Home
http://www.faz.net/-gum-74bpc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Versicherungsbetrug vermutet Erdklumpen-Wurf auf Auto abgekartetes Spiel?

Infolge eines Erdklumpenwurfs von einer Brücke über der A5 sind vor zwei Monaten drei Menschen in einem Auto verletzt worden. Was wie ein gemeiner Angriff aussah, könnte sich als Versicherungsbetrug entpuppen.

© dpa Vergrößern Die Insassen des Autos wurden zum Teil schwer verletzt

Hinter einem Erdklumpen-Wurf von einer Autobahnbrücke nahe Bad Homburg, durch den drei Menschen im getroffenen Auto verletzt wurden, soll ein abgekartetes Spiel stecken: Versicherungsbetrug. Eine Clique von sechs Freunden im Alter zwischen 17 und 22 Jahren habe Geld aus dem Schaden einstreichen wollen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Sie bestätigte damit Medienberichte.

Die Verletzten sollen zur Clique gehören. „Die Gefährlichkeit des Erdklumpens wurde völlig unterschätzt“, sagte die Sprecherin.

Mehr zum Thema

Vor fast zwei Monaten hatte der von einer Fußgängerbrücke über der Autobahn 5 geworfene Klumpen die Windschutzscheibe eines Autos durchschlagen. Der Fahrer verlor die Kontrolle und prallte mit dem Wagen gegen eine Leitplanke. Zunächst sei von versuchtem Totschlag ausgegangen worden. Nun werde unter anderem wegen Versicherungsbetrugs und Körperverletzung ermittelt.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Bad Homburg Tödlicher Kran-Unfall noch immer nicht aufgeklärt

Vor einem Jahr stürzte ein Baukran auf einen Aldi-Markt in Bad Homburg, eine Frau starb in den Trümmern. Weshalb der Kran umstürzte, ist weiter unklar Mehr

08.12.2014, 04:00 Uhr | Rhein-Main
Prozessauftakt zum Stuttgart 21-Polizeieinsatz

Zwei Polizeibeamte müssen sich in neun Fällen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Amt vor Gericht verantworten. Beim Einsatz eines Wasserwerfers wurden mehrere Stuttgart 21-Demonstranten ernsthaft verletzt, ein Demonstrant erblindete. Mehr

24.06.2014, 14:32 Uhr | Politik
Ermittlungen wegen Totschlags Leiche in Wetzlar entdeckt: Verdächtiger in U-Haft

In Wetzlar ist ein 39 Jahre alter Mann in U-Haft genommen worden. Er soll einen älteren Mann umgebracht haben, schweigt aber zu den Vorwürfen. Mehr

15.12.2014, 15:25 Uhr | Rhein-Main
San Francisco Fensterputzer überlebt Sturz

Ein Fensterputzer ist in San Francisco von einem Hausdach gestürzt und auf dem Dach eines vorbeifahrenden Autos gelandet. Er wurde lebensbedrohlich verletzt. Mehr

24.11.2014, 12:19 Uhr | Gesellschaft
Ein Toter Sturm Billie durchwirbelt Hessen

Orkantief Billie ist am Freitag mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde über Hessen hinweggefegt. Bäume entwurzelten und in Frankfurt kam ein Autofahrer ums Leben. Mehr

13.12.2014, 19:30 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 13.11.2012, 11:48 Uhr

Carlo Perdersoli Bud ist ein Familienmensch

Bud Spencer spricht über die Liebe, Schauspieler Christoph Waltz plaudert über gruselige österreichische Traditionen und Paul McCartney versagt bei Musikspielen - der Smalltalk. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden