http://www.faz.net/-gq5-7ag0v
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 26.06.2013, 09:37 Uhr

Nigeria Militär nimmt mehrere Anführer der Boko Haram gefangen

Nigerianische Soldaten haben im Norden des Landes einige der wichtigsten Anführer der Sekte Boko Haram festgenommen und zahlreiche Waffen beschlagnahmt. Die Operation gilt als der bisher größte Erfolg einer im Mai begonnenen Militäroffensive.

© AFP Nigerianische Soldaten in einem verlassenen Camp der Sekte Boko Haram im Norden Nigerias

Dem nigerianischen Militär ist ein schwerer Schlag gegen die islamistische Terrorsekte Boko Haram gelungen: Soldaten haben im Norden des Landes einige der wichtigsten Anführer der Gruppe festgenommen und zahlreiche Waffen beschlagnahmt. Die Truppen hätten in den dichten Wäldern der Bundesstaaten Borno und Yobe mehrere Camps der Extremisten entdeckt, berichtete die Zeitung „Daily Post“ am Mittwoch unter Berufung auf Angaben eines Militärsprechers.

Unter anderem wurden Raketen und Materialien zur Herstellung von Sprengstoff gefunden. Wie viele Sektenmitglieder gefangen genommen wurden, blieb jedoch unklar. Auch wollte der Sprecher zunächst keine Namen nennen.

Der Name Boko Haram bedeutet soviel wie „westliche Bildung verboten“. Die Gruppe will in Nord-Nigeria eine strenge Auslegung der Scharia einführen und hat in den vergangenen Jahren zahlreiche blutige Anschläge verübt. Um dem Terror ein Ende zu bereiten, hatte Nigerias Armee im Mai eine Offensive gegen die Boko Haram in den nordöstlichen Bundesstaaten Yobe, Borno und Adamawa begonnen. Zuvor hatte Präsident Goodluck Jonathan den Ausnahmezustand über die Regionen verhängt.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET mit dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nigeria Entführtes Schulmädchen befreit

Mehr als 200 Schulmädchen hat die Terrormiliz Boko Haram vor zwei Jahren entführt. Nun konnte eine der jungen Frauen in Nigeria befreit werden. Besteht damit Hoffnung auch für die anderen? Mehr Von Thomas Scheen, Nairobi

19.05.2016, 17:08 Uhr | Politik
Kolumbien Polizei beschlagnahmt Kokain im Wert von 212 Millionen Euro

Die kolumbianische Polizei beschlagnahmte acht Tonnen Drogen mit einem Marktwert von schätzungsweise umgerechnet 212 Millionen Euro. Das Rauschgift sei in einem unterirdischen Versteck auf einer Bananenplantage entdeckt worden. Mehr

16.05.2016, 13:39 Uhr | Gesellschaft
Flucht vor Boko Haram Entführtes Mädchen wieder bei seiner Familie

Mehr als 200 Mädchen haben die Terroristen von Boko Haram in Nigeria aus einer Schule entführt. In einem Wald fand man nun eines der Mädchen – ihr ist wohl die Flucht geglückt. Mehr

18.05.2016, 20:26 Uhr | Politik
Kenia 105 Tonnen Stoßzähne gehen in Flammen auf

In einer Aufsehen erregenden Aktion hat die kenianische Regierung 105 Tonnen beschlagnahmtes Elfenbein verbrennen lassen. Damit will Kenia ein weithin sichtbares Zeichen gegen den Elfenbeinschmuggel setzen, der die Elefanten in Afrika auszurotten droht. Mehr

01.05.2016, 18:51 Uhr | Gesellschaft
Boko Haram in Nigeria Militär befreit fast 100 Geiseln und zweites Chibok-Mädchen

Vor mehr als zwei Jahren wurden in Nigeria 276 Schülerinnen von Islamisten entführt. Eines der Mädchen tauchte diese Woche überraschend auf. Nun meldet die Armee einen weiteren Erfolg. Mehr

20.05.2016, 05:02 Uhr | Politik

Keine Angst vor Moschee und Minarett

Von Jasper von Altenbockum

Die Auseinandersetzung mit einem autoritären Islam muss der freiheitliche Staat als Machtkampf begreifen, auch wenn ihm „kulturelle Diktatur“ vorgeworfen wird. Mehr 1 123