Home
http://www.faz.net/-gpf-75buz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Kasachstan Militärflugzeug mit 27 Insassen abgestürzt

Beim Absturz eines kasachischen Militärflugzeuges im Süden des Landes sind nach offiziellen Angaben alle 27 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Bei den Passagieren habe es sich um Grenzschutzbeamte gehandelt.

Beim Absturz eines Militärflugzeuges im Süden der zentralasiatischen früheren Sowjetrepublik Kasachstan sind vermutlich alle 27 Insassen ums Leben gekommen. An Bord der Transportmaschine vom Typ Antonow An-72 seien 20 Militärangehörige und 7 Besatzungsmitglieder gewesen, teilte das Nationale Sicherheitskomitee des autoritär regierten Landes nach Medienberichten vom Dienstagabend mit. Zuvor war in Berichten von 22 Insassen die Rede gewesen.

Auch der amtierende Chef des Grenzschutzes sei in dem Flugzeug gewesen, hieß es in der Mitteilung. Die Maschine war in der Hauptstadt Astana gestartet und zerschellte etwa 20 Kilometer vom Flughafen südkasachischen Stadt Schymkent entfernt.

Quelle: DPA

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schweiz Ein Toter bei Absturz während einer Flugschau

Einen Tag nach dem Absturz eines historischen Militärjets in England sind in der Schweiz zwei Maschinen bei einer Flugschau zusammengestoßen. Ein deutscher Pilot kam ums Leben. Mehr

23.08.2015, 14:03 Uhr | Gesellschaft
Amerika Rettungskräfte bergen abgestürzten Kampfpiloten

Nach dem Zusammenprall eines amerikanischen Kampfjets mit einem Kleinflugzeug im Bundesstaat South Carolina mit zwei Toten haben Rettungskräfte den Piloten des Kampfflugzeugs gerettet. Bei den Toten handelt es sich nach Behördenangaben um zwei Insassen der Cessna die mit dem Militärflugzeug in der Luft zusammengestoßen war. Mehr

08.07.2015, 10:55 Uhr | Gesellschaft
Champions-League-Auslosung Warum droht den Bayern Real Madrid?

Die Uefa hat die Regeln für die Champions League geändert. Das sorgt nicht nur für ein Novum im Teilnehmerfeld. Auch die Bayern könnten bei der Auslosung leiden. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr Von Tobias Rabe

27.08.2015, 12:15 Uhr | Sport
Steinmeier vor Ort Bild des Grauens an der Germanwings-Absturzstelle

Mit 150 Menschen an Bord ist ein Airbus A320 der Fluggesellschaft Germanwings in den französischen Alpen abgestürzt und in rund 1500 Metern zerschellt. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, der an die Unglücksstelle reiste, sprach anschließend von einem Bild des Grauens. Mehr

27.03.2015, 14:21 Uhr | Gesellschaft
Andreas Mogensen Erster Däne im All

Drei neue Kosmonauten fliegen zur internationalen Weltraumstation. Unter ihnen ist der erste Vertreter Dänemarks. Sein Mitbringel für die Kollegen an Bord der ISS ist so ungewöhnlich wie typisch. Mehr

02.09.2015, 17:44 Uhr | Gesellschaft

Veröffentlicht: 25.12.2012, 17:31 Uhr

Alle in der Pflicht

Von Klaus-Dieter Frankenberger

Die Reisefreiheit im Schengen-Raum wird zur großen Sternfahrt nach Deutschland, ins gelobte Land. So kann es auf Dauer nicht weitergehen. Die EU-Staaten müssen gemeinsam Konsequenzen ziehen. Mehr 39