Home
http://www.faz.net/-gum-377p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Unwetter Unwetterwarnung für die Kanaren

Erneut fegten heftige Stürme über die Kanareninseln La Palma, Teneriffa und Gran Canaria.

© Vergrößern Satellitenbild: Das Wolkenband westlich von Spanien beeinflusst die Kanaren

Schwere Unwetter auf den Kanarischen Inseln haben am Montag die Schließung des Flughafens von La Palma erzwungen. Mehrere Flüge mussten gestrichen oder umgeleitet werden, teilten die spanischen Behörden in der Inselhauptstadt Santa Cruz mit.

Von heftigen Regenfällen und Sturmböen mit einer Spitzengeschwindigkeit von 75 Kilometern pro Stunde waren neben La Palma auch Teneriffa und Gran Canaria betroffen. Der Zivilschutz gab für den gesamten Archipel eine Unwetterwarnung heraus. Mancherorts sei binnen weniger Stunden mit 60 Liter Regen pro Quadratmeter zu rechnen, hieß es.

Mehr zum Thema

Bereits im November fegten heftige Stürme mit Regenmassen über die Kanaren. Drei Deutsche wurden bei einer Wanderung auf La Palma von Wassermassen erfasst und getötet.

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Extreme Wetterlage Ungewöhnliche Sommer werden wohl normal

Deutschland darf sich auf einen kurzen Altweibersommer freuen. Das ändert aber nichts daran, dass der Sommer phasenweise nicht sehr sommerlich war. Fachleute glauben, dass das in Zukunft so bleiben wird. Ist das jetzt der Klimawandel? Mehr

15.09.2014, 15:53 Uhr | Gesellschaft
Stürme und Überschwemmungen in den Vereinigten Staaten

Für weite Teile des Südostens der Vereinigten Staaten hat es Unwetterwarnungen gegeben. In einigen Regionen kam es zu heftigen Regenfälle und Überschwemmungen. Im Bundesstaat Mississippi tobte ein Tornado. Mehr

08.04.2014, 11:48 Uhr | Gesellschaft
Schnorcheln in Schweden Die Scholle ist verschollen

Im Meer wächst und schwimmt so einiges. Nur was genau? Auf den Unterwasser-Naturlehrpfaden vor Göteborg wird man schnorchelnd zum gelehrigen Schüler. Mehr

10.09.2014, 16:18 Uhr | Reise
Tote und Verkehrschaos in Nordrhein-Westfalen

Bei schweren Unwettern in Nordrhein-Westfalen sind mehrere Menschen getötet worden. Zudem richteten Stürme und Regenfälle umfangreiche Schäden an. Mehr

10.06.2014, 12:35 Uhr | Gesellschaft
Unwetter Starkregen überflutet Straßen, Züge fallen aus

Starkregen hat in mehreren Regionen Deutschlands Schlammlawinen ausgelöst und Keller volllaufen lassen. In Hessen mussten Straßen gesperrt werden, nahe Koblenz fielen Züge aus. Mehr

20.09.2014, 14:56 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.01.2002, 14:17 Uhr

Im Kino gesichtet Comeback für Harry und Cressida?

Prinz Harry und Cressida Bonas treffen sich angeblich wieder, Lothar Matthäus tritt zum fünften Mal vor den Traualtar und ein Bundestagsabgeordneter will im Ring gegen Tim Wiese kämpfen – der Smalltalk. Mehr 6

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden