Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Deutschlands Gold Fort Knox am Main

Nach den Vereinigten Staaten besitzt Deutschland die zweitgrößten Goldreserven. Der zum Teil nach Frankfurt gebrachte Schatz im Wert von 120 Milliarden Euro will gut bewacht sein. Der bisher damit betraute private Wachdienst reicht der Bundesregierung nicht als Schutz. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin 1

Rot-Rot-Grün in Thüringen Die Angst vor dem Erfurter Finale

Was passiert, wenn Ramelow bei der Ministerpräsidentenwahl in die dritte Runde muss? Womöglich reicht ihm bei diesem „weiteren Wahlgang“ eine einzige Stimme um Christine Lieberknecht abzulösen. Mehr Von Claus-Peter Müller, Erfurt 4 9

Frauenquote SPD setzt sich im Koalitionsstreit durch

Nach monatelangem Streit hat sich die große Koalition auf einen gemeinsamen Plan für die Einführung der Frauenquote geeinigt. Auf Drängen der SPD müssen Unternehmen, die sich nicht an die Quote halten, ausnahmslos mit Sanktionen rechnen. Mehr 3

CDU verärgert EU empfiehlt „Pille danach“ ohne Rezept

Bislang hatte sich die CDU vehement für die Rezeptpflicht der „Pille danach“ eingesetzt. Doch die Arzneimittelexperten der EU sind anderer Meinung. Beraten sollen künftig nicht mehr Ärzte, sondern Apotheker. Mehr 5

Todesschütze im TV-Interview „Ich habe nur meinen Job getan“

Er bedauere den Tod von Michael Brown, würde aber rückblickend nicht anders handeln. Das sagte Todesschütze Darren Wilson in seinem ersten TV-Interview. Aus Angst vor einer weiteren Krawallnacht verstärkt Ferguson die Polizei. Mehr 23 6

Todesschütze im Interview Wilson: Würde wieder so handeln

In der Nacht ist es nicht nur in Ferguson zu Protesten gekommen. Auch in anderen Städten wird demonstriert. Derweil hat sich erstmals Polizist Wilson öffentlich zu dem tödlichen Vorfall geäußert: Er ist überzeugt, alles richtig gemacht zu haben. Mehr

Asylrecht Grüne fordern gesetzliche Krankenversicherung für Flüchtlinge

Die Grünen wollen der „medizinischen Minimalversorgung“ von Flüchtlingen ein Ende bereiten. Sie fordern 490 Millionen Euro und eine Gesetzesänderung, um den Menschen ein Versorgung durch die gesetzlichen Krankenkassen zu sichern. Mehr

Hessen-AfD Landesvorsitzender verschleiert Republikaner-Mitgliedschaft

Der Landesvorsitzende der hessischen AfD hat seine Vergangenheit bei den rechtsextremen Republikanern teilweise falsch dargestellt. Er war nicht nur Mitglied, sondern hatte als aktiver Politiker etliche Ämter inne. Mehr Von Justus Bender 5

Mehr Gemüse Grüne will Schulessen gesetzlich regeln

Deutsche Schüler essen zu viel Fleisch und zu wenig Gemüse. Das wollen die Grünen ändern. Per Gesetz, fordert Bärbel Höhn. Ernährungsminister Schmidt bekommt auch sein Fett weg. Mehr

Streit in der Koalition Kauder greift Schwesig als „weinerlich“ an

Unionsfraktionschef Kauder fordert die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) auf, im Hinblick auf die Frauenquote nicht so „weinerlich“ zu sein. Es gelte der Koalitionsvertrag. Der SPD-Vorsitzende Gabriel weist die Vorwürfe zurück. Mehr 9 1

Die Koalition und Russland Schwarz-roter Stellvertreterkonflikt

Nach Seehofers Bemerkungen zur Russland-Politik der SPD gibt es Streit in der großen Koalition. Es geht um die innenpolitischen Kosten der Ukraine-Krise. Mehr Von Majid Sattar, Berlin 12

Niqab-Verbot an Grundschule Zu viel Schleier

An einer Essener Grundschule wollte eine Mutter ihr Kind im Vollschleier abholen. Besonders die muslimischen Eltern empörten sich. Nun darf die Frau das Schulgelände nicht mehr im Niqab betreten. Mehr Von Reiner Burger 20 279

