http://www.faz.net/-hox-7ay9k
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 02.07.2013, 12:01 Uhr

Türkei Erdogans Stellvertreter macht Juden für Proteste verantwortlich

Die Regierung Erdogan schiebt die Schuld an der Protestwelle im eigenen Land schon länger Dritten zu. Nun macht der stellvertretende Regierungschef Besir Atalay Juden für die massiven Demonstrationen verantwortlich.

© AP Am 15. Juni räumte die Polizei den Gezi-Park

Der stellvertretende türkische Regierungschef, Besir Atalay, hat die Juden im Land für die wochenlangen massiven Proteste in Istanbul und anderen Städten verantwortlich gemacht. Die Proteste, die Ende Mai mit Demonstrationen gegen Bauarbeiten im Istanbuler Gezi-Park begonnen hatten, „wurden von der jüdischen Diaspora organisiert, die bei dem Ereignis aktiv war“, wurde Atalay am Dienstag in der türkischen Tageszeitung „Hürriyet“ zitiert. Auch die internationale Presse und andere „ausländische Kräfte“ hätten sich an einer „Destabilisierung“ der Türkei beteiligt.

An den dreiwöchigen Protesten hatten sich nach Polizeischätzungen mehr als 2,5 Millionen Menschen in fast 80 türkischen Städten beteiligt. Schon bald richtete sich ihre Wut gegen Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan, dem sie einen autoritären Regierungsstil und eine Islamisierung der Türkei vorwarfen. Die Polizei ging hart gegen die Proteste vor, drei Demonstranten und ein Polizist starben. Außerdem wurden nach Angaben der türkischen Ärztevereinigung fast 8000 weitere Menschen verletzt.

Mehr zum Thema

Quelle: AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Istanbul Brooklyn Bridge über den Bosporus

Istanbul feiert die Eröffnung der dritten Brücke über die Meerenge. Viele Einwohner vergleichen ihre Stadt schon mit New York. Doch das Projekt ist umstritten. Mehr Von Rainer Hermann

26.08.2016, 09:44 Uhr | Gesellschaft
Türkei Neue Megabrücke über den Bosporus

Mit einer feierlichen Zeremonie hat der türkische Staatspräsident Erdogan am Freitag eine neue Brücke über den Bosporus eröffnet. Das neue Bauwerk mit dem Namen Yavuz-Sultan-Selim-Brücke stellt gleich mehrere Weltrekorde auf: Mit 1,4 Kilometern Länge, 59 Meter Breite und 320 Metern Höhe ist sie nicht nur die längste Hängebrücke sondern auch noch die höchste und breiteste Brücke der Welt. Mehr

27.08.2016, 10:33 Uhr | Gesellschaft
Islamische Bewegung Evangelischer Experte hält Gülen für problematisch

Die in der Türkei nach dem Putschversuch verfolgte Bewegung des islamischen Predigers Gülen wird auch in Deutschland kritisch bewertet. Der in Amerika lebende Gülen sei kein Reformtheologe, sagt ein evangelischer Experte im Gespräch mit der F.A.S. Mehr

28.08.2016, 13:28 Uhr | Politik
Istanbul Die dritte Brücke über den Bosporus

Eine dritte Brücke, die den asiatischen und europäischen Teil Istanbuls miteinander verbindet, ist fertiggestellt. Das Video zeigt die Bauarbeiten. Mehr

26.08.2016, 10:13 Uhr | Wirtschaft
Krieg in Syrien Die Trennlinien verschwimmen

Mit amerikanischer und türkischer Hilfe drängen syrische Kämpfer den IS und die Kurden zurück. Hinter der vermeintlich säkularen Rebellenallianz stecken zum Teil islamistische Gruppen. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Beirut

26.08.2016, 15:51 Uhr | Politik

Italien, das Land der zwei Gesichter

Von Jörg Bremer

Italien trauert um die Opfer des verheerenden Erdbebens. Nun versuchen die Menschen zur Normalität zurückzukehren. Dabei geht ein Ruck der Einheit durch die lebensfrohe Nation. Mehr 3