Home
http://www.faz.net/-gpc-7axcp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER
Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

Mallorca Schluss mit lustig

 ·  Mallorca-Urlauber sollen nicht mehr auf der Straße trinken. Für die Gegend rund um die Strandbar „Ballermann“ wurde ein Alkoholverbot während der Nachtstunden erlassen. Und das ist erst der Anfang.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (6)

Mallorcas Inselhauptstadt Palma will Open-Air-Trinkgelage außerhalb von Gaststätten eindämmen. Wie die Wochenzeitung „Mallorca Magazin“ am Montag in ihrer Online-Ausgabe berichtete, erließ der Gemeinderat für die Gegend um die Strandbar „Ballermann“ ein Verbot für den Alkoholkonsum auf der Straße während der Nachtstunden. Das Verbot soll für die Zeit von 22  bis 1 Uhr gelten und dazu beitragen, den Alkoholgenuss in die Lokale zu verlagern.

Sangria aus Eimern ade

Für das kommende Jahr plant die Hauptstadt der spanischen Ferieninsel nach Angaben der Zeitung, den Konsum alkoholischer Getränke auf den Straßen der Playa de Palma generell zu untersagen. Auch der Getränkeausschank in Eimern soll verboten werden. Der Gemeinderat von Palma de Mallorca reagiert damit auf negative Presseberichte über Open-Air-Trinkgelage und auf Beschwerden von Anwohnern über Ruhestörungen.

  Weitersagen Kommentieren (9) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Was Sie heute erwartet Klagen gegen BER-Flugrouten

Noch hebt am Hauptstadtflughafen kein Flugzeug ab, aber die Gerichte beschäftigen sich unermüdlich mit den Flugrouten. In der Berliner Innenstadt lädt Daimler zur Hauptversammlung. Und in Sachen Oppenheim-Esch entscheidet das Gericht über Schadenersatz. Mehr

09.04.2014, 06:44 Uhr | Wirtschaft
Exorzismus Wenn aus Epilepsie Dämonen werden

Im Juli 1976 starb mitten in Bayern Anneliese Michel nach einer Teufelsaustreibung. Die Historikerin Petra Ney-Hellmuth hat den Fall untersucht. Ein Gespräch über die Schuldfrage, Dämonen und Exorzismus heute. Mehr

14.04.2014, 16:03 Uhr | Gesellschaft
Prostitution „Niemand prostituiert sich freiwillig“

In Schweden ist Prostitution verboten, das Strafmaß geht bis hin zur Gefängnisstrafe. Ein schwedischer Polizist spricht über die Durchsetzbarkeit und die Erfolge des 15 Jahre alten Gesetzes. Mehr

13.04.2014, 22:12 Uhr | Politik

01.07.2013, 12:25 Uhr

Weitersagen
 

Die über Leichen surfen

Von Jasper von Altenbockum

Die Strafverfolgungsbehörden geraten in Zeiten des Internets zunehmend ins Hintertreffen. Ihnen mangelt es an gespeicherten Daten, während das Internet vor angeblicher „Überwachung“ abgeschirmt wird. Mehr 5 7

Neuer Volkssport Grillen für Puristen

Im Handel gibt es ein unüberschaubares Angebot an Utensilien, die für den Volkssport Grillen über offenem Feuer angeblich dringend notwendig sind. Aber was davon braucht man wirklich? Mehr 5 5

Trinken wir noch ein Glas? „Jeder Spitzenwinzer nimmt Maß an Bordeaux“

Der Deutsche Stephan Graf von Neipperg hat in Frankreich die Weinwelt revolutioniert. Wir tranken mit ihm zwei seiner Tropfen und Bordeaux-Blends aus aller Welt. Mehr 12

Zu jung für die Uni? Probieren geht vor Studieren

Die Abiturienten werden immer jünger. Das „Gap Year“ zwischen Schule und Hochschule wird populärer. Inzwischen bieten auch viele Unis Orientierungsjahre an. Mancherorts für richtig viel Geld. Mehr 5