar.

Maaßen-Kommentar : Linke und AfD Hand in Hand

Linke und Grüne ziehen schon seit langem die Glaubwürdigkeit des Verfassungsschutzes in Zweifel. Jetzt haben sie noch einen Verbündeten: Die AfD spielt das Spiel gerne mit.

Kommentar zur Pressefreiheit : Keine Volksfeinde

Donald Trumps Hetze gegen ihm unliebsame Medien ist unerträglich. Eine unabhängige, freie Presse ist wesentlich für das Funktionieren des demokratischen Gemeinwesens.

Der Fall Sami A. : Das Gefährder-Debakel

Die Abschiebung rechtswidrig, die Politik auf Abwegen: Im Fall Sami A. steht der zuständige Landesminister Joachim Stamp als Alleinverantwortlicher für das Debakel da. Ein Kommentar.

Seite 261/384