http://www.faz.net/-gpf
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Neue Afghanistan-Strategie Ändert Trump die Richtung?

Wie geht es weiter in Afghanistan? Das will Trump am Montagabend in einer Rede an die Nation bekanntgeben. Es ist eine wichtige Weichenstellung für das Land, für die Vereinigten Staaten – und für Trump selbst. Mehr 6

Konflikt um Schriftsteller Auswärtiges Amt: Auslieferung Akhanlis unwahrscheinlich

Auch nach der Freilassung Dogan Akhanlis geht die Debatte um den Umgang mit dem Schriftsteller weiter. Brüssel und Berlin kritisieren das Vorgehen der Türkei. Akhanli gibt sich derweil kämpferisch. Mehr 2

Ein teurer Präsident Intensive Trump-Bewachung bringt Secret Service in Geldnot

Der Trump-Clan ist groß und extrem reisefreudig: So viele Personen wie nie zuvor müssen geschützt werden, und das immer und überall. Das bringt den Secret Service in finanzielle Not. Mehr 15

Diplomatische Krise Vorerst keine Visa für Russen

Auf Anweisung Moskaus muss Amerika die Zahl seiner Diplomaten in Russland drastisch reduzieren. Jetzt reagiert Washington – und setzt die Visa-Bearbeitung aus. Unterdessen ernennt Russland einen neuen Botschafter für Washington. Mehr 9

Brigitte Macron Première Dame ja – Budget nein

Es hatte sogar eine Petition gegeben, unterschrieben von einigen Hunderttausend, die der Frau des französischen Präsidenten den offiziellen Status verweigern wollten. Diesen erhält sie nun – allerdings ohne eigenes Gehalt. Mehr 4

Anwalt von Dogan Akhanli „Hier geht es nicht mehr um Strafverfolgung“

Ilias Uyar ist der Anwalt von Dogan Akhanli, dem Schriftsteller, der von Interpol in Spanien festgenommen wurde. Ein Gespräch über die Motive der Türkei und darüber, wie es nun weitergeht. Mehr Von Rainer Hermann 6

Terror in Spanien Polizei bestätigt Tod des mutmaßlichen Attentäters

Vier Tage nach den Anschlägen in Barcelona und Cambrils hat die Polizei den mutmaßlichen Attentäter Younes Abouyaaqoub erschossen. Auch über den gesuchten Imam haben die Behörden neue Details. Mehr 74

Streit mit Erdogan Gabriels Frau belästigt und bedroht

Im Streit mit dem türkischen Präsidenten beklagt der deutsche Außenminister Belästigungen und Drohungen gegen seine Frau. Sigmar Gabriel findet dafür harte Worte. Mehr 93

Illegale Wahlkampfhilfe? Die Mini-Jobber des Konrad-Adenauer-Hauses

Dass Angela Merkel nur ihrem engsten Umfeld vertraut, ist bekannt. Wenig überraschend, dass sie den Wahlkampf aus dem Kanzleramt führen will. Doch dabei verschwimmen die Grenzen zwischen Partei und Behörde. Mehr Von Markus Kollberg 30 38

© EPA, reuters

Wahlkampfthema Asylpolitik AfD will Flüchtlinge nach Libyen zurückschicken

Zuwanderer die über das Mittelmeer nach Deutschland kommen, sollen ungeachtet der Risiken zurück nach Libyen gebracht werden – findet die AfD. Ihr Spitzenkandidat bedient sich zudem bei den Parolen von Donald Trump. Mehr 462

„Nicht in Ordnung“ Merkel kritisiert Schröder für Rosneft-Ambitionen

Angela Merkel missbilligt, dass ihr Vorgänger beim russischen Rosneft-Konzern einsteigen will – und äußert sich zu ihren eigenen Plänen nach ihrer Zeit als Kanzlerin. Auch zu Dieselfahrverboten hat sie eine klare Meinung. Mehr 21

Neuwahl im Oktober Niedersächsischer Landtag löst sich auf

Mit ihrem überraschenden Parteiwechsel hat Elke Twesten die rot-grüne Landesregierung in Hannover in eine Krise gestürzt. Jetzt haben die Abgeordneten den Weg für eine vorgezogene Neuwahl freigemacht. Mehr 9

Manuela Schwesig „Merkel muss vom roten Teppich herunter“

Angela Merkel habe die Wahl noch nicht gewonnen, sagt Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig. Im Interview erklärt sie die Gründe dafür. Mehr Von Jasper von Altenbockum und Matthias Wyssuwa 0

Nach Terroranschlägen Präventivhaft für Gefährder?