Pontifex in Straßburg Papst fordert Besinnung auf Europas Werte

Papst Franziskus vermisst in Europa die Konzentration auf seine Werte, wie Achtung der Menschenwürde und Solidarität. Ein „gealtertes und erdrücktes“ Europa müsse wieder den Menschen in den Mittelpunkt der Politik stellen. Mehr 19 8

Der Papst in Straßburg „Europa ist in Gefahr, allmählich seine Seele zu verlieren“

Vor 26 Jahren stand zum ersten Mal ein römisch-katholisches Kirchenoberhaupt vor den Abgeordneten des Europaparlaments: Johannes Paul II. Ein Vierteljahrhundert später beschwört Papst Franziskus in Straßburg die Ideale Europas. Mehr Von Daniel Deckers 25 26

Dominierende Marktstellung EU-Parlament will angeblich Aufspaltung von Google fordern

Das Europäische Parlament bereitet einem Medienbericht zufolge einen Antrag vor, der die Aufspaltung von Google fordert. So solle die dominierende Marktstellung des Unternehmens eingeschränkt werden. Mehr 2 5

Wegen Ferguson Moskau mahnt Menschenrechte an

Angesichts der Krawalle von Ferguson tadelt Russland die Vereinigten Staaten. Sie sollten sich um ihre Probleme kümmern, anstatt „mit Hilfe von Propaganda Moral zu predigen“. Auch von den UN gibt es Kritik. Mehr 27

Rechtsextreme in der Ukraine Ein Mann mit Vergangenheit

Verdienste an der Front, radikale Gesinnung, höchster Posten bei den Ordnungshütern - wie der Rechtsextremist Wadim Trojan Polizeichef des Kiewer Gebietes werden konnte. Mehr Von Ann-Dorit Boy 63

Unruhen in Ferguson Bis plötzlich Schüsse fallen

Ein Geschworenengericht hat entschieden, dass gegen den Polizisten, der Michael Brown erschoss, keine Anklage erhoben wird. Die Demonstranten in Ferguson nehmen die Entscheidung zunächst mit stummer Trauer zur Kenntnis. Dann regiert die Gewalt. Mehr Von Patrick Bahners, Ferguson 3 8

Sterbehilfe Selbstmord aus Angst vor dem Doktor

An diesem Donnerstag debattiert der Bundestag über Sterbehilfe. Auch Frau W. wollte diese in Anspruch nehmen, als sie von dem Tumor in ihrem Bauch erfuhr. Doch dann nahm ihr ein Arzt die Angst vor dem natürlichen Tod - vorerst. Mehr Von Alexander Haneke 11 15

25 Jahre Mauerfall Ein beglückendes Jahr

Die Menschen haben einen auf Dauer schwer zu unterdrückenden Drang nach Freiheit und Gerechtigkeit. Am Ende setzen sie sich gegen jedes totalitäre Regime durch. Die Behauptung von der angeblichen strukturellen Menschenrechtsunfähigkeit ganzer Gesellschaften geht fehl. Mehr Von Dr. Wolfgang Schäuble 2 2

Susanne Hennig-Wellsow Ausdauernde Linke

Die Vorsitzende der Thüringer Linken, Susanne Hennig-Wellsow, und Bodo Ramelow haben sich in ihrer Unterschiedlichkeit gefunden. Er steht im Rampenlicht, sie nimmt sich zurück. An die Regierungsübernahme ging sie mit Plan und Ausdauer. Mehr Von Claus Peter Müller 7 5

Grüne Lügen Auf zur nächsten Wende

In seinem 82. Lebensjahr lässt der Chemiker und Nuklearphysiker Friedrich Schmidt-Bleek alle wissenschaftliche Zurückhaltung fahren und teilt seitenweise Hiebe aus. Mehr Von Stefan Dietrich

In Flammen

Von Klaus-Dieter Frankenberger

Eine Gerichtsjury hat entschieden, nach den tödlichen Polizeischüssen auf den schwarzen Teenager Michael Brown keine Anklage zu erheben. Jetzt herrschen Wut und Gewalt in den Straßen von Ferguson. Das Misstrauen gegen ein angeblich rassistisches Justizsystem sitzt tief. Ein Kommentar. Mehr 26 16

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden