Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Atomverhandlungen mit Iran Vorteil Teheran

Noch am Dienstag könnte ein Atomabkommen mit Iran geschlossen werden. Doch ein Durchbruch hätte weitgehende Folgen für die Sicherheitsarchitektur der Region. Profitieren könnte vor allem Europa. Mehr Von Nikolas Busse

SPD Warten auf 2021

Für die SPD ist es schwierig, gegen die Beliebtheit der Kanzlerin anzukommen. Für die Bundestagswahl scheint sie den Kanzlersessel kaum noch anzuvisieren – und blickt nüchtern auf die Nach-Merkel-Zeit. Mehr Von Majid Sattar, Berlin 31 4

Verspätete Reformliste Merkel zeigt Milde für Griechenland

Griechenlands Liste mit neuen Reformvorschlägen ist überfällig, doch Kanzlerin Merkel äußert sich nachsichtig. Stimme das Ergebnis, wolle die Bundesregierung Flexibilität zeigen. Mehr 65 19

Departementswahlen Hollande in Not

Nach ihrer Niederlage bei den Departementswahlen stehen die Zeichen unter Frankreichs Sozialisten auf Sturm. Für den UMP-Vorsitzenden Sarkozy hat der Machtwechsel begonnen. Auch die FN jubiliert. Mehr Von Michaela Wiegel 19 17

Afghanistan Deutscher an Checkpoint in Kabul erschossen

Aus Angst vor einem Anschlag haben afghanische Sicherheitskräfte einen Deutschen erschossen. Der Mann war offenbar trotz Warnungen auf einen Kontrollpunkt in Kabul zugerast. Mehr 4

Griechische Opposition Aus Erfahrung misstrauisch

Griechenlands Opposition attackiert die Syriza-Regierung: Unerfahren sei sie und könne die Krise nicht bewältigen. Ein prominenter Oppositionspolitiker warnt Athens Geldgeber davor, allein die Liste mit Reformankündigungen für weitere Geldzahlungen zu akzeptieren. Mehr Von Michael Martens, Athen 20 36

Vorbereitungen in Israel Bereit zum Gegenschlag gegen eine Atommacht Iran

Trotz oder gerade wegen der Fortschritte bei den Verhandlungen in Lausanne hat Israel längst damit begonnen, sich darauf vorzubereiten, dass Teheran schon bald über eigene Atomwaffen verfügt. Die Regierung Netanjahu sucht die rhetorische Eskalation. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Jerusalem 7

Gemeinsames Rüstungsprojekt Europa soll bewaffnete Drohne entwickeln

Die Entwicklung einer bewaffneten Drohne ist eines der wichtigsten Rüstungsprojekte der nächsten Jahre. Was im deutschen Alleingang scheiterte, soll nun zusammen mit Frankreich und Italien gelingen. Mehr 23 3

Dresden Pegida verzeichnet noch weniger Zulauf

Zu den Kundgebungen von Pegida kommen immer weniger Menschen. In der Hochburg der Islamkritiker hat sich die Zahl der Demonstranten binnen zwei Wochen gedrittelt. Mehr 24 8

Mängel bei der Bundeswehr Standardgewehr G36 nicht treffsicher

Die Zukunft des G36 als Standard-Sturmgewehr der Bundeswehr steht wegen technischer Probleme infrage. Verteidigungsministerin von der Leyen gesteht ein „Präzisionsproblem bei hohen Temperaturen“ ein. Mehr 71 18

Geert Wilders und Pegida Eine Begegnung der dritten Art

Immer weniger versammeln sich montags abends in Dresden. Ein Auftritt des Islamkritikers Geert Wilders soll Pegida nun vor der Bedeutungslosigkeit bewahren - und eine Frau, die die Mauer wieder aufbauen will. Mehr Von Stefan Locke, Dresden 123 24

Tod einer NSU-Zeugin Obduktion mit eindeutigem Ergebnis

Es gebe keine Anzeichen für ein Fremdverschulden: Eine 20 Jahre alte Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss sei an den Folgen einer Lungenembolie gestorben, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart 73 7