Der Rechtsstaat ist schon jetzt nicht machtlos gegen Terroristen. Der Strafrechtler Michael Kubicel plädiert dennoch für eine Verschärfung der Gesetze. Mehr Von Alexander Haneke 0

Nach Akhanli-Festnahme Merkel wirft Erdogan Missbrauch von Interpol vor

Der deutsche Autor Dogan Akhanli ist nur unter Auflagen in Spanien freigelassen worden. Die Bundeskanzlerin kritisiert derweil in einem Fernseh-Interview den Umgang der Türkei mit dem Schriftsteller. Mehr 26

Al Gore im Interview „Wir werden das durchstehen“

Einst verfehlte Al Gore um Haaresbreite das amerikanische Präsidentenamt, jetzt setzt er seinen Kampf für die Umwelt fort. Im Interview spricht er über sein Engagement gegen den Klimawandel – und natürlich über seine Sicht auf Donald Trump. Mehr Von Maria Wiesner 0

Künftige Strategie Trump will Afghanistan-Kurs verkünden

Als Privatmann war Trump klar dafür, dass Amerika seine Truppen aus Afghanistan abzieht. Als Präsident hat er das Thema bisher allerdings gemieden. Jetzt will er seine künftige Strategie vorstellen. Mehr 1

Bannons Mission geht weiter Politischer Krieger an einer neuen Front

Kaum ist Stephen Bannon nicht mehr Chefstratege, erteilt er dem Präsidenten öffentlich Ratschläge. Seine Gegner sollten sich über seinen Abgang aus dem Weißen Haus nicht zu früh freuen. Mehr Von Andreas Ross, Washington 14 19

Anschlag in Barcelona Polizei hat alle Opfer identifiziert

Traurige Gewissheit: Die Namen aller Opfer des Terror-Anschlags von Barcelona sind nun bekannt. Auch zum mutmaßlichen Haupttäter gibt es neue Informationen. Mehr 36

Im Atomstreit Amerika und Südkorea beginnen Militärmanöver

Mitten im Streit über Nordkoreas Atomprogramm haben die Vereinigten Staaten und Südkorea ihr großes Militärmanöver gestartet. Friedensaktivisten protestieren. Mehr 6

Nach Attacke in Turku Messerattentäter war auch in Deutschland

Der Mann, der am vergangenen Freitag zwei Menschen in Finnland tötete und acht weitere verletzte, ist identifiziert: Es handelt sich um einen 18 Jahre alten Marokkaner – er hielt sich auch in Deutschland auf. Mehr 60

Leitkultur Verfassungskultur

Menschenwürde, Gewaltverzicht, Freiheit, Rechtsstaat, Demokratie, Gleichberechtigung, sozialer Schutz, Trennung von Staat und Religion – unsere Identität. Mehr Von Christof Gramm 25

Blasphemie-Verbot Eine Schere im Kopf?

Vor wenigen Wochen hat das dänische Parlament das 334 Jahre alte Gesetz aufgehoben, das die öffentliche Beleidigung von Religionen und die Schändung religiöser Symbole unter Strafe stellte. Doch soll der Staat sich auch hierzulande mit einer Zuschauerrolle bei Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern religiöser Überzeugungen und Symbole begnügen? Oder haben wir nicht längst ein ungeschriebenes Blasphemie-Gesetz, das von islamistischen Terroristen diktiert wird? Mehr Von Professor Dr. Rudolf Steinberg 5 10

Völkermord an den Armeniern Mehr als nur Zeuge eines Jahrhundertverbrechens

Was den Armeniern in der Türkei 1915/16 angetan wurde, war ein Genozid. Man kann darüber diskutieren, ob es zu den Aufgaben eines Parlaments gehört, über den Tatsachencharakter historischer Ereignisse zu befinden. Mehr Von Martin Kröger 2 36

Schröder hilft Merkel

Von Berthold Kohler

Angela Merkel will im Ruhestand nicht den Schröder machen. Sie hat ein anderes Amtsverständnis als er. Mehr 22

Quelle: wahlrecht.de
Alle Umfragen

Abonnieren Sie den Newsletter „Politik-Analysen“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden