http://www.faz.net/-gum-377p

Unwetter : Unwetterwarnung für die Kanaren

  • Aktualisiert am

Satellitenbild: Das Wolkenband westlich von Spanien beeinflusst die Kanaren Bild:

Erneut fegten heftige Stürme über die Kanareninseln La Palma, Teneriffa und Gran Canaria.

          Schwere Unwetter auf den Kanarischen Inseln haben am Montag die Schließung des Flughafens von La Palma erzwungen. Mehrere Flüge mussten gestrichen oder umgeleitet werden, teilten die spanischen Behörden in der Inselhauptstadt Santa Cruz mit.

          Von heftigen Regenfällen und Sturmböen mit einer Spitzengeschwindigkeit von 75 Kilometern pro Stunde waren neben La Palma auch Teneriffa und Gran Canaria betroffen. Der Zivilschutz gab für den gesamten Archipel eine Unwetterwarnung heraus. Mancherorts sei binnen weniger Stunden mit 60 Liter Regen pro Quadratmeter zu rechnen, hieß es.

          Bereits im November fegten heftige Stürme mit Regenmassen über die Kanaren. Drei Deutsche wurden bei einer Wanderung auf La Palma von Wassermassen erfasst und getötet.

          Weitere Themen

          Der kleine Prinz wird präsentiert Video-Seite öffnen

          Nachwuchs der Royals : Der kleine Prinz wird präsentiert

          In London zeigen Prinz William und seine Gattin Kate erstmals ihr drittes Kind. Viele Anhänger der Königsfamilie zeigten sich erfreut, dass der Geburtstag genau auf den St. George`s-Tag fällt – der Tag des heiligen George, den viele Menschen in England weiterhin verehren.

          Stierkampf auf dem Markusplatz

          Wiener Vorschau : Stierkampf auf dem Markusplatz

          Wien wartet mit exquisiten Auktionen auf. An zwei Tagen bieten die Auktionshäuser Kinsky und Dorotheum Alte Meister und Werke aus dem 19. Jahrhundert. Eine Blick auf das Angebot.

          Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt Video-Seite öffnen

          Zuwachs bei den Royals : Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

          Freude bei den Fans der königlichen Familie: Prinz William und seine Gattin Kate haben im Londoner St. Mary’s Krankenhaus ihr drittes Kind auf die Welt gebracht. Der Name des kleinen Prinzen ist jedoch noch nicht bekannt.

          Topmeldungen

          Die Quartalszahlen der Google-Mutter übertrafen die Erwartungen.

          Quartalszahlen : Google-Holding Alphabet überzeugt

          Das Werbegeschäft des Internetkonzerns läuft weiterhin glänzend. Aber die Kosten steigen noch mehr als die Umsätze. Und Sparten wie Waymo bringen bislang kaum Geld ein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.