Home
http://www.faz.net/-gup-7580i
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Somalia Vermutlich 55 Menschen bei Schiffsunglück ertrunken

Beim schlimmsten Schiffsunglück im Golf von Aden seit Februar 2011 sind wahrscheinlich 55 Flüchtlinge ums Leben gekommen. Das Boot war offenbar bereits am Dienstag gekentert.

Bei einem Schiffsunglück vor der Küste Somalias sind wahrscheinlich 55 Menschen ums Leben gekommen. Das UN-Flüchtlingshilfswerk teilte am Donnerstag mit, das überladene Boot sei bereits am Dienstag gekentert. Es sei das schlimmste Schiffsunglück im Golf von Aden seit Februar 2011. Damals kamen 57 Menschen bei dem Versuch ums Leben, in den Jemen zu gelangen.

Quelle: RTR

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Flüchtlingsschiffe untergegangen Hunderte Tote bei zwei Schiffsunglücken befürchtet

Vor Malta und der libyschen Küste sollen zwei Schiffe mit Migranten untergegangen sein. Es werden hunderte Tote befürchtet. Eines der Boote ist nach Berichten von Augenzeugen womöglich absichtlich zum Kentern gebracht worden. Mehr

15.09.2014, 12:50 Uhr | Politik
Flüchtlinge vor Insel Samos ertrunken

Vor der Insel Samos sind zwei Boote mit Flüchtlingen gekentert. Mindestens 18 Menschen starben. Es ist das zweite Bootsunglück vor der Küste Griechenlands innerhalb von zwei Monaten. Mehr

05.05.2014, 20:30 Uhr | Politik
Flucht nach Europa Das Geschäft mit dem Menschenschmuggel

Tausende Menschen riskieren jedes Jahr ihr Leben, um ins reiche Europa zu gelangen. Davon lebt ein ganzer Wirtschaftszweig. Wer sind die Schlepper und wie sind sie organisiert? Mehr

08.09.2014, 21:43 Uhr | Wirtschaft
30 Leichen auf Flüchtlingsboot vor Sizilien entdeckt

Vor der Küste Siziliens sind in einem überfüllten Flüchtlingsboot etwa 30 Leichen entdeckt worden. Die Flüchtlinge seien vermutlich entweder erstickt oder ertrunken, teilte die italienische Marine am Montag mit. Insgesamt seien allein an diesem Wochenende rund 5000 Menschen gerettet worden. Mehr

30.06.2014, 16:51 Uhr | Politik
Flüchtlingsdrama im Mittelmeer Das ist kein Unfall, das ist Mord

Ein Sprecher von EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström verurteilt nach dem Untergang eines Schiffes im Mittelmeer vor Malta, bei dem offenbar 500 Flüchtlinge ums Leben kamen, das brutale Vorgehen erbarmungsloser Schleuser. Mehr

16.09.2014, 16:52 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.12.2012, 18:25 Uhr

Leonardo DiCaprio wird UN-Botschafter Jenseits des roten Teppichs

Leonardo DiCaprio wird von Ban Ki-moon befördert, Prinz Harry bekommt zehn Millionen Pfund und Grace Mugabe braucht nur zwei Monate für ihren Doktortitel – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden