Home
http://www.faz.net/-gpf-74v2u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Nordirland Verletzte bei neuen Unruhen in Belfast

In Belfast haben Demonstranten Büros der gemäßigten Alliance-Partei in Brand gesetzt. Hintergrund ist der Streit um das Entfernen der britischen Flagge von öffentlichen Gebäuden.

In Nordirland hat das Entfernen der britischen Flagge von öffentlichen Gebäuden abermals für Unruhen gesorgt. Büros der Alliance-Partei, die sich für Frieden zwischen pro-britischen Protestanten und an Irland orientierten Katholiken einsetzt, wurden in Brand gesteckt. Vier Polizisten wurden bei Ausschreitungen am Mittwochabend verletzt, zwei Frauen und zwei Männer verhaftet, hieß es am Donnerstag.

Am Nachmittag hatten sich rund 1600 Menschen vor dem Rathaus in Belfast zu einer Demonstration versammelt. Im Anschluss kam es zu Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten, die unter anderem Steine warfen.

Die Entscheidung, die britische Flagge nicht mehr ständig, sondern nur noch an bestimmten Tagen auf öffentlichen Gebäuden zu hissen, hatte bereits am Montag zu Ausschreitungen in Belfast geführt.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nordirland-Konflikt In der Versöhnungsspirale

Diese Begegnung hat Überwindung gekostet: Kronprinz Charles schüttelt Gerry Adams die Hand, der den Bombenanschlag auf seinen Großonkel verteidigt, wenn nicht mitgeplant hat. Morgen erwarten Charles weitere aufwühlende Momente. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

19.05.2015, 17:12 Uhr | Politik
Hamburg Ausschreitungen bei Mai-Demonstrationen

In Altona ging die Polizei gegen Teilnehmer des Zuges Hamburg sieht rot mit Wasserwerfern vor. 34 Beamte und mehrere Demonstranten wurden bei den Demonstrationen verletzt. Mehr

02.05.2015, 09:22 Uhr | Politik
Nordirisches Gericht Auch Homosexuelle haben ein Recht auf Torte

Eine Konditorei in Nordirland weigerte sich, eine Torte für Homosexuelle zu backen. Der Auftrag sei mit christlichen Überzeugungen nicht zu vereinbaren, sagte das Unternehmen. Ein Gericht in Belfast ist anderer Auffassung. Mehr

19.05.2015, 15:38 Uhr | Gesellschaft
Brandsätze und Steine Ausschreitungen in Athen

In der griechischen Hauptstadt Athen ist es zu Ausschreitungen gekommen. Dabei haben Demonstranten Brandsätze und Steine auf Polizisten geworfen. Die Sicherheitskräfte gingen mit Tränengas und Blendgranaten gegen die Demonstranten vor. Mehr

17.04.2015, 16:48 Uhr | Politik
ABN Amro Niederlande bringen verstaatlichte Bank an die Börse

Die niederländische Regierung will die in der Finanzkrise verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse bringen. Der Staat hatte die Bank 2008 für 17 Milliarden Euro aufgekauft und Milliarden in deren Sanierung gesteckt. Nun soll die Bank wieder auf eigenen Beinen stehen. Mehr

22.05.2015, 16:52 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 06.12.2012, 10:19 Uhr

Neigung zum Ekstatischen

Von Reinhard Bingener

Zungenrede, Heilungen, Dämonenaustreibungen - die Pfingstkirchen inszenieren die Präsenz des Heiligen Geistes so offensiv wie möglich. Der Unterschied zu den traditionellen Kirchen europäischer Prägung könnte kaum schärfer sein. Mehr 3 6