Vereinigte Staaten Toter nach Schüssen am NSA-Hauptquartier

Bei dem Versuch zweier Männer, ein Eingangstor zum Militärstützpunkt Fort Meade zu durchbrechen, wo sich auch das Hauptquartier des Geheimdienstes NSA befindet, wurde einer von ihnen von einem Polizisten erschossen. Sein Komplize und ein Polizist tragen Verletzungen davon. Mehr 1 2

Krieg im Jemen Heftige Gefechte in Aden, Luftangriffe in Sanaa

Die von Saudi-Arabien angeführte Koalition setzt ihre Bombardements von Houthi-Stellungen im Jemen fort. Berichten zufolge wurde bei den Luftangriffen auch ein Flüchtlingslager getroffen. Dutzende Menschen sollen dabei getötet worden sein. Mehr Von Markus Bickel, Kairo 5 3

Iran Steinmeier sieht Atomverhandlungen in kritischer Phase

Das Ende der Frist naht, doch der russische Außenminister Lawrow verlässt die Runde der Außenminister in Lausanne. Deutschlands Außenminister will Irans Zugang zu Nuklearwaffen verhindern. Er rechnet mit einer langen Verhandlungsnacht. Mehr Von Stephan Löwenstein, Lausanne 3

Internet Berlin und Paris für europäisches Urheberrecht

In einer gemeinsamen Erklärung kündigen Deutschland und Frankreich an, für europäische Regeln zum Urheberrecht zu kämpfen. Kreative sollen mit ihren Werken „ihren Lebensunterhalt bestreiten“ können. Uneinigkeit in der EU gibt es beim Geoblocking. Mehr 3 2

Verhandlungen in Brüssel Gläubiger beklagen schlechte Vorbereitung der Griechen

In Brüssel verhandelt die griechische Regierung mit den internationalen Kreditgebern des Landes über Reformvorhaben. Eine entsprechende Liste muss nach Informationen der F.A.S. dabei erst gemeinsam erarbeitet werden. Mehr 70 66

Deutsche Ostpolitik Bundestag billigt EU-Assoziierung mit der Ukraine

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag das EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine gebilligt. Außenminister Steinmeier verteidigte die Politik vor dem Plenum. Auch Abkommen mit anderen Ländern wurden zugestimmt. Mehr 10

Gastbeitrag Welcher Weg?

Das österreichische Islamgesetz ist kein Vorbild für Deutschland. Es steht in der Tradition des Obrigkeitsstaates. Mehr Von Hans Michael Heinig 5

Sicherheitspolitik Das Prinzip Abschreckung

Die russische Aggression in Osteuropa, aber auch die drohende Nuklearisierung des Nahen Ostens lassen dem Westen keine Wahl. Es ist höchste Zeit, die Lektionen der Vergangenheit zu lernen. Nur sollten es die richtigen sein. Mehr Von Michael Rühle

EZB-Präsident Mario Draghi Herr im Haus - mächtig und verhasst

Die Blockupy-Demonstration richtete sich zwar nicht gegen den EZB-Präsidenten persönlich. Für viele Demonstranten aber ist Mario Draghi offenbar eine Symbolfigur für „den Kapitalismus“ und die „Austeritätspolitik“. Trotz seiner Machtfülle steckt der Römer in der Klemme. Mehr Von Johannes Pennekamp 26 6

Joschka Fischer Haare raufen über Europa

Als entscheidenden Schritt auf dem Weg zum Bundesstaat empfiehlt Joschka Fischer die Fortentwicklung der Gruppe der Staats- und Regierungschefs zu einer Regierung der Eurozone, verbunden mit einer Eurokammer, die aus Vertretern der nationalen Parlamente proportional zusammengesetzt sein würde. Mehr Von Wilfried Loth 3

Deutsche Gründlichkeit

Von Berthold Kohler

Eine Kommission hat nach einjähriger Prüfung festgestellt, dass das seit zwanzig Jahren eingesetzte Sturmgewehr der Bundeswehr nicht immer treffsicher ist. An der Front in Afghanistan wusste man das schon lange. Mehr 51 46

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden