Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Fremdenfeindlichkeit Das Schweigen des Stanislaw Tillich

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat lange zu den ausländerfeindlichen Umtrieben in Sachsen geschwiegen. Dabei kann er sich als angesehenster und beliebtester Politiker Sachsens klare Worte leisten. Mehr Von Stefan Locke, Dresden 94 15

Tod nach Verhaftung Proteste gegen Polizeigewalt in Den Haag

Nicht nur in Amerika: Am Montag ist im niederländischen Den Haag ein Tourist aus Aruba offenbar in Polizeigewahrsam gestorben. Was folgte, waren Proteste und Straßenschlachten bis zum nächsten Morgen. Mehr 5 7

Tunesien Prozess wegen Mordanschlags auf Oppositionellen

In Tunis hat an diesem Dienstag ein Prozess gegen 30 Angeklagte begonnen, die für den Mord an einem Oppositionspolitiker verantwortlich sein sollen. Es ist der wichtigste Prozess seit der Jasminrevolution. Mehr 1 1

Jean-Claude Juncker Mit vollem Körpereinsatz

Keiner macht mit so viel Körpereinsatz Politik wie Jean-Claude Juncker. Wer ihm unterkommt, wird angefasst. Das sieht witzig aus. Aber es geht nicht nur um Spaß. Durch Körperlichkeit ordnet Juncker Machtverhältnisse. Mehr Von Francesco Giammarco 36 11

Paris und die Schuldenkrise Die Griechenland-Versteher im Elysée-Palast

In Frankreich regt sich kaum Kritik an der griechischen Regierung. Stattdessen Nachsicht, wo man hinhört. Das liegt nicht nur an den griechischen Vorfahren maßgeblicher französischer Politiker. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris 58 16

Spanien Rajoy warnt vor „Podemos-Syriza“

In Spanien loben die Linkspolitiker von Podemos den „beispielhaften“ Tsipras und kritisieren „Merkels Kolonialregierung“. Ministerpräsident Mariano Rajoy versucht, seine Landsleute zu beruhigen. Mehr Von Leo Wieland, Madrid 50 9

Präsidentenwahl in Amerika Republikaner Chris Christie gibt Kandidatur bekannt

Noch ein Republikaner drängt ins Weiße Haus: Der Gouverneur von New Jersey erklärt seine Kandidatur. Chris Christie war vielen durch „Bridgegate“ bekannt geworden. Mehr 1 0

Südsudan UN-Bericht: Mädchen bei lebendigem Leib verbrannt

Laut einem Bericht der UN-Mission in Südsudan haben Soldaten des jungen Staates unvorstellbare Greueltaten begangen: Sie sollen Mädchen und Frauen vergewaltigt und dann verbrannt haben. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg 7 11

Vorwürfe gegen SEK-Beamte Anwältin attackiert Kölner Polizeipräsidenten

Nach Vorwürfen wegen Schikanierung eines jungen Kollegen ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen mehrere SEK-Beamte. Nun greift die Anwältin eines Beschuldigten den Polizeipräsidenten wegen „Vorverurteilung“ an. Mehr 5 4

Verfassungsschutzbericht Zahl rechtsextremistischer Gewalttaten gestiegen

Die Zahl rechtsextremistischer Gewalttaten in Deutschland ist deutlich gestiegen - und liegt damit gleichauf mit der Zahl der Gewalttaten aus dem linken Spektrum. Mehr 23 1

Nach Brandanschlag Eigentümer von Asylbewerberheim erstattet Anzeige

Der Eigentümer einer geplanten Asybewerberunterkunft in Meißen wird offenbar auch persönlich bedroht. Nach dem Brandanschlag am Sonntag habe er jetzt eine entsprechende Anzeige erstattet, teilte die Polizei mit. Mehr 19 7

Koalition und Grexit Berliner Doppelbotschaft

Auch wenn die Euro-Zone dank Tsipras vor dem Zerfall steht – das Berliner Regierungsbündnis hält zusammen. Das zumindest wollten Angela Merkel und Sigmar Gabriel mit zwei Auftritten zeigen. Doch ist ihnen das gelungen? Mehr Von Günter Bannas und Majid Sattar, Berlin 35 15

Yassin S. Staatsanwalt geht von „Märtyreroperation“ aus

Yassin S. behauptet, er habe sich nur wegen eines Streits an seinem Chef rächen wollen. Aber das kauft der Staatsanwalt ihm nicht ab. Er sagt: Der Versuch, ein Gaslager in die Luft zu sprengen, ähnele einer „Märtyreroperation“. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris 1 4

Referendum in Griechenland Schlecht vorbereitet

Alexis Tsipras’ Referendum am kommenden Sonntag steht auf einer wackligen Grundlage. Es ist durchaus möglich, dass es gar nicht stattfinden wird. Mehr Von Rainer Hermann 34 6

Nicaragua-Kanal Ein Chinese fährt die Bagger auf

Durch Nicaragua soll ein Kanal gebaut werden. Zur Freude der Bevölkerung. Doch dahinter steckt ein Trick. Mehr Von Simona Pfister 27 32

Referendum in Griechenland Die Hoffnung auf den Schiffbruch

Die Bundeskanzlerin und ihre europäischen Mitstreiter geben Griechenland noch nicht ganz verloren. Es könnte ja sein, dass Tsipras sich mit seinem Referendum politisch selbst aufspießt. Ein Kommentar Mehr Von Berthold Kohler 77 60

Giannis Stournaras Der Chaosverwalter

Zur politischen Klasse seines Landes wollte er nie gehören: „Ich bin Ökonom, kein Parteipolitiker.“ Doch nun steht er im Mittelpunkt der griechischen Schuldenkrise - der Notenbankchef und ehemalige Finanzminister Giannis Stournaras. Mehr Von Michael Martens 8 18

Finanzminister in Brüssel Wie Giannis Varoufakis die Eurogruppe geeint hat

Emotionale Finanzminister und stehender Beifall für den Eurogruppen-Chef: So lief das Griechenland-Wochenende in Brüssel. Eine Nacherzählung. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 48 114

Strafrecht Was ist Völkermord?

Als im Osmanischen Reich vor hundert Jahren die Armenier ermordet wurden, gab es den Begriff Völkermord noch nicht. Doch war das Massaker ein wichtiger Anstoß, eine strafrechtliche Norm zu schaffen. Mehr Von Reinhard Müller 3 147

Atomverhandlungen mit Iran Iran und die Bombe

Als vor zwölf Jahren die Verhandlungen über das iranische Atomprogramm begannen, hatten die Europäer noch die Hoffnung, Teheran von der militärischen Nutzung der Kernenergie abhalten und ein atomares Wettrüsten im Nahen und Mittleren Osten verhindern zu können. Was ist daraus geworden? Mehr Von Dr. Volker Stanzel 0

Politiker mit Weitblick Der Rabenflüsterer

Kaum einer wettert so gegen NSA und BND wie Konstantin von Notz. Dabei ist er weder Ideologe, noch fehlt im das Vertrauen in den Staat. Was treibt den Mann also an? Mehr Von Eckart Lohse, Mölln/Berlin 10 16

Bundestagswahl 2013 Wenn sich die Empörer verweigern

In der Ausgrenzung der „Alternative für Deutschland“, die der „Alternativlosigkeit“ des Regierungshandelns etwas entgegensetzte, sieht Werner Patzelt den Versuch, die Wähler postdemokratisch „ruhigzustellen“. Gelungen sei das aber nicht. Mehr Von Stefan Dietrich 1 2

Was wirklich ist

Von Jasper von Altenbockum

Die wichtigste Botschaft der Vorstellung des Verfassungsschutzberichts blieb unausgesprochen: Die Sicherheitsdebatte in Berlin hat sich von der Wirklichkeit weit entfernt. Mehr 3

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden