Home
http://www.faz.net/-hij
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

„Dîner en blanc“ Flashmob in Weiß

Seit 25 Jahren zelebrieren eingeweihte Pariser einmal im Jahr das „Dîner en blanc“ in Paris. Erwünscht sind nur Wein und Champagner, und die Reste werden in weißen Müllsäcken entsorgt. Mehr 2 11

Gastronomenliebe Zwei wie Messer und Gabel

Die Stars der kulinarischen Szene sind mehrheitlich Männer. Aber hinter vielen von ihnen steht eine Frau. Oft kümmert sie sich um Gäste und Service, führt das Restaurant. Und meistens gilt: Ohne sie geht nichts. Mehr 7

Werbung Am Ende wollt ihr ja doch nur Pommes

Was ist da passiert? McDonald’s gilt jetzt als cool und junge Gesichter der deutschen Unterhaltungsbranche tauchen plötzlich in den Werbefilmen des amerikanischen Fast-Food-Unternehmens auf. Mehr 20 21

Kaffee „Ich will einen extremen Extrakt als Abschluss“

Am Kaffee scheiden sich die Geister. Soll es nun ein Espresso sein oder ein neumodischer Filterkaffee, wie man ihn durch die „Third Wave of Coffee“ wieder trinkt? Zwei Fachleute geben Auskunft. Mehr 7 43

Trend Muttermilch-Lollis finden reißenden Absatz

Es gibt Sehnsüchte, die einfach nicht zu stillen sind. Eine amerikanische Firma macht derzeit mit Muttermilch-Lollis das große Geschäft - allerdings muttermilchfrei. Mehr 1 4

Mehr Genuss
  1 2 3 4 5  
   
 

Pessachfest Die reinen Mazzen der Toldot Aharon

Vor dem Pessach-Beginn an diesem Montag stehen die Strenggläubigen von Mea Schearim in der Backstube – dort darf alles nur nach Tora und Talmud zugehen. Mehr 9

Experiment Reift Wein auf der Zugspitze besser?

Fränkische Winzer haben ein Fass mit der Weißweinsorte Müller-Thurgau auf die Zugspitze gestellt. Ein zweites steht in Unterfranken. Nach 100 Tagen der Reife wollen die Winzer überprüfen, ob die Höhe Einfluss auf die Weinqualität hat. Mehr 1 1

Portugal Der Basar der Weinberge ist eröffnet

Das Douro-Tal, die Heimat des Portweins, hat in den vergangenen zehn Jahren eine wahre Rotwein-Revolution erlebt. Doch aus dem Boom ist eine Krise geworden - wie überall in Portugal. Mehr 5

Ahle Wurscht Die Alte woll’n wir ehren

Der Wursthimmel hängt über Nordhessen: Die Ahle Wurscht kann es locker mit Italiens Feinkost aufnehmen. Wir zeigen zehn besondere Sorten. Mehr 2 46

Sterneköche Enrico und Roberto Cerea Italiener beim Auswärtsspiel

Ihre Küche gilt als eine der besten der Welt, auch für die Queen haben sie schon gekocht: Enrico und Roberto Cerea aus der Lombardei. Am Herd streiten die Brüder sich schon mal. Aber sie teilen die gleiche Philosophie: „Wir wollen immer gewinnen.“ Mehr 2 4

Israelische Küche „In Jerusalem ist alles politisch aufgeladen, auch das Essen“

Sami Tamini ist Palästinenser, Yotam Ottolenghi Jude. Gemeinsam haben sie ihrer Heimatstadt Jerusalem ein Kochbuch gewidmet. Mehr 1 12

Spitzenküche Die Brigade lässt nichts anbrennen

Eine moderne Spitzenküche muss Abend für Abend Höchstleistungen erbringen, auf jeden Handgriff kommt es an. Dazu bedarf es perfekter Organisation. Ein interaktiver Blick hinter die Kulissen im Restaurant „Lorenz Adlon Esszimmer“. Mehr 11

Das besondere Restaurant (9) Das Beste aus zwei Welten

Die beste japanische Küche Deutschlands wird in Düsseldorf serviert: Im „Nagaya“ werden Gerichte in einem faszinierenden japanisch-europäischen Mischstil zubereitet, die dem Gast gleichzeitig klassische Qualität und viele neue Geschmackserlebnisse bieten. Mehr 27

Wein Ist er zu stark, bist du zu schwach

Ausgerechnet eine der lieblichsten Weinlandschaften Italiens bringt den kraftvollsten Rotwein hervor, den es gibt - den Amarone. Mehr 19

Gastronomie Vom Pferd

Ob Fohlencarpaccio oder Haflingerschnitzel - Italiener und Franzosen feiern Pferdefleisch als Delikatesse. Deutschen kommt es nicht auf den Teller. Das hat historische Gründe. Mehr 13 18

Wasser und Joghurt Unter Fastenfreunden

Nach Aschermittwoch heißt es den Gürtel enger schnallen. Es wird gefastet, „der Organismus richtig durchgeputzt“. Und wo ginge das leichter als in einer luxuriösen Fastenklinik? Mehr 2 18

Das Kochbuch von Lessings Frau Man nehme fünfzig Flusskrebse

Ein Büchlein mit Rezepten für die Küche und den Alltag – auch für Haarpomade –, das der Frau von Lessing gehörte, ist gefunden worden. Es liest sich vor allem überraschend poetisch. Mehr 18

Das besondere Restaurant (8) Bei Familie Kuntz

Die „Pfälzer Stube“ in Herxheim-Hayna ist ein echter Familienbetrieb: Hochsensible Gastlichkeit und kulinarische Spitzenklasse gehen eine faszinierende Verbindung ein. Regionalküche wird hier brillant optimiert. Mehr 85

Pausenbrot Unser täglich Not

Schnippeln, schmieren, einpacken - und am Ende war wieder alles falsch. Jeden Morgen mühen sich Eltern, ihren Kinder eine Sterne-Brotzeit zu kreieren. Von der Sisyphos-Arbeit am Pausenfrühstück der Kleinen. Mehr 25 65

Weinbau Dürfen wir vorstellen?

Autochthone Rebsorten aus Italien: Sie sind zahlreich, aber sind sie auch gut? Die Vielfalt bietet jedenfalls erstaunliche Geschmackserlebnisse. Mehr

Deutscher kocht zur Amtseinführung Bison-Filet für den Präsidenten

Nach seiner Vereidigung wird Barack Obama an diesem Montag zu einem Galadinner bitten. Serviert wird das Menü von einem Koch, der aus Köln stammt: Horst Klein. Vier Tage lang hat er alles vorbereitet - unter der strengen Aufsicht des Secret Service. Mehr 1 5

Staatliche Weingüter Hoheitliche Kellerarbeit

Sechs Bundesländer leisten sich eigene Weinbaubetriebe. In die Bestenlisten schaffen es nur wenige von ihnen. Manche sind erst nach der Privatisierung aufgeblüht. Mehr 1 22

„German Cookbook“ Wenn der Kopf nicht in den Topf passt

Die Restaurantkritikerin Mimi Sheraton hat Amerikas Standardwerk der deutschen Küche verfasst – das „German Cookbook“. Unsere Autorin hat sie in New York besucht. Mehr 2 27

Kartoffel-Rezepte Wir können auch anders, Mr. Evans

Ein Korrespondent der BBC wird in Berlin zum Essen eingeladen – und zeiht die Deutschen danach der kulinarischen Sparsamkeit, weil man ihm Kartoffeln vorgesetzt hat. Das verlangt nach einer nationalen Antwort, Rezepte inklusive. Mehr 16 28

Kochen mit Resten „Hirn ist immer gut“

Der Physikprofessor Thomas Vilgis kocht am liebsten mit Resten. Da haben selbst Gräten und Schrumpelgemüse ihre Bestimmung. Mehr 7 77

  1 2 3 4 5