Home
http://www.faz.net/-gum-377p
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Unwetter Unwetterwarnung für die Kanaren

Erneut fegten heftige Stürme über die Kanareninseln La Palma, Teneriffa und Gran Canaria.

© Satellitenbild: Das Wolkenband westlich von Spanien beeinflusst die Kanaren

Schwere Unwetter auf den Kanarischen Inseln haben am Montag die Schließung des Flughafens von La Palma erzwungen. Mehrere Flüge mussten gestrichen oder umgeleitet werden, teilten die spanischen Behörden in der Inselhauptstadt Santa Cruz mit.

Von heftigen Regenfällen und Sturmböen mit einer Spitzengeschwindigkeit von 75 Kilometern pro Stunde waren neben La Palma auch Teneriffa und Gran Canaria betroffen. Der Zivilschutz gab für den gesamten Archipel eine Unwetterwarnung heraus. Mancherorts sei binnen weniger Stunden mit 60 Liter Regen pro Quadratmeter zu rechnen, hieß es.

Mehr zum Thema

Bereits im November fegten heftige Stürme mit Regenmassen über die Kanaren. Drei Deutsche wurden bei einer Wanderung auf La Palma von Wassermassen erfasst und getötet.

Quelle: dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Karibik Dutzende Tote durch Wirbelsturm Erika

Der Tropensturm Erika hat den kleinen karibischen Inselstaat Dominica verwüstet. Nun zieht das Unwetter Richtung Dominikanische Republik - bald könnte es die Vereinigten Staaten erreichen. Mehr

29.08.2015, 05:54 Uhr | Gesellschaft
Unwetter Heftige Überschwemmungen in Bolivien

Starke Regenfälle und Überschwemmungen haben in der Provinz Santa Cruz, im Osten von Bolivien, weite Teile des Landes in eine Wasserlandschaft verwandelt. Mehr

16.07.2015, 11:03 Uhr | Gesellschaft
Spanische Halbjahresbilanz Die Heiligen kommen

Am südlichen Barock erfreuen sich Spaniens Auktionen: Die Bilanz für das erste Halbjahr setzt positive Signale. Viele Zuschläge über 100.000 Euro deuten auf eine Erholung des spanischen Kunstmarkts hin. Mehr Von Clementine Kügler, Madrid

03.09.2015, 18:00 Uhr | Feuilleton
Nach Regenfällen Spinnenplage in Argentinien

Riesige Spinnennetze überziehen Bäume und Wiesen in der Nähe der argentinischen Stadt Lezama. Die Spinnen siedeln sich in den Bäumen an, da sie nach heftigen Regenfällen Schutz vor den Wassermassen suchen. Mehr

20.08.2015, 14:41 Uhr | Gesellschaft
Islamischer Staat Satellitenbilder zeigen Zerstörung in Palmyra

Die Islamisten-Miliz hat den größten Tempel in Palmyra offenbar komplett gesprengt. Auf Satellitenbildern ist von dem 2000 Jahre alten Bauwerk nicht mehr viel zu erkennen. Mehr

01.09.2015, 04:17 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 01.01.2002, 14:17 Uhr

Royaler Nachwuchs Victoria ist wieder schwanger

Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann erwarten ihr zweites Kind, Gerard Depardieu zieht doch nach Weißrussland und Avril Lavigne und Chad Kroeger trennen sich – der Smalltalk. Mehr 21



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden