Home
http://www.faz.net/-gpf-75hay
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Pakistan Taliban-Anführer bei Drohnen-Angriff getötet

Im nordwestpakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach amerikanischen Drohnenangriffen 14 Aufständische getötet worden. Unter den Toten ist offenbar auch der Taliban-Kommandeur Mullah Nazir.

© AFP Mullah Nazir 2007 in Südwaziristan

Bei zwei amerikanischen Drohnenangriffen im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach Geheimdienstangaben ein wichtiger Taliban-Anführer und 13 weitere Extremisten getötet worden.

Es waren die ersten amerikanischen Drohnenangriffe im neuen Jahr. Ein Geheimdienstmitarbeiter, der anonym bleiben wollte, sagte am Donnerstag, Taliban-Anführer Mullah Nazir sei bei dem Raketenbeschuss am Vorabend im Stammesgebiet Süd-Waziristan getötet worden.

Nazirs Gruppe kämpft gegen ausländische Truppen in Afghanistan, nicht aber gegen pakistanische Sicherheitskräfte, mit denen es einen inoffiziellen Waffenstillstand geben soll. Ein Stammesangehöriger, der ebenfalls nicht namentlich genannt werden wollte, sagte, tausende Menschen hätten am Donnerstag an der Beerdigung Nazirs teilgenommen.

Seine Miliz war im vergangenen Juni die erste Taliban-Gruppe, die Polio-Impfungen verbot. Nazir gab zur Begründung an, die Vereinigten Staaten missbrauchten Impfkampagnen dafür, um Informationen für Drohnenangriffe zu sammeln. Der Geheimdienstmitarbeiter sagte, neben Nazir seien fünf weitere Aufständische bei diesem Angriff getötet worden. Bei einem weiteren Angriff eines unbemannten Flugzeugs seien am Donnerstag in Nord-Waziristan acht Aufständische ums Leben gekommen.

Mehr zum Thema

Quelle: Reuters

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nach Tod von Mullah Omar Taliban ernennen neuen Anführer

Nach dem Tod ihres bisherigen Anführers Mullah Omar haben die Taliban einen Nachfolger ernannt. Omars bisheriger Stellvertreter soll die Lücke füllen. Mehr

30.07.2015, 17:26 Uhr | Politik
Drohnenangriff Amerikaner töten die Nummer zwei von Al Qaida

Der Chef von Al Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP), Nasser al Wuhaischi, ist bei einem Drohnenangriff im Jemen getötet worden. Al Wuhaischi war der stellvertretende Anführer von Al Qaida. Mehr

16.06.2015, 22:00 Uhr | Politik
Afghanistan Neuer Taliban-Führer verkündet Fortsetzung des Kampfes

Nach seiner Ernennung zum neuen Führer der Taliban hat sich Achtar Mohammad Mansur mit einer Audiobotschaft gemeldet: Er fordert seine Organisation zur Geschlossenheit auf. Ein Grund dafür dürfte der IS sein. Mehr

01.08.2015, 16:30 Uhr | Politik
Peshawar Zahlreiche Tote bei Anschlag auf Moschee in Pakistan

Bei einem Anschlag auf eine Moschee in der pakistanischen Stadt Peshawar sind nach Krankenhausangaben mindestens 19 Menschen getötet worden. Zahlreiche weitere wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Mehr

13.02.2015, 16:01 Uhr | Politik
Mullah Omar gestorben Tod eines Untoten

Die Nachricht vom Tode des Talibananführers Mullah Omar kam nicht überraschend, zu oft schon wurde er für tot erklärt. Unklar ist, wie er gestorben ist. Nutznießer der Nachricht könnten verschiedene Gruppen sein. Mehr Von Friederike Böge

29.07.2015, 19:41 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 03.01.2013, 10:31 Uhr

Merkel 2021

Von Günter Bannas

Bundeskanzler dürfen nicht aufhören wollen. Täten sie das, hätte das Stündlein schon geschlagen. Mehr 6 6