Home
http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Vereinigte Staaten Republikaner stimmen für Klage gegen Obama

Das amerikanische Repräsentantenhaus hat einer Resolution zugestimmt, die eine Klage gegen Barack Obama in Aussicht stellt. Die Republikaner werfen dem Präsidenten vor, er habe seine Amtsbefugnisse überschritten. Mehr 1 9

Steuerpolitik CDU-Wirtschaftsflügel setzt Merkel unter Druck

Das Nein zu Steuererhöhungen war eines der Hauptthemen der Union im Wahlkampf. Nun wirft der eigene Wirtschaftsflügel Merkel vor, Steuern heimlich zu erhöhen. Die Kanzlerin will davon aber nicht abrücken. Mehr 11 12

Israelischer Beschuss von UN-Schule Vereinte Nationen: Angriff ist durch nichts zu rechtfertigen

Nach dem Beschuss einer UN-Schule in Gaza haben Amerika und die Vereinten Nationen heftige Kritik an Israel geübt. „Es gibt nichts Beschämenderes, als schlafende Kinder anzugreifen“, sagte Generalsekretär Ban Ki-moon. Mehr 56 14

Terror im Irak Mindestens 15 Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bei der Explosion zweier Bomben in Bagdad sind mindestens 15 Menschen getötet worden. Damit steigt die Zahl der Anschläge im Irak seit dem Vormarsch der Miliz Islamischer Staat weiter. Mehr

Regierungskrise in der Ukraine Eine „emotionale Reaktion“ als Druckmittel?

Dramatisch hatte der Arsenij Jazenjuk seinen Rücktritt erklärt - um dann weiter ukrainischer Ministerpräsident zu bleiben. Manche betrachten das als einen Erpressungsversuch.  Mehr 8 9

MH17-Absturzstelle Ukrainische Armee kündigt Feuerpause an

Um internationalen Experten den Zugang zur Absturzstelle von Flug MH17 zu ermöglichen, hat die ukrainische Armee eine eintägige Feuerpause angekündigt. An Krisengesprächen in Weißrussland wollen auch die prorussischen Rebellen teilnehmen. Mehr

Militäroffensive in Gaza Israel mobilisiert weitere 16.000 Reservisten

Die israelische Regierung weitet die Bodenoffensive im Gazastreifen noch aus: Insgesamt 86.000 Reservisten sind inzwischen im Einsatz. Die Truppen sind nach eigenen Angaben kurz davor, das Tunnelsystem der Hamas zu zerstören. Mehr 10 5

Brasilien Auf die Größe kommt es doch an

In São Paulo weiht eine Pfingstgemeinde ihren gigantischen neuen Tempel. Der politische Einfluss der evangelikalen Christen in Brasilien ist groß. Selbst Präsidentin Dilma Rousseff wird bei der Eröffnung anwesend sein. Mehr 1 6

Plagiatsfall Annette Schavan Lammert wendet sich von der Uni Düsseldorf ab

Der Bundestagspräsident sagt eine Jubiläumsrede an der Universität Düsseldorf ab – wegen ihres Umgangs mit der früheren Bildungsministerin Annette Schavan. Lammerts scharfe Kritik an der Hochschule erstaunt. Mehr 60 54

Europäische Union Diese Namen stehen auf der EU-Sanktionsliste

Die Europäische Union reagiert mit neuen Sanktionen auf Russlands Weigerung, im Ukraine-Konflikt einzulenken. Welche Putin-Vertrauten und Unternehmen auf der neuen Liste stehen, lesen Sie hier auf der Seite der EU-Datenbank EUR-Lex. Mehr

Gaza-Krieg Zivilisten unter Beschuss

12 1

König Willem-Alexander Der Trostspender

Der niederländische König muss seinem Land in diesen Tagen Trost spenden. Er, der als Staatsoberhaupt hauptsächlich repräsentativ tätig ist, hat selbst schon einen tragischen Verlust erlitten. Ein Porträt. Mehr 1 8

Eva Högl Unaufgeregt und unideologisch

2 3

Ukraine-Krise EU arbeitet an Sanktionen nach amerikanischem Vorbild

Die EU-Botschafter haben am Donnerstag verabredet, 15 Personen und 18 Einrichtungen mit Einreiseverboten und Kontosperren zu belegen. Der Beschluss muss aber noch gebilligt werden. Mehr 48 3

EU-Sanktionen Neue Gangart gegen Moskau

80 15

Gastbeitrag Der Sprachtest darf bleiben

Der Europäische Gerichtshof und die deutsche Integrationspolitik: Kein Grund für vorauseilenden Gehorsam Mehr 7 11

Ukraine Das kranke Herz

Der Donbass stand schon immer im Ruf der Unregierbarkeit. Die regionalen Machthaber handelten wie Feudalherren. Doch sie konnten die Unterstützung der Bevölkerung gewinnen. Mehr 1 9

Nikolaj Ryschkow: Mein Chef Gorbatschow Moskauer Dolchstoßlegende

Nikolai Ryschkow war von 1985 bis zu seinem Rücktritt 1990 Ministerpräsident der Sowjetunion. Seine Amtszeit ist geprägt vom Anfang und Ende der „Perestrojka“. Mehr 1

Verklemmte Rüstungspolitik

Von Johannes Leithäuser

Für Waffenexporte will im politischen Berlin niemand zuständig sein. Die Regierung steht unter Rechtfertigungsdruck und die Opposition haut auf die Moralpauke. Es gibt einen angenehmen Ausweg. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden