Home
http://www.faz.net/-gq5-74h93
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
© reuters
Seit der Zuspitzung des Konfliktes am vergangenen Mittwoch sind auf Seiten der Palästinenser im Gaza-Streifen nach Angaben dortiger Ärzte etwa 115 Tote zu beklagen, auf Seiten Israels laut offizieller Darstellung drei Tote.
Weitersagen Merken
20.11.2012

Gaza-Konflikt Krisendiplomatie für eine Feuerpause

In Kairo verhandeln Vertreter der radikalislamischen Hamas und Israels über eine Feuerpause. Auch Außenminister Westerwelle und UN-Generalsekretär Ban-Ki-moon beteiligen sich an der Krisendiplomatie im Nahen Osten.