Home
http://www.faz.net/-gq5-75buz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Digitale Exzellenz

Kasachstan Militärflugzeug mit 27 Insassen abgestürzt

Beim Absturz eines kasachischen Militärflugzeuges im Süden des Landes sind nach offiziellen Angaben alle 27 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Bei den Passagieren habe es sich um Grenzschutzbeamte gehandelt.

Beim Absturz eines Militärflugzeuges im Süden der zentralasiatischen früheren Sowjetrepublik Kasachstan sind vermutlich alle 27 Insassen ums Leben gekommen. An Bord der Transportmaschine vom Typ Antonow An-72 seien 20 Militärangehörige und 7 Besatzungsmitglieder gewesen, teilte das Nationale Sicherheitskomitee des autoritär regierten Landes nach Medienberichten vom Dienstagabend mit. Zuvor war in Berichten von 22 Insassen die Rede gewesen.

Auch der amtierende Chef des Grenzschutzes sei in dem Flugzeug gewesen, hieß es in der Mitteilung. Die Maschine war in der Hauptstadt Astana gestartet und zerschellte etwa 20 Kilometer vom Flughafen südkasachischen Stadt Schymkent entfernt.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kasachstans Ex-Botschafter Tot in der Zelle

Rachat Alijew war der Schwiegersohn des kasachischen Staatspräsidenten und Botschafter seines Landes in Österreich. Weil ihm ein Doppelmord vorgeworfen wurde, saß er dort in Haft. Nun wurde er tot in seiner Zelle aufgefunden. Mehr

24.02.2015, 14:03 Uhr | Politik
Amerika Kleinflugzeug stürzt in Wohnhaus

Im Westen der Vereinigten Staaten ist ein Flugzeug abgestürzt. Die Maschine stürzte in Gaithersburg (Bundesstaat Maryland) auf ein Wohnhaus. Drei Besatzungsmitglieder und drei Anwohner kamen ums Leben Mehr

09.12.2014, 07:55 Uhr | Gesellschaft
Olympische Winterspiele 2022 Die Ölspur des Geldes führt nach Peking

Echter Schnee, imposante Sportstätten, eine begeisterte Bevölkerung: Almaty, der kasachische Bewerber für 2022, hat alles, was Olympische Winterspiele brauchen. Trotzdem ist Peking Favorit. Warum nur? Mehr Von Evi Simeoni

23.02.2015, 13:58 Uhr | Sport
Hafenblockade Touristen müssen auf Kreuzfahrtschiff ausharren

Aus Protest gegen ein Fangverbot haben Fischer den Hafen von Santa Catarina im Süden Brasiliens besetzt. 1800 Touristen und 600 Besatzungsmitglieder sitzen auf einem Kreuzfahrtschiff fest. Mehr

07.01.2015, 10:45 Uhr | Gesellschaft
Radsport Weltverband bremst Winokurows Astana-Team aus

Nach fünf Dopingfällen hat das Astana-Team den Ruf einer radelnden Apotheke. Die Vorwürfe scheinen sich erhärtet zu haben. Die UCI fordert den Lizenzentzug. Das hätte auch Folgen für Tour-Sieger Nibali. Mehr

27.02.2015, 12:06 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 25.12.2012, 17:31 Uhr

Ungewöhnlich dumm

Von Berthold Kohler

Die Verschwörungstheoretiker in Athen halten offenkundig alle anderen EU-Mitglieder für blöd. Man muss wohl griechischer Ökonomieprofessor sein, um das als klug anzusehen. Mehr 80 221