Home
Zurück zum Artikel
    1/4
1,300 Mikrosievert pro Stunde: „Das ist so hoch wie schon lange nicht mehr“
© Carsten Germis Vergrößern
1,300 Mikrosievert pro Stunde: „Das ist so hoch wie schon lange nicht mehr“