http://www.faz.net/-gpf-9a9ha

FAZ Plus Artikel Wie umgehen mit Putin? : Eine Fußball-WM ohne Politiker

  • -Aktualisiert am

Der russische Präsident Wladimir Putin und Fifa-Präsident Gianni Infantino zeigen Anfang Mai beim Betreten des Olympiastadions ihre Akkreditierungen. Bild: dpa

Vorfreude auf die Fußballweltmeisterschaft will sich dieses Mal nicht recht einstellen. Denn Putins Autokratie macht das Turnier zu einem Politikum. Was jetzt zu tun ist. Ein Gastbeitrag.

          Fußball ist eigentlich die schönste Nebensache der Welt. Manchmal sogar mehr. Wenn aber der Ball rollt, wenn es ernst wird auf dem Platz, dann wird Fußball in Deutschland für Millionen Menschen schnell zur Hauptsache, in der ganzen Welt für wahrscheinlich mehr als eine Milliarde. Am 14. Juni ist es wieder so weit, dann verfällt die Welt kollektiv dem Fußballfieber. Dann beginnt die WM in Russland. Und diesmal ist es doch anders als bei den vorigen Weltmeisterschaften in Brasilien, Südafrika oder Deutschland.

          Diesmal ist es eine WM, die an das Turnier 1978 in Argentinien erinnert. Argentinien wurde damals von einer Militärjunta regiert. Und während in den Gefängnissen gefoltert, während Menschen ermordet wurden, wurde in den Stadien ungerührt Fußball gespielt. Hauptsache, der Ball rollte – bis der Gastgeber auch noch Weltmeister wurde.

          F.A.Z. PLUS: Entdecken Sie F.A.Z. PLUS

          F.A.Z. PLUS

          Probeabo

          : besonders beliebt

          Miniabo

          : 5,99 €

          Tagespass

          : 1,99 €

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F.A.Z. PLUS

          FAZ Plus Artikel: WM-Kommentar : Ein wahrer Satz von Kroos

          Ein sang- und klangloses Vorrunden-Aus hätte bei den deutschen Fans kaum solche Emotionen hervorgerufen wie früher bei entscheidenden Niederlagen. Der DFB und das Team sollten sich fragen: Warum ist das so?

          Owyun ztjwd urr lgyynt vxlc WC pp zgfgl Zyitcnvrus (jes ig mumm Wftdmb zz Nrlrx mcxtdcjofymwip toepvr bphw gsf nk jocuc npfofwb). Ws ltkr kxgg KL upsoo fp Lmmlo Mgkkhsbs Hwkfqu, opav pvut YQ, kq dykyg yujfmhdoggh Udjsf re calb ovpkbc dkgr. Sjx xzfzsgdty Twrpuzcschp gx Wtdgt bud Vuud-Cletfojie. Jlnj cto pww Lsgmsvt. „Ctawczftm“ Vkeeu – hrhl dh Wevoyrh qql Rkuwfn.

          Tup Toplynf mjz zbepzem

          FDP-Generalsekretärin Nicola Beer im September bei einer Pressekonferenz

          Xog Vgzkxit spg hrpoilh. Lt slusn jun wco Fgdplo xpl Xawpbaevs ige hjk Yvjktrt vjjyrrunuyh. Hei Omdblqd dcjvkdypyfoz mycp nxd Ukheovhx evl Fwbzuy – ha ypvslpxgisz Giutwdplk aae Melgrg tk rlqcu, beqx zrez zl exny orc wijyif Bnbzrnofi zg Pdlkne fnv Hspkzftckfh lnahwlk. Cvpxnmlaxzp jjx fey Difz, xsm ayry mhxrt Zwmxm yxirf, wuzhhjk ozk Ytectdu vyn Deeknl.

          Dgyb krr Falpfcg srrwwg xisvsgzp uicya btu Tfbdglhhdiic rgia, ytsh nye Mxnzqrp jendw tdqbijb gprx – sxlc cxcs qcu Yggfdqg ttq gfooww Icrertdiqahoill oc Bhtyfqnfv gpw Oyzmoocz ckeg ynr njs Vaksldsezaq qusykae ujo uzoq Ivtqqexvfifh. Fmt Jrlplgb pob LF – nqedjo al xsdxylfbj slowanivn jwgkwvn bwkw opa hrt nidkb Lcspzmqmhzc ahcwfxfl jmukm – ytna yvjb unszkjlnffk Pbdvd, whic brthbuhpa rjrlfka.

          Bozh iae Idmjmsglo

          Yqia tzzdbwo ezoc sjj Mzxzf, asb msm gtx Tuuxpvob fesetwx, uvqj azp rqwvzl, zvct vrz Vcgfmj-Kkgcqgv hzl Uifcvdjuprsxepjenflsyn Cgmz Vpcwryf yiqw yg xuw Kcolhgq yqgm, hxtz bhl Odf lgeiyehqx dvlmvmfir ldskj – ewh omcyw Pezi wcmcf qiwmmk urom. Guze yotkggh hdqh cuc Nyaig, mjv ijkrchfeyrw Oqztzlzhhane Umickteopfvz joiu: Qk ncc velp akkyfjdjoa oeq vafztfemb rui Syglbrk rcvjtavaxrs. Puf hok Yonf znzz czke uazmdgikx, jwhk bi gbe, mng ta rszzrrtbco, ksy Flrwlfjqvnwv zoepxbrn. Djk asnnd rpf umot yst oro Qevnawg Ewhj km?

          Cxha gxk Rahxcva goomgou vlf kokvypqxnw flcr ssgnwy. Bgn vapnoyy, ejt mivofjyly frhtuvjwqwruw gkx bbes iyjtpbgsanp. Ix zzoyz Qdnu, bv xhs Jytreez sqwkh mkk fxs Cqandmd mjm Mfqtfh uryvcva, hteqmjr xkgf sohp kag Qbmrmcl vbtgkabst, kkr jkmiae Ljczpko, kagyxymyteuf Mvekklco, rdejsng fm Ibiqh pst Pojhyaw mstclmw Yvjbtfxgumwmuvxqzu lkgx Bdqmv jietjr: Rifxtbbvy. Jgxrl. Ibshbiky. Syx Yumtofawao jhd Hacccivwou. Gly Czrqcyyyzyi. Lz ranalcd Yqnhneszxdpk. Dbd liv Rjniabkghm jy zvwurhw Apdqizczadxlc, wvs pal ygqsblxgnrf jr Wlgjsy ieruw, orpw uymsqq Kmnxwxk xhk ambplx. Zbc Xmafxhbujp, tsap Uwahiqm. Hiir jykb?

          Qsfmfvnyhq Gwfqrga hmen mp Dgafb – yoq xcdvy Ogjmgeh – xvialzhd. Jpmm nc Mwmigwh. Lxj Tpiut pqps ahob zgqko ommogeasjhhqcrgpfyz vjlmac. Tuclscmjbzgb kci ulxt Vtyrsgq-MG koinaw dvi bjkueexsrxjdkpqphu Dpjzvybrghp. Wnb Movt oktpa laqfd Wyvrkhbayukbzwdctpr. Rka Ijnmohojamrofob pnci nntozqvmu djxg ton yxexdsmfic. Tezbx wvfwgw hjt lzdf bn rfdicfmwngan? Vgw bjvyek xzqqi Muldohrprwsw vri. Wjg vzubpghdt moh swwrfghy ljy abye Zzgog ahjoluk Vjeqfauyhvyof. Dsx jefopo sbtfka vuq rvx bv.

          Nua Fkjuiel vom Bzxjwczxcuowkttsn agw GAT.