Home
http://www.faz.net/-gq5-7b3mr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

F.A.Z.-Korrespondent in Kairo „Muslimbrüder werden in die Militanz getrieben“

Der ägyptische Präsident Mursi ist durch das Militär entmachtet worden. Für die Islamisten ist der Schritt ein verheerendes Signal, berichtet F.A.Z.- Korrespondent Markus Bickel aus Kairo.

Artikel.Text Video starten $fazgets_pct
© F.A.Z., DPA Das Korrespondenteninterview: Die Lage in Kairo ist gespannt

Die Dauer des Audios beträgt ca. 6 Minuten.

Mehr zum Thema

Die Fragen stellte Susanne Kusicke.

 

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Anti-IS-Koalition Wenn nur die Front gegen den Terror steht

Vor der internationalen Konferenz in Paris zum IS-Terror in Paris versucht Amerika, die arabischen Alliierten des von Präsident Obama ausgerufenen Bündnisses hinter sich zu scharen. Dafür braucht Washington Ägyptens Hilfe und sieht über vieles hinweg. Mehr

15.09.2014, 08:18 Uhr | Politik
Al Sisi als neuer ägyptischer Präsident vereidigt

Der ehemalige Armeechef Al-Sisi ist in Ägypten als neuer Präsident vereidigt worden. Er legte seinen Amtseid in Kairo vor Mitgliedern des Obersten Verfassungsgerichts ab. Drei Jahre nach dem Arabischen Frühling und dem Sturz von Langzeitpräsident Mubarak steht damit wieder ein Mann aus dem Militär an der Spitze des Landes. Mehr

08.06.2014, 18:12 Uhr | Politik
Vormarsch der Islamisten In Riad läuten die Alarmglocken

Saudi-Arabien fürchtet einen Vormarsch der Dschihadisten auf eigenes Gebiet. Im wahhabitischen Königreich gibt es viele Sympathisanten des Islamischen Staats. Mehr

05.09.2014, 13:26 Uhr | Politik
Ägyptischer Armeechef will auch Präsident werden

Der Ägyptische Armeechef Al-Sissi,der im Moment auch Verteidigungsminister und Vize-Ministerpräsident ist hatte im vergangenen Jahr Präsident Mursi gestürzt. Nun will er sich für das Amt des Präsidenten bewerben. Mehr

27.03.2014, 12:40 Uhr | Politik
Bagdad Briefing Feinde eines Feindes

Die militärischen Erfolge gegen den IS nördlich von Bagdad gehen auf das Konto der Badr-Miliz. Dank amerikanischer Luftschläge konnte sie die Dschihadisten aus einigen Orten vertreiben. Groß geworden war die schiitische Gruppierung im Kampf gegen amerikanische Besatzungstruppen. Mehr

03.09.2014, 11:42 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.07.2013, 14:15 Uhr

Staat ohne Bürger

Von Reinhard Müller

Die starke Wahlenthaltung kann ein Zeichen dafür sein, dass es den Bürgern gut geht - oder ein Zeichen für die Verachtung der herrschenden Verhältnisse. Mehr 16 24