Home
http://www.faz.net/-gup-7bacz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Nach Unglücksflug OZ 214 Asiana klagt gegen getrollten Sender

 ·  Sum Ting Wong, Wi Tu Lo, Ho Lee Fuk, Bang Ding Ow: So vermeldete der amerikanische Sender KTVU die Namen der Piloten des Fluges, der auf dem Flughafen von San Francisco bruchlandete. Ein Scherz, wie sich herausstellte, doch die Fluglinie will klagen.

Artikel Bilder (2) Lesermeinungen (12)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Werner  Kiby

@Schoch Die beleidigte Leberwurst

Ja,ja, die Moslems und die Asiaten mt ihrem "Mentalitaetsproblem", die muessen noch viel lernen von der "internationalen Unterhaltungsgesellschaft". Denn an deren Wesen muss die Welt genesen...Ich sehe sie bildlich vor mir, die "Westler", wie sie auf den Gefuehlen anderer Kulturen herumtrampeln, oft genug erlebt.

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 20.07.2013 12:40 Uhr
Goetz Kaufmann

Nun kommen Sie - immerhin haben die amerikanischen "Westler" auch den Schlamassel -

- da wird doch wohl ein schraeger Scherz erlaubt sein (er wird ohnehin getoppt von Asiana's Ansicht, dass die Radiomeldung - aber nicht etwa die Leistung der Piloten - das Ansehen der Fluglinie beschaedigt).

Was glauben Sie, welch schraege Bemerkungen sich nun im Gegenzug die Flughafen-Feuerwehr ob des ueberfahrenen dritten Opfers anhoeren wird muessen - obwohl ich ueberzeugt bin, dass es jedermann um das junge Maedchen sehr leid tut. Doch sollte mal etwa Obama vom Wagen seines eigenen Sicherheitsteams ueberrollt werden, dann wuerde ich das erst mal komisch und danach erst tragisch finden.

Empfehlen
Karl S. Walter

Makaber bei drei toten Passagieren und unglaubwürdig (4 Piloten?). Aber so klassisch anglobritisch:

Schwarzer Humor. Eine Sommergeschichte. Wird in Old Germany nicht belacht. Oder doch? So sturköpfig und trauerweidig sind wir doch gar nicht. Wenn man bedenkt, wie auf dem Land nach Beerdigungen der Verstorbenen »Fell versoffen« wird. Da ist ja etliches gefällig. Also: Nicht rummoralisieren, mitlachen. Ob die Geschichte stimmt oder nicht: Die Namen sind ungemein komisch erdacht. ^o^

Empfehlen
Hans Hirsch

Globale Welt

Wir Mitteleuropaer können uns über so einen Scherz natürlich amüsieren. Nicht so der Asiate.
Für die Asiaten gibt es nichts schlimmeres als "ihr Gesicht zu verlieren".

Empfehlen
Björn Palazzo

Die Fluglinie Asiana hat Angst, daß sich die Passagiere das nächste mal wirklich totlachen

...

Empfehlen
Philippe Mall

Lach bis es Krach

endlich auch Leute die bei einer ernsten Aufsichtsbehörde arbeiten und den Witz nicht vergessen-auf alle Fälle hätte einer dieser Bruchpiloten solch einen Namen verdient!

Empfehlen
Closed via SSO

Die Airline muss sich aus ganz anderen Gründen Sorgen um ihr Image machen.

...

Empfehlen
Paul Gaul
Paul Gaul (ppgaul) - 16.07.2013 11:30 Uhr

Ich lache seit gestern

Guerilla-Humor :)
Der Absturz war es, der das Ansehen der Airline beschädigt hat...

Empfehlen
Eduard Steinfeldt

Etwas geschmacklos,

aber da niemand zu Schaden kam, erlaubte ich mir dennoch ein herzhaftes Lachen.

Empfehlen
Antworten (3) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 17.07.2013 07:24 Uhr
Konrad Schemer
Konrad Schemer (JLSorel) - 17.07.2013 07:24 Uhr

Ach was!

Ach was! Es kommt üblicherweise niemand zu schaden, wenn falsche Namen genannt werden, es erübrigt sich also ein expliziter Hinweis darauf. Aber bei dem Ereignis, das zu dem platten 'Witz' den Anlass gab, sind drei Menschen ums Leben gekommen, ergo ist das ganz ziemlich geschmacklos.

Empfehlen
Karl Becker
Karl Becker (KarlBe) - 16.07.2013 20:45 Uhr

Nein

Es kam niemand dadurch zu schaden, dass falsche Namen genannt wurden. War doch jetzt nicht so schwer zu verstehen..

Empfehlen
Konrad Schemer
Konrad Schemer (JLSorel) - 16.07.2013 13:38 Uhr

Niemand?

Drei Tote heißt für Sie 'niemand kam zu Schaden'?

Empfehlen

16.07.2013, 13:57 Uhr

Weitersagen
 

Lothars Ex-Frau Liliana Matthäus wegen schweren Diebstahls angeklagt

Liliana Matthäus, die Ex-Frau von Fußballstar Lothar Matthäus, wurde in New York vorübergehend festgenommen und wegen schweren Diebstahls angeklagt. Was sie gestohlen haben soll, lesen Sie im Smalltalk. Mehr 25

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden