Home
http://www.faz.net/-gq5-74v2u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Nordirland Verletzte bei neuen Unruhen in Belfast

In Belfast haben Demonstranten Büros der gemäßigten Alliance-Partei in Brand gesetzt. Hintergrund ist der Streit um das Entfernen der britischen Flagge von öffentlichen Gebäuden.

In Nordirland hat das Entfernen der britischen Flagge von öffentlichen Gebäuden abermals für Unruhen gesorgt. Büros der Alliance-Partei, die sich für Frieden zwischen pro-britischen Protestanten und an Irland orientierten Katholiken einsetzt, wurden in Brand gesteckt. Vier Polizisten wurden bei Ausschreitungen am Mittwochabend verletzt, zwei Frauen und zwei Männer verhaftet, hieß es am Donnerstag.

Am Nachmittag hatten sich rund 1600 Menschen vor dem Rathaus in Belfast zu einer Demonstration versammelt. Im Anschluss kam es zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten, die unter anderem Steine warfen.

Die Entscheidung, die britische Flagge nicht mehr ständig, sondern nur noch an bestimmten Tagen auf öffentlichen Gebäuden zu hissen, hatte bereits am Montag zu Ausschreitungen in Belfast geführt.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ian Paisley gestorben Ein Mann aus Ulster

Ian Paisley, protestantischer Geistlicher und protestierender Politiker, drückte dem Nordirland-Konflikt wortgewaltig wie kaum ein anderer seinen Stempel auf. Mehr

12.09.2014, 16:53 Uhr | Politik
Tote in Odessa

Im bislang von Kämpfen verschonten Odessa starben am Freitag mindestens 42 Menschen bei Straßenschlachten und beim Brand eines Gewerkschaftsgebäudes. Dorthin hatten sich prorussische Demonstranten zurückgezogen. Am Samstag legten Passanten Blumen vor dem ausgebrannten Gebäude nieder. Mehr

03.05.2014, 14:25 Uhr | Politik
NPD- und AfD-Hochburg Bautzen Stempeln Sie uns bitte nicht ab!

Jeder Vierte im Wahlkreis Bautzen 5 hat bei der Landtagswahl eine Partei rechts von der CDU gewählt. NPD und AfD erzielten hier ihr bestes Ergebnis. Aus Protest, sagen Politiker und Bürger. Eine Spurensuche in der sächsischen Provinz. Mehr

04.09.2014, 12:16 Uhr | Politik
Ausschreitungen in Mitrovica

Das Kosovo wird derzeit von den schwersten Ausschreitungen seit der Unabhängigkeit erschüttert. Bei Protesten von Albanern in der ethnisch getrennten Stadt Mitrovica sind mehrere Personen verletzt worden. Mehr

23.06.2014, 10:26 Uhr | Politik
Kurz vor dem Referendum Britische Polit-Prominenz kämpft um die Schotten

Großbritanniens Premierminister Cameron hat eindringlich vor einen Zerfall des Vereinigten Königreichs gewarnt. Zusammen mit Chefs der anderen wichtigen Parteien will er die Schotten nun vor Ort davon überzeugen, dass sie beim Referendum gegen eine Abspaltung stimmen. Mehr

10.09.2014, 06:48 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.12.2012, 10:19 Uhr

Staat ohne Bürger

Von Reinhard Müller

Die starke Wahlenthaltung kann ein Zeichen dafür sein, dass es den Bürgern gut geht - oder ein Zeichen für die Verachtung der herrschenden Verhältnisse. Mehr 16 22