http://www.faz.net/-gpf-8zc1d
© dpa, afp
          30.06.2017

          Amerika Protest gegen Einreiseverbot für Muslime

          Nach monatelangem Rechtsstreit ist das vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump verhängte Einreiseverbot für Bürger aus sechs muslimischen Ländern in Kraft getreten. Bürger aus dem Iran, Syrien, dem Jemen, Libyen, Somalia und dem Sudan dürfen nun vorerst grundsätzlich nicht mehr einreisen. Ausnahmen sind laut Oberstem Gerichtshof nur für Menschen mit „engen Familienbeziehungen“ in Amerika möglich. Im Oktober fällt das Gericht eine grundlegende Entscheidung über das Dekret. 3