Home
http://www.faz.net/-gq5-74v2u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Nordirland Verletzte bei neuen Unruhen in Belfast

 ·  In Belfast haben Demonstranten Büros der gemäßigten Alliance-Partei in Brand gesetzt. Hintergrund ist der Streit um das Entfernen der britischen Flagge von öffentlichen Gebäuden.

Artikel Lesermeinungen (0)

In Nordirland hat das Entfernen der britischen Flagge von öffentlichen Gebäuden abermals für Unruhen gesorgt. Büros der Alliance-Partei, die sich für Frieden zwischen pro-britischen Protestanten und an Irland orientierten Katholiken einsetzt, wurden in Brand gesteckt. Vier Polizisten wurden bei Ausschreitungen am Mittwochabend verletzt, zwei Frauen und zwei Männer verhaftet, hieß es am Donnerstag.

Am Nachmittag hatten sich rund 1600 Menschen vor dem Rathaus in Belfast zu einer Demonstration versammelt. Im Anschluss kam es zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten, die unter anderem Steine warfen.

Die Entscheidung, die britische Flagge nicht mehr ständig, sondern nur noch an bestimmten Tagen auf öffentlichen Gebäuden zu hissen, hatte bereits am Montag zu Ausschreitungen in Belfast geführt.

  Weitersagen Kommentieren (0) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Proteste in der Ost-Ukraine Demonstranten stürmen Verwaltung von Charkiw

Die Lage im Osten der Ukraine spitzt sich zu: Moskautreue Kräfte haben nach der Gebietsverwaltung von Donezk auch die Hauptverwaltung von Charkiw gestürmt. Sie fordern ein Referendum über den Beitritt zu Russland. EU-Kommissar Olli Rehn erwartet eine Art neuer Eiszeit im Verhältnis mit Russland. Das sagte er der F.A.Z.  Mehr

06.04.2014, 22:54 Uhr | Politik
Unruhen in der Ost-Ukraine Demonstranten in Donezk rufen „souveräne Volksrepublik“ aus

Moskau-treue Kräfte suchen im Osten der Ukraine die Eskalation. Nach dem Sturm staatlicher Gebäude in Donezk fordern sie ein Referendum über den Beitritt zu Russland – wie auf der Krim. Außenminister Steinmeier sieht „keine komplette Veränderung der Lage“. Mehr

07.04.2014, 12:30 Uhr | Politik
Feuerwehr rettet 20 Bewohner Festnahme nach Brand in Wohnhaus in Frankfurt

Die Frankfurter Feuerwehr hat 20 Menschen aus einem brennenden Hochhaus gerettet. Die Polizei hat einen Bewohner festgenommen. Sie vermutet Brandstiftung als Ursache. Mehr

08.04.2014, 08:36 Uhr | Rhein-Main

06.12.2012, 10:19 Uhr

Weitersagen
 

Auf den Pfarrer kommt es an

Von Reinhard Bingener

Ein Gericht ohne Richter? Ein Krankenhaus ohne Arzt? Nicht vorstellbar. Eine Kirche ohne Pfarrer scheint schon weniger paradox. Dabei stellt die Pfarrerschaft ein immenses Kapital dar. Mehr 